Obst ist nicht genug
Dienstag, 02. September 2014

Obstwoche, heute: Erdbeeren

ErdbeerenMeine Obst- und Gemüsewochen gehen weiter, heute gibt es Erdbeeren. Da in unseren Breiten aber noch keine Erdbeerzeit ist, muß man mit importierten Erdbeeren vorlieb nehmen. Diese hier kommen aus Italien (wie auch schon kürzlich die Aprikosen) und werden in den üblichen 250 Gramm-Schalen verkauft.
Einen Vorteil haben diese Importgeschichten, man lernt nebenbei ein paar Wörter in anderen Sprachen. So weiß ich jetzt beispielsweise, daß Erdbeeren auf Italienisch Fragole heißen (Einzahl Fragola). Im Tschechischen heißen sie Jahody (Einzahl Jahoda), aber das weiß ich schon länger, mindestens seit dem legendären jahodový koktejl vom Wenzelsplatz in Prag.

ErdbeereErdbeeren gehören botanisch gesehen zur Familie der Rosengewächse und sind streng genommen keine Beeren, sondern Sammelnußfrüchte. Das was wir als Erdbeerfrucht essen, ist eigentlich eine stark vergrößerte und verdickte Blütenachse, die mit vielen winzigen Nüßchen besetzt ist. Archäologische Funde belegen, daß die Erdbeere schon in der Steinzeit bekannt war und gegessen wurde.

Heute zählt die Erdbeere auf Grund ihres einzigartigen Geschmacks zu einer der beliebtesten Obstsorten. Sie wird in nahezu allen Ländern der Welt angebaut, in Deutschland sind Erdbeeren nach den Äpfeln das von der Menge her zweitwichtigste Obst. Im vergangenen Jahr (2007) betrug die Erntemenge 151,3 Tausend Tonnen, danach kommen mit nur 65,3 Tausend Tonnen die Pflaumen und Zwetschgen.

Erdbeere SchnittErdbeeren sind wie auch Aprikosen in erster Linie Frischobst. Zudem ist die Erdbeere die wohl wichtigste Frucht für die Herstellung von Marmelade und Konfitüre. Selbst zu DDR-Zeiten, wenn es sonst grad nichts weiter an Brotaufstrichen gab, Erdbeermarmelade gab es aber immer. Selbstverständlich gibt es auch Erdbeerkompott, Erdbeersaft, Erdbeersirup, Erdbeerwein, Erdbeerlikör, Erdbeergeist und Erdbeermark. Nicht zu vergessen sind Klassiker wird Erdbeerkuchen, Erdbeerschnitte und Erdbeertorte sowie Erdbeerfruchtdrops, Erdbeerbowle und Erdbeereis.

Apropos Erdbeereis, aus Kindheitstagen ist mir noch das einfache Stieleis Rot-Weiß, also Erdbeere-Vanille, gut in Erinnerung. Es war für 20 Pfennige das günstigste Stieleis im Angebot und damit für das stets zu knappe Taschengeld ein Segen. Die nächsthöhere Stieleisklasse lag dann bei 40 bzw. 45 Pf., da war dann aber auch ein Schokoladenüberzug drumherum.

Stichwörter: , ,

Reaktionen zu “Obstwoche, heute: Erdbeeren” (7)

  1. Schöne leckere Erdbeerzeit. Als nächstes viellеiсht ein Champusbild? ;-)

  2. H.Relfäsch

    Wichtig sind noch die für die Gesundheit wichtigen
    Inhaltsstoffe; von Fachleuten deshalb wärmstens empfohlen. Bitte
    für Laien ergänzen! Danke!!

  3. Putzlowitsch

    Enthalten nicht nahezu alle Obstsorten für die Gesundheit wichtige Inhaltsstoffe? Es heißt doch immer “Eßt mehr Obst und Gemüse, das ist gesund!”, oder so ähnlich.
    Welche Inhaltsstoffe sind denn bei der Erdbeere besonders erwähnenswert?

  4. tromcello

    Naja, erwähnenswert sind viellеiсht die Allergene. Erdbeerallergien sind ja nicht gerade selten. Bei der großen Erntemenge wundert es mich aber nicht mehr ganz so sehr.

  5. Kohlenhydrate, Proteine, Kalium, Natrium, Calcium, Phosphor, Eisen, Carotin, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin A und Vitamin C (sogar mehr, als in Zitronen oder Orangen enthalten ist) sind je nach Standort, Sorte und Wuchsbedingungen enthalten. Wurde früher durch die wichtigen Inhaltstoffe als Heilmittel gegen Gicht und Rheuma eingesetzt. Auch helfen Erdbeeren das Risiko von Krebserkrankungen zu verringern und Herz- Kreislauferkrankungen vorzubeugen.
    Herr Putzlowitsch hatte ja nach den “guten Inhaltsstoffen” gefragt. –> Allergien können durch viele Obstsorten ausgelöst werden.

  6. Erdbeeren hin und her – die schmecken nicht mehr nach Erdbeeren. Und ich habe meiner Mutter gesagt, nur noch Erdbeeren vom Markt. Lieber weniger, dafür Erdbeeren, als viele und keine Erdbeeren. Zumal das spanische Zeug sowieso Leuteschinderobst und generell der Preis viel zu hoch ist, den die Leute dort dafür bezahlen.

  7. …unter

    http://www.erdbeere.web-bb.de

    gibt es eine Fotoserie von Erdbeeren aus Bochow…

    Thema : von der Blüte bis zur Ernte

Einen Kommentar schreiben




 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.