Obst ist nicht genug

Was ist ein Schuppentier? Das Valentinstag 2017 – Google Doodle

Was ist ein Schuppentier?

Dieses Jahr hat Google mit dem Valentinstag besonders früh, nämlich schon am 11. Februar begonnen. Seit vorgestern gibt es auf einigen Google-Startseiten ein Doodle zum Valentinstag. Allerdings werden sie nur auf mobilen Geräten angezeigt.

Am 13. und 14. Februar gibt es das Doodle in vielen weiteren Ländern, so auch in Deutschland, und erfreulicherweise auch auf Desktop-Rechnern.

Was ist ein Schuppentier? - Valentinstag 2017

Was ist ein Schuppentier? – Valentinstag 2017

Das Doodle ist animiert und interaktiv als kleines Spiel spielbar. Es geht um das Schuppentier.

Schuppentiere leben je nach Art am Boden oder auf Bäumen, meist sind sie nachtaktiv, ihre genaue Lebensweise ist aber nur unzureichend erforscht. Die Familie umfasst drei rezente Gattungen mit acht Arten, von denen vier in Ost-, Süd- und Südostasien und vier in Afrika südlich der Sahara leben.

Im Doodle muß man einem Schuppentier in vier Leveln beim Lösen einer bestimmten Aufgabe helfen.

Tag 1 (Ghana) – Backe einen Kuchen – Sammle Kakao-Bohnen

Was ist ein Schuppentier? - Valentinstag 2017 (Der Schokoladen-Kuchen)

Was ist ein Schuppentier? – Valentinstag 2017 (Der Schokoladen-Kuchen)

Das Schuppentier Schuppi lebt in Ghana und hat eine Fernbeziehung zu einem anderen Schuppentier. Es bekommt Post und soll nun endlich seine Liebste Schuppa treffen. Als Schuppi sich schnell auf den Weg macht, fällt ihm plötzlich ein, daß es ja prima wäre, ein Geschenk mitzubringen. Da hat er eine Idee. Wie wäre es mit einem Schokoladen-Kuchen?

Deine Aufgabe ist es nun, in 3 Minuten möglichst viele Kakao-Bohnen zu sammeln.

Das erste Doodle/Spiel ist dem Riesenschuppentier gewidmet, das in West- und Zentralafrika lebt.

Tag 2 (Indien) – Lerne ein Liebeslied – Sammle Noten

Was ist ein Schuppentier? - Valentinstag 2017 (Das Liebeslied)

Was ist ein Schuppentier? – Valentinstag 2017 (Das Liebeslied)

Auf dem Weg zu Schuppa wird Schuppi von einer Melodie gefesselt, die aus dem indischen Dschungel kommt. Er folgt den Klängen und entdeckt als Quelle ein anderes Schuppentier! So ein schönes Lied möcht er auch für seine Liebste lernen.

Diesmal mußt Du ganz viele Noten bzw. Töne für das Liebeslied sammeln. Du hast 3 Minuten Zeit.

Das zweite Doodle/Spiel ist dem Indien-Schuppentier gewidmet, das in Indien, Pakistan, Nepal und Sri Lanka lebt.

Tag 3 (China) – Lerne einen Tanz – Sammle Bänder

Was ist ein Schuppentier? - Valentinstag 2017 (Das Bändertanz)

Was ist ein Schuppentier? – Valentinstag 2017 (Das Bändertanz)

Auf der Suche nach den Rhythmen der Liebe, kommt Schuppi nach China, wo er seinen Brüdern begegnet, die ihn durch die sanften Bewegungen eines Liebestanzes hypnotisieren. Wäre das nicht eine tolle Sache, um seine liebste Schuppa zu beeindrucken?

Hier ist es nun Deine Aufgabe, viele rote Bänder für den Liebestanz in 3 Minuten zu sammeln.

Das dritte Doodle/Spiel ist dem Chinesischen Schuppentier gewidmet, das in China und anderen Ländern Südostasiens lebt.

Tag 4 (Philippinen) – Binde einen Blumenstrauß – Sammle Blumen

Was ist ein Schuppentier? - Valentinstag 2017 (Der Blumenstrauß)

Was ist ein Schuppentier? – Valentinstag 2017 (Der Blumenstrauß)

Fortsetzung folgt… :-)

Das vierte Doodle/Spiel ist dem Palawan-Schuppentier (Philippinen-Schuppentier) gewidmet, das auf einigen Inseln der Philippinen lebt.

Was ist ein Schuppentier? – Doodle-Video

Ich finde die Valentinstag-Doodle-Mini-Serie richtig gut gelungen. Sie ist liebevoll gezeichnet und knuffig animiert. Die Spiele machen Spaß und man kann auch ohne großen Aufwand die Aufgaben gut lösen, wenigstens für eine Zwei-Sterne-Wertung. :-)

Wie immer gibt es ein passendes Doodle-Video von mir. Ich habe alle vier Aufgaben mit, nun ja, mittelmäßigem Erfolg gelöst. Das war aber auch eine Frage der Zeit. Ich habe versucht, ohne große Umwege möglichst direkt zum Ziel zu kommen und daher viele Sammelobjekte liegen gelassen.

