123 Intlink

Mal schnell einen internen Link setzen, das kann durchaus kompliziert sein. Da in WordPress alle Beiträge und Seiten über IDs eindeutig ansprechbar sind, kann man diese auf einfache Weise für interne Links nutzen. Das 123 Intlink-Plugin hilft einem dabei. Außerdem braucht man sich auch nicht um die Links kümmern, wenn man mal die Permalink-Struktur ändert oder einen Artikel umbenennt denn sie ändern sich automatisch mit.

An der Stelle, wo der Link stehen soll, muß Folgendes eingefügt werden (im Nicht-WYSIWYG-Editor gibt es dafür den Button [IntLink]):

<!--intlink:ID:-->

ID muß einfach durch die Id des Artikels (Beitrag oder Seite) ersetzt werden, auf den verlinkt werden soll. Optional kann nach dem zweiten Doppelpunkt der Linktext eingegeben werden, falls das leer bleibt, wird hier der Titel des verlinkten Artikels verwendet.

Ab Version 0.13 kann auch auf Kommentare verlinkt werden. Dazu wird die Kommentar-Id mit einem vorangestellten ‚c‘ verwendet. Beispiel:
<!--intlink:c1234:-->.
Alternativ zu den spitzen Klammern können nun auch eckige Klammern verwendet werden, z.B. [!--intlink:123:--]. Dadurch bleiben die „Links“ auch im WYSIWYG-Editor sichtbar.

Ab Version 1.0 werden IntLinks auch im WYSIWYG-Editor voll unterstützt. Diese sind dort als Links sichtbar und können mit dem Button IntLink-Button bearbeitet und eingefügt werden. Mit dem normalen Unlink-Button Unlink-Button könne auch IntLinks entfernt werde.
Die Verwendung von eckigen Klammern (neu ab Version 0.13) ist nicht mehr erforderlich.
Idee und Realisierung des tinyMCE-Plugins durch Nico Haase, besten Dank!

Version 1.01 enthält Anpassungen für WordPress Version 2.5, welche auf Grund des neu verwendeten tinyMCE 3.0 erforderlich sind (getestet mit WP 2.5-beta1 am 16.03.2008).

Ab Version 1.02 kann die Priorität der Ausführung festgelegt werden (siehe Einstellungsseite des Plugins).

Ab Version 1.03 können interne Links auch in Kommentaren verwendet werden (siehe Einstellungsseite des Plugins).

Ab Version 1.04 können Anker verwendet werden. Dazu einfach hinter der Id den Anker mit Doppelkreuz notieren, also z.B.:
<!--intlink:1234#anker:-->

Ab Version 1.05 ist das Plugin mit WP 2.6.x und WP 2.7 kompatibel.

NEU: Ab Version 1.07 wurde ein Problem mit Ankern im WYSIWYG-Editor beseitigt.

Download: 123 Intlink 1.07

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

50 Reaktionen zu “123 Intlink”

  1. Aro sagt:

    Super Plugin, vielen Dank für die Realisierung.
    Aro

  2. micky_pi sagt:

    Hallo,

    tolles Plugin, hat mir echt gefehlt!

    Danke micky_pi :)

  3. Frankenboy sagt:

    Komme mit dem Plugin nicht zurecht. Alles ist soweit O.K. er zeigt mir auch den Plugin im Editor an jedoch wird der Link irgendwie nicht aktiv sonder nur als Text dargestellt. Muss ich da im PHP noch rumfummeln und wenn ja . . .wo,wie,was.
    Achtung: Bin STRATO abhängig: (snief . . .) :-(
    Aber schon mal vorab . . .“DANKE“ für dein baldiges Feedback

  4. ralfi sagt:

    hallo,

    ist es auch moeglich statt des links zum beitrag dann glеiсh den kompletten beitrag einzustellen ?

