Obst ist nicht genug

Meteoritenschwarm der Geminiden 🌠 Kandinsky ist mir egal

Sternschnuppe der Geminiden 2014

Es ist mal wieder so weit, der Meteoritenschwarm der Geminiden hatte gestern am 14. Dezember sein Maximum. Auch in den Tagen davor und danach kann man Sternschnuppen sehen, sofern das Herbst-Wetter es zuläßt. Gestern abend klarte der Himmel auf und so habe ich meine Zeitraffer-Kamera auf dem Dachboden aktiviert.

Außer drei Flugzeugen habe ich auch fünf Sternschnuppen auf den Bildern entdeckt. Davon ist aber nur eine Sternschnuppe wirklich richtig hell und damit deutlich zu sehen (Bild oben).

Allerdings habe ich gestern abend auch eine Sternschnuppe live gesehen. Ich hatte mich vor dem Schlafengehen ans Küchenfenster gestellt und in den Himmel geschaut. Nach ca. 2 Minuten warten leuchtete kurz eine Geminiden-Schnuppe auf.

Ich habe mal die Aufnahmen vom gestern zu einem Video verarbeitet, sieht ganz hübsch aus :-)

Google widmet(e) dem Meteoritenschwarm der Geminiden kein Doodle, wie noch im Sommer den Perseiden am 11. August.

Dafür gibt es morgen ein weltweites Doodle für den russischen Maler Wassily Kandinsky. Das Doodle gab es schon einmal vor zwei Jahren, es wurde aber aus unbekannten Gründen zurückgezogen. Ich verweise an dieser Stelle auf den umfangreichen Artikel von Martin Mißfeldt, der sich als Künstler auf dem Gebiet der Malerei besser auskennt als ich.

Zumindest gibt es von mir auf jeden Fall die Wassily Kandinsky Top-100. Mal sehen, wie sich die recycelten Altartikel und -videos schlagen werden. :-)

Keine Kommentare »