Und hier noch ein paar Links zum Schuppentier (Doodle):

Keine Kommentare »

Freitag, der 13. – Vollmond und Schnee

Heute ist Freitag der Dreizehnte und Vollmond, ob das gut geht?

Gut, Vollmond war eigentlich schon gestern, aber zu der Uhrzeit, als er astronomisch richtig voll war (gegen 12.30 Uhr), konnte man ihn hier in unseren Breiten sowieso nicht sehen. Mondaufgang war erst gegen 16.50 Uhr und damit kann man den sichtbaren Vollmond der vergangenen Nacht auch dem Freitag zuordnen. Gestern abend beim Laufen konnt ich ihn bewundern, den schönen, vollen Mond. Außerdem war z.B. in Neuseeland tatsächlich schon Freitag der 13., als der Vollmond voll war.

Heute ist hier in Schwerin so der richtige Wintereinbruch mit viel Schnee. Ich mußte diesen Winter des erste Mal vor dem Haus Schnee fegen. Obwohl das eine vergebene Mühe ist, denn mittlerweile ist alles schon wieder zugeschneit.

13 als Unglückszahl?

Viele verbinden mit der 13 eher schlechte Dinge. Wenn dann noch der Freitag dazu kommt und auch Vollmond ist, ein schwarze Katz vor einem von links nach rechts über den Weg läuft und das Salzfaß umgekippt ist, ja dann muß heute ja alles schief gehen.

Was soll ich sagen, ich habe mit der 13 keine großen Probleme. Schließlich wohne ich in einem Haus mit der Nummer 13 und unser Auto hat als einzige Zahl im KFZ-Kennzeichen eine 13. :-)

Der 13. Januar damals

Ich habe mal wieder in meinen alten Kalendern geblättert und ein paar Einträge an früheren 13. Januare gefunden:

  • 1979 (Sa): Heimreisewochenende
  • 1984 (Fr): Stabü: Was verstehen Sie unter dem Begriff „Menschenrechte“ im Soz. und Kap.?
  • 1986 (Mo): Noch 840 Tage :-)
  • 1987 (Di): Wartung WKK Frankfurt/Oder
  • 1988 (Mi): Ich war bei der NVA und hatte Wachdienst. OvD waren Bogusch/Halle
  • 1990 (Sa): Im „Freischütz“ mit A. Scholz
  • 1992 (Mo): In der „Maus“

Mal sehen, was ich in 20 Jahren vom heutigen Tag zu berichten weiß. :-)

Ein Kommentar »

Neujahr – Frohes neues Jahr 2017 zum Neujahrstag

Frohes neues Jahr 2017 - Neujahr 2017

Frohes neues Jahr 2017 – Neujahr 2017

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen und so wird es Zeit, sich vom alten Jahr zu verabschieden und das neue Jahr 2017 zu begrüßen.

Von Google gibt es auch wieder ein Doodle. Im Video habe ich das Silvester-Doodle und das Neujahrs-Doodle vereint, denn inhaltlich passen sie zusammen. Im Silvester-Doodle sind die Google-Buchstaben als Luftballons im Netz gefangen und werden um Mitternacht freigelassen:

Neujahrstag 2017 - Frohes neues Jahr (Google Doodle)

Also, allen ein frohes neues Jahr 2017!

Keine Kommentare »

Silvester 2016

Silvester 2016 mit Feuerwerk

Silvester 2016 mit Feuerwerk

Übermorgen, am 31. Dezember ist Silvester 2016. Es ist zwar eigentlich noch etwas früh für einen Silvester-Artikel, aber besondere Bedingungen erfordern besondere Maßnahmen.

Ich kämpfe nämlich mal wieder gegen Bilderdiebe. Diese entwenden meine gut bei Google rankenden Bilder per Hotlink oder Kopie und leider ist das immer noch sehr erfolgreich.

Hier ein paar Beispiele für Bilder (Frohes neues Jahr 2017):

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Das sind alles Bilder von mir, die ich über fast ein Jahr mühsam in die Google-Bildersuche zum Thema „Frohes neues Jahr 2017“ optimiert habe. Und nun kommen irgendwelche Bilderspammer daher und laden die Bilder beim Google-Blogdienst Blogger hoch. Nach kurzer Zeit habe diese Bilder dann meine Plätze in der Bildersuche eingenommen.

Vor Weihnachten konnt ich noch ein paar dieser Seiten per Spam-Report „abwehren“. Aber leider hat „Google“ über die Feiertag auch Urlaub, so daß auf meine Spammeldungen nicht kurzfristig reagiert werden kann.