    beispiel:
    hab eine kategorie „aktuelles“
    darunter befindet sich eine seite „wochenthema“

    da die normalen „redakteure“ aber nur beitraege bearbeiten duerfen/sollen aber keine seiten, moechte ich gerne
    das auf der seite „wochenthema“ aussschliesslich ein bestimmter beitrag angezeigt wird.
    mit ihrem plugin bin ich zwar in der lage auf der seite
    „wochethema“ einen link anzuzeigen der zu diesem beitrag geht (ID102) aber eben leider nicht glеiсh den ganzen beitrag.
    ist das moeglich ??

    danke und gruss
    ralf

  5. Putzlowitsch sagt:

    Sowas ist durchaus möglich, aber nicht mit meinem Plugin :-)
    Dafür ist es auch nicht gedacht, wie der Name IntLink (interner Link) schon andeutet. Ich kann leider auf die Schnelle auch kein mir bekanntes Plugin nennen, welches dieses ermöglicht.

    Generell könnte man das aber einfach mit php und einem Seiten-Template umsetzen. Dann müßte halt nur wöchentlich die Beitrags-ID gändert werde. Einen ersten Einstieg gibt es hier:
    http://codex.wordpress.org/Pages#Page_Templates

  6. Tommy sagt:

    Hallo!
    Obwohl ich in den Einstellungen „eckige Klammern“ gewählt habe, wird über den TinyMCE-Button die „spitze Klammer“ eingefügt.

  7. Putzlowitsch sagt:

    Das liegt eventuell daran, daß der Browser den Javascriptcode des Editors (inkl. Plugin) noch im Cache hat. Versuche doch mal, daß Neuladen zu erzwingen. Beim Firefox z.B. mit Strg+F5 oder Strg+Umschalt+R und beim IE mit Strg+F5.

  8. Benster sagt:

    Hi,

    danke für dein PlugIn! Ist sehr hilfreich!

    Hab mal schnell noch ne Frage hierzu: ich würde die Links auch gerne in eine Tabelle einsetzen. Blöderweise scheint das unter dem wp-table-PlugIn nicht zu funktionieren. Lieg ich da falsch? Wenn ja, wie könnte ich aus den Tabellen heraus auf andere Seiten verlinken?

  9. Putzlowitsch sagt:

    Ich kenne jetzt wp-table selbst nicht, denke aber, daß es an der Abarbeitungsreihenfolge der Plugins liegt, wenn es nicht funktioniert.

    Alle Plugins, die den Inhalt einer Seite verändern, werden mit einer über die Priorität festlegbaren Reihenfolge abgearbeitet. Kleinere Werte für die Priorität bewirken eine frühere Ausführung. Die Standardpriorität liegt bei 10.
    Für „123 IntLink“ ist die Priorität mit 5 festgelegt, um anderen Plugins die Möglichkeit zu geben, z.B. die Darstellung der Links zu verändern. Soll ein Internen Link aber im Inhalt eines anderen Plugins verwendet werden, muß der Wert für die Priorität größer sein (z.B. 15), damit „123 IntLink“ erst nach diesem Plugin ausgeführt wird.

    Ich habe in der neuen Version 1.02 eine neue Option „Priorität“ hinzugefügt, die auf der Einstellungsseite konfiguriert werden kann. Probiere doch mal z.B. 15 aus.

  10. Benster sagt:

    Hallo Putzlowitsch,

    herzlichen Dank für die Überarbeitung des PlugIns! Jetzt funktioniert es perfekt!

    Gruß, Ben

  11. […] kein http usw. Das war’s schon. Das Feld Target lassen Sie wie es ist. Haben Sie das Plugin 123 Intlink installiert, ist eine interne Verlinkung sogar noch einfacher: Sie haben dann nämlich den Button […]

  12. Benster sagt:

    Kann man eigentlich auch Bilder/Grafiken einsetzen? Wenn ja, wie wäre den der Link einzusetzen?

    Gruß, benster

  13. Putzlowitsch sagt:

    Versteh ich nicht ganz. Willst Du auf Bilder (Uploads) verlinken, oder soll der „Linktext“ ein Bild sein?

  14. Breitner sagt:

    Kann ich eigentlich damit auch Anker/Sprungmarken übergeben bzw. verlinken? Es geht nicht um Anker auf der glеiсhen Seite (das ist klar), sondern auf einer anderen Seite, die wiederum dynamisch verlinkt ist. (sowas wie „<!–intlink:16#Anker:–>“ o.ä.)

    Gruß, Breitner

  15. Putzlowitsch sagt:

    Ging bisher nicht, es gibt jetzt aber eine neue Version 1.04, bei der das funktioniert. :-)

  16. Andy sagt:

    Super Plugin !
    Hab allerdings noch ne Frage: Wie du auf der Seite siehst “ http://wp1101974.wp041.webpack.hosteurope.de/WPgreenits/ “ möchte ich im Text mehrere Wörter verlinken.
    Dabei hab ich im Texteditor folgendes :
    <!--intlink:63:-->Beratung & Planung

    Jetzt bekomm ich im Text folgendes:
    Beratung & PlanungBeratung & Planung -> also doppelt. Soll aber nur einmal da stehen.

    Verwende WP Ver. 2.6.2de . Leider so scheint es ist in dieser Version auch der schöne button im Editor nicht vorhanden oder ?

    Danke !!

  17. Putzlowitsch sagt:

    Es gibt zwei Möglichkeiten, den Link-Text festzulegen. Entweder man läßt den Text einfach ganz weg, dann wird vom Plugin der Titel des Artikels oder der Seite verwendet. Oder man schreibt ihn direkt zwischen den Doppelpunkt hinter der ID und dem schließenden -->.

    Mit 2.6.2 habe ich das Plugin ehrlich gesagt selbst noch nicht ausprobiert, möglicherweise gibt es da ein Problem mit dem Button.

  18. Andy sagt:

    Danke für deine Antwort ! Aber so ganz verstehe ich es nicht !
    Möchte den TEXT der ja schon vorhanden ist „Beratung&Planung“ auf die Seite mit der ID „63“ verlinken.
    Also -> <!--intlink:63:-->Beratung & Planung

    Jetzt bekomme ich aber zwei mal Beratung & Planung einmal als Link und einmal als Text angezeigt ! Möchte aber nur den Link !?

  19. Putzlowitsch sagt:

    Ja, ich gebe zu, daß das im HTML-Editor nicht besonders intuitiv gelöst ist :-)
    Üblicherweise markiert man ja beim Einfügen eines Links den Text und fügt dann den Link ein. Das funktioniert bei meinem Plugin nicht so einfach. Das Plugin fügt nur einen leeren Tag ein, in dem man dann die Daten selber eintragen muß.
    Nimm einfach den Text „Beratung&Planung“ und schreibe ihn zwischen Doppelpunkt hinter der ID und dem schließenden Teil, also so:
    <!--intlink:63:Beratung & Planung-->

  20. Andy sagt:

    Ok so funktioniert es ! HTML Editor ist zwar schön wenns funktioniert aber es geht auch so. Find das Plugin für mich sehr gut und es hilft mir !!

    Vielen Dank !

  21. Putzlowitsch sagt:

    So, der Button ist jetzt auch im visuellen Editor bei WP 2.6.x vorhanden. Bitte die neue Version 1.05 verwenden.

  22. Wulffy sagt:

    Bei solchen Funktionen frag ich mich jedesmal, warum sie nicht in WordPress enthalten sind. Erst im WordPress-Forum Deutschland wurde ich darauf aufmerksam, dass es dieses Plugin von Dir gibt. Danke dafür.

  23. Wulffy sagt:

    Was jetzt eigentlich noch, auch aus SEO-technischer Sicht, fehlt, ist eine individuelle Ankertext-Zuteilung.

    <!–intlink:1234[Ankertext]:–> oder ähnlich

    Ist doch umsetzbar, oder?

  24. Putzlowitsch sagt:

    Versteh ich nicht, was ist der „Ankertext“?
    Der Linktext, also das was als Link im Text sichtbar ist oder das Titel-Attribut?
    Oder meinst Du so Anker innerhalb einer Seite mit # Doppelkreuz?