Interessanterweise waren meine Weihnachtsbilder dieses Jahr gegen Spam-Angriffe weitestgehend immun, die „Frohes neues Jahr 2017“-Bilder leider nicht. Ich werde wohl meine Bildertaktik für das nächste Jahr überdenken müssen. Ich habe auch schon einen Plan… :-)

Das ist das Google-Silvester-Doodle, oder besser gesagt, mein Doodle-Silvester-Video:

Silvester - new years eve day - véspera de ano novo - oudejaarsavond 2017

Viel Spaß und schöne Silvesterfeier!

Ein Kommentar »

Frohes Fest, Frohe Weihnachten und schöne Feiertage 2016

Frohe Weihnachten 2016

Frohe Weihnachten 2016


Die Putzlowitscher Zeitung wünscht allen Lesern
ein frohes Weihnachtsfest.

Es ist erstaunlich, wie viele Möglichkeiteh es gibt, Weihnachten oder Weihnacht (falsch) zu schreiben. Ich habe mal die Daten aus der Google-Searchconsole zusammengetragen:

eihnachten, eweihnachten, seihnachten, wainacht, wainachten, weeihnachten, wehnachten, weichnahten, weichnaten, weighnachten, weignachten, weihanachten, weihancht, weihanchtne, weihgnachten, weihhnachten, weihmachten, weihmnachten, weihn achten, weihnaachten, weihnacahten, weihnacchten, weihnacg, weihnach, weihnachaten, weihnacheten, weihnachnten, weihnachr, weihnachren, weihnachrt, weihnachrten, weihnachte n, weihnachteb, weihnachtebn, weihnachteh, weihnachtemn, weihnachtenb, weihnachtene, weihnachtenen, weihnachtenn, weihnachtgen, weihnachtren, weihnachtrn, weihnachtsen, weihnachtsn, weihnachtsten, weihnachtten, weihnachtwen, weihnachtwn, weihnachzen, weihnacjt, weihnacjten, weihnacten, weihnacthen, weihnacxhten, weihnahten, weihnaschten, weihnaten, weihnav, weihnavchten, weihnavhten, weihnaxhten, weihncahten, weihnechten, weihnnachten, weihnqchten, weihnscht, weihnschten, weiihnachten, weijnachten, weimachten, weinachen, weinachetn, weinachte, weinachtwn, weinacjten, weinacten, weinahcten, weinaxhten, weinhachten, weinhnachten, weinnachten, weiohnachten, weohnachten, werihnachten, weuhnachten, wiehnachten, wieihnachten, wienachten, wihnac, winachten, wrihnachten, wweihnachten, wwihnachten

Das sind 94 Vertipper, Verschreiber oder Rechtschreibfehler.

Schön find ich auch die Varianten für Bethmännchen, die Gebäckspezialität aus Frankfurt am Main.

betmännchen, beetmännchen, behtmännchen, beethmännchen, behtmänchen, berhmännchen, bettmännchen, bethmänchen, betmänchen

Bethmännchen werden aus einem Marzipanteig mit drei aufgedrückten Mandeln hergestellt und haben nichts mit Betten, Beeten oder dem Beten in der Kirche zu tun. Sie sind einfach nach ihrem „Auftraggeber“ Simon Moritz von Bethmann benannt.

Es gibt nun auch das dritte Weihnachtsfeiertage-Doodle von Google (Tag 3), das ich wieder wie schon am Tag 1 und Tag 2 zu einem kleinen Video verarbeitet habe:

Weihnachtsfeiertage - Feiertage 2016 (Tag 3)

So, das reicht dann für heute, gleich ist Bescherung.

Ich bin dann erstmal weg… :-)

Keine Kommentare »

Weihnachtsfeiertage in Schwerin

Heute beginnen die Weihnachtsfeiertage und der Schweriner Weihnachtsmarkt „Der Stern im Norden“ hat den letzten Tag vor Weihnachten geöffnet. Am 24. und 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen, aber am 26. geht es dann noch bis zum 30. Dezember 2016 weiter.

Gestern abend habe ich mich auf den Weihnachtsmarkt verirrt und ein paar Bilder gemacht:

Bei Google gibt es heute das erste Doodle der kleinen Weihnachtsfeiertage-Reihe (Tag 1). Das Doodle ist animiert, aber leider ganz ohne Musik. Ich habe mal wieder ein kleines Video dazu erstellt:

Weihnachtsfeiertage - Feiertage 2016 (Tag 1)

Das Doodle vom 2. Tag zeigt die Google-Buchstaben in einem Haus. Sie malen mit ihren Fingern Symbole an die beschlagenen Fensterscheiben:

Weihnachtsfeiertage - Feiertage 2016 (Tag 2)

Hier werde ich dann in den nächsten Tagen die weiteren Doodle-Videos ergänzen.

Hier noch ein paar Links zum Thema Weihnachtsfeiertage:

Keine Kommentare »