  25. Aro sagt:

    Tja, mit der 2.7er Version klappts anscheinend nicht mehr. Der Link wird jedenfalls nicht mehr aufeglöst.

  26. Putzlowitsch sagt:

    Ich hab es grad mal mit 2.7 getestet. Auf der Blogseite selbst, als im Frontend, werden die Links bei mir normal umgesetzt.

    Beim Artikel schreiben funktioniert auch alles im HTML-Editor, nur im Visuellen Editor werden die Links nicht mehr angezeigt und der Intlink-Button fehlt.
    Ist es das, was Du meinst?

    Beim „Visuellen Editor“ muß ich schauen, wo das Problem liegt, kann ich erstmal nichts dazu sagen. Ich hoffe, ich komme noch jetzt am Wochenende dazu.

    Ich hatte selbst noch die alte Version 1.04 verwendet, mit der neuen 1.05 funktioniert alles auch unter WP 2.7 problemlos. Bitte immer die aktuellste Version verwenden.

  27. ThomasG sagt:

    Hallo,
    habe dein Plugin 123Intlink eingefügt. Funktioniert auch wie erwartet. Vielen Dank für dein Engagement in WordPress!
    Wie bekomme ich das hin, dass der Link eine andere Farbe hat? Andere Lösung: Wie bekomme ich den Link permanent unterstrichen? Dann ist der Link auch als solcher direkt, d.h. ohne mouseover zu erkennen.

    Vielen Dank für deine Mühe!
    Gruß
    Thomas

  28. Putzlowitsch sagt:

    Das hat nichts mit dem Plugin zu tun.
    Das Aussehen der Links, nicht nur der mit 123-Intlink eingefügten, wird von der CSS-Datei des Themes bestimmt.

    Schau Dir mal die style.css Deines Themes an, dort findest Du vermutlich irgendwas in der Art „a:link … text-decoration:none“, ändere dort einfach das „none“ in „underline“ und schon sollten die Links unterstrichen sein.

  29. Big2k sagt:

    Besteht die Möglichkeit, dass man 123-Intlink wie folgt überarbeitet?

    Ich würde mir wünschen, dass wenn ich auf den Button im TinyMCE-Editor klicke eine Art Pulldown Liste gibt, wo man dann den Beitrag („Artikelüberschrift“) auswählen kann.

    Wenn kein Text markiert ist, dann wird die Artikelüberschrift an der Stelle im Editor eingefügt und verlinkt.

    Wäre das umsetzbar?

    Grüße
    Christian

  30. HiPPiE sagt:

    Na dann bin ich ‚mal sehr gespannt, ob das funktioniert, in der Vorschau wird das nämlich überhaupt nicht angezeigt (aber es steht so im Quelltext).

  31. Putzlowitsch sagt:

    @Big2k
    Sicher besteht die Möglichkeit, soetwas umzusetzen. Allerdings hab ich da Bedenken bezüglich der praktischen Realisierung. Bei wenigen Artikel mag es noch gut funktionieren, aber bei hunderten und tausenden Artikeln wird es schwierig, die Liste vernunftig zu handhaben.

    Was ich mir vorstellen könnte, wäre ein Eingabefeld wie es WordPress in den neueren Versionen bei den Tags hat, wo sich nach dem Eintippen der ersten Buchstaben eine entsprechende Liste öffnet. Mal sehen, vielliecht kann man das relativ einfach adaptieren.

    Das Verhalten, wenn kein Text markiert ist, läßt sich sicher einfacher umsetzen.

    Aber wann ich mal dazu komme, kann ich nicht sagen.

  32. HiPPiE sagt:

    Nö, funktioniert nicht, steht wie getippt zwar im Quelltext, aber es wird nicht zum Link umgewandelt, es bleibt leer. Und ja, IntLink findet sich im Editor. Naja.

  33. HiPPiE sagt:

    *ups* sorry für den Spam, funzt natürlich, wenn man ID: weglässt. Super Sache! Danke.

  34. Big2k sagt:

    @Putzlowitsch
    Ja das klingt doch genial! :-) Habe nur an die 500 Artikel und wenn ich mir so die Lösung von der NextGen Galerie diesbezüglich anschaue, dann hast Du natürlich vollkommen Recht. Das mit dem eingeben der Schlagwörter und der Auflösung in Name ist sehr gut. Schauen, was da kommt.

    Danke schon einmal :)

  35. Oliver Janssen sagt:

    Hi,

    wäre es auch möglich, dass man statt der ID den SLUG / POSTNAME eingibt?

    mfG

  36. Putzlowitsch sagt:

    Nein, das widerspräch dem Grundgedanken des Plugins, der darin besteht, daß die ID als unveränderliche Größe auch Änderungen am Titel oder dem Slug „überlebt“.

  37. Oliver Janssen sagt:

    das ist schade, gibt es denn die Möglichkeit, das selbstständig am Plugin zu ändern?
    bzw. wie wäre der Codeschnipsel dafür? bzw. der längere Code? oder wär das jetzt zu kompliziert?

    wäre top, wenn das gehen würde :)

  38. Gerd Sparen sagt:

    1000 Dank für das Plugin. Ich spiele schon eine Weile mit dem Gedanken, mein bisheriges Blogsystem durch WP zu ersetzen. Allerdings habe ich nie kapiert, wieso es einem hier so schwer gemacht wird, einen einfachen internen Link zu setzen. Dein Plugin löst das Problem sehr elegant.

    Gruß aus Berlin, Gerd.

  39. Gerhard sagt:

    Wahrscheinlich eine typische Anfängerfrage…
    Super Idee dieses Plug-in aber, wo finde ich die einzusetzende ID für eine zu verlinkende Seite?

  40. Putzlowitsch sagt:

    Eine berechtigte Frage. Zu der Zeit, als ich das Plugin entwickelt habe, wurde die ID noch im Backend in der Artikel-/Seitenliste angezeigt. Nun muß man sich da z.B. mit diesem Plugin helfen. Das zaubert die IDs wieder in die Ansicht.

    Oder man geht in der Liste mit der Maus über einen Eintrag und guckt, was unten in der Browser-Statusleiste steht, ungefähr sowas:

    /wp-admin/post.php?action=edit&post=226

    Hier wäre die 226 die ID.

  41. Gerhard sagt:

    Wunderbar… danke!

  42. Yps sagt:

    Dein Plugin ist eine tolle Sache. Ich wollte in einer Kategorie einen Artikel erstellen, in dem einige interne Links zu passwortgeschützten Seiten sind. Das würde auch klappen, aber wo ordne ich die verlinkten Artikel ein? Nehmen wir an, ich habe eine Kategorie „Meins“ mit einer Liste von Links zu Artikeln wie „Mein Haus, Mein Auto, Mein Bankkredit“. Wo muss ich diese Artikel einordnen? Wenn ich die auch unter „Meins“ ablege, dann erscheinen die einfach ein Artikel nach dem anderen unter „Meins“. Ich möchte aber, dass sie gar nicht erscheinen, deshalb die Übersichtsseite mit den internen Links. Geht das überhaupt?

  43. Heiko sagt:

    Hallo,
    zunächsteinmal prima Plugin :-)
    Lassen sich die mit diesem Plugin erstellten Links auch mit Grafiken erweitern?

    Beispiel Bild direkt:

    <!--intlink:1234#id2:img:datei.jpg-->

    Beispiel CSS:

    <!--intlink:1234#id2:css:a.ordner-->

    Grundlage ist, das verschiedene interne Linkziele bestimmte Inhalte wie Ordner, Dateien oder eben Archive visuell darstellen sollen. Dazu wäre es von Vorteil, wenn zuvor schon ein Bildchen hinzugefügt werden könnte, welches demnach dann offenbart zu was für eine Art Inhaltsverzeichnis man kommt, sofern man diesen internen Link anklickt.

    In der CSS kann ich zwar das Aussehen der Links ändern, jedoch würde dann jeder interne Link das glеiсhe Bild bekommen. Das wäre lediglich für einen „nach oben“-Link passend.

  44. Putzlowitsch sagt:

    Grafiken sind kein Problem, kann man als img-Tag direkt verwenden:

    <!--intlink:1234#id2:<img src='bild.jpg'>-->

    Das ist ja quasi nichts anderes als der Link-Text. Alles was als Linktext möglich ist, geht auch mit dem Plugin.

    Um jetzt dem Link bestimmte CSS-Klassen zuordnen zu können, müßte das Plugin erweitert werden. Ist aber auf die Schnelle nicht gemacht.

    Gruß
    Ingo

  45. Heiko sagt:

    Vielen Dank Ingo.
    Heißt das dann auch, das der Title-Tag selbst bestimmt werden kann?

    In etwa:
    <!--intlink:1234#id2:title='BILDNAME'-->

  46. Putzlowitsch sagt:

    Den Titel-Tag fürs Bild ja, den für den Link nicht, der wird vom Plugin generiert. Für ein Bild könnte es so aussehen:
    <!–intlink:1804:<img src=’/images/kirsche-klein-45.gif‘ title=’Kirsche‘ />–>
    Was dann im Ergebnis so aussehen würde:

  47. Heiko sagt:

    Okay. Das würde aber heißen, wenn der Link ein Bild ist, würde der dem Bild zugeordnete Text dem des durch das Plugin zugeordneten überschreiben? :-)
    Oh mein Gott, man kann natürlich auch alles verkomplizieren..

    Wenn ich angenommen, aus dem Title-Tag ein Alt-Tag machen würde, könnte das allerdings sodann bedeuten, das wenn der intlink ein Bild ist, das Plugin den Title-Tag gemäß Linkziel nutzt aber für das Bild den Alt-Tag verwendet – Richtig?

  48. Ronny Roger sagt:

    im Nicht-WYSIWYG-Editor gibt es dafür den Button [IntLink]

    Leider ist dem schon seit einigen WP-Versionen nicht mehr, wobei ich weiterhin lieber diese Möglichkeit statt dem eingebauten Feature nutze.

  49. Weddad sagt:

    Super Sache, danke für das Tool. Habe das eben mit der WordPress 3 Version getestet und scheint alles zu funzen.

  50. Heiko sagt:

    Ersteinmal vielen Dank für dieses Plugin :-)

    Mir ist heute aktuell folgende Fehlermeldung untergekommen:
    „Notice: has_cap wurde mit einem Parameter oder Argument aufgerufen, der seit Version 2.0 veraltet ist!
    Die Benutzung von user_level in Plugins und Themes ist veraltet. Nutze stattdessen das Abfragen von roles oder capabilities. -> Hinweis auf Zeilennummer in der funktions.php“

    Davon ist in diesem plugin die Abfrage in der plw123_intlink.php (Pfad: /wp-content/plugins/plw123_intlink/plw123_intlink.php) Zeile 223 betroffen.

    #Suche nach:
    function plw123iln_add_admin_panel() {
    if (function_exists(‚add_options_page‘)) {
    add_options_page(‚123 IntLink‘, ‚123 IntLink‘, 8, basename(__FILE__), ‚plw123iln_options_subpanel‘);
    }
    }
    add_action( ‚admin_menu‘, ‚plw123iln_add_admin_panel‘ );

    #Ersetze mit:
    function plw123iln_add_admin_panel() {
    if (function_exists(‚add_options_page‘)) {
    add_options_page(‚123 IntLink‘, ‚123 IntLink‘, ‚edit_pages‘ /*8*/, basename(__FILE__), ‚plw123iln_options_subpanel‘);
    }
    }
    add_action( ‚admin_menu‘, ‚plw123iln_add_admin_panel‘ );

    Nach dem auskommentieren der Ziffer „8“ bzw. ersetzen mit „edit_pages“ verschwand auch die Fehlermeldung.
    Hilfreich dafür war der Artikel von Birgit Olzem unter http://www.wpct.de/wordpress-d...-deprecated-since-version-2-0/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *