Obst ist nicht genug

Freitag, der 13. – Vollmond und Schnee

Heute ist Freitag der Dreizehnte und Vollmond, ob das gut geht?

Gut, Vollmond war eigentlich schon gestern, aber zu der Uhrzeit, als er astronomisch richtig voll war (gegen 12.30 Uhr), konnte man ihn hier in unseren Breiten sowieso nicht sehen. Mondaufgang war erst gegen 16.50 Uhr und damit kann man den sichtbaren Vollmond der vergangenen Nacht auch dem Freitag zuordnen. Gestern abend beim Laufen konnt ich ihn bewundern, den schönen, vollen Mond. Außerdem war z.B. in Neuseeland tatsächlich schon Freitag der 13., als der Vollmond voll war.

Heute ist hier in Schwerin so der richtige Wintereinbruch mit viel Schnee. Ich mußte diesen Winter des erste Mal vor dem Haus Schnee fegen. Obwohl das eine vergebene Mühe ist, denn mittlerweile ist alles schon wieder zugeschneit.

13 als Unglückszahl?

Viele verbinden mit der 13 eher schlechte Dinge. Wenn dann noch der Freitag dazu kommt und auch Vollmond ist, ein schwarze Katz vor einem von links nach rechts über den Weg läuft und das Salzfaß umgekippt ist, ja dann muß heute ja alles schief gehen.

Was soll ich sagen, ich habe mit der 13 keine großen Probleme. Schließlich wohne ich in einem Haus mit der Nummer 13 und unser Auto hat als einzige Zahl im KFZ-Kennzeichen eine 13. :-)

Der 13. Januar damals

Ich habe mal wieder in meinen alten Kalendern geblättert und ein paar Einträge an früheren 13. Januare gefunden:

  • 1979 (Sa): Heimreisewochenende
  • 1984 (Fr): Stabü: Was verstehen Sie unter dem Begriff „Menschenrechte“ im Soz. und Kap.?
  • 1986 (Mo): Noch 840 Tage :-)
  • 1987 (Di): Wartung WKK Frankfurt/Oder
  • 1988 (Mi): Ich war bei der NVA und hatte Wachdienst. OvD waren Bogusch/Halle
  • 1990 (Sa): Im „Freischütz“ mit A. Scholz
  • 1992 (Mo): In der „Maus“

Mal sehen, was ich in 20 Jahren vom heutigen Tag zu berichten weiß. :-)

Ein Kommentar »

Mein Jahresrückblick 2016 – das Jahr in Zahlen

Laufen

Asics GT-2150 G-TX

asics GT-2150 G-TX

Seit Ende März 2016 schnüre ich wieder regelmäßig die Laufschuhe. Seitdem war das im Jahr 2016 71 Mal der Fall. Dabei habe ich insgesamt eine Strecke von 435 km zurückgelgt, wofür ich 51 Stunden unterwegs war. Das ist nicht besonders schnell, 7 Minuten brauche ich durchschnittlich für einen Kilometer. Die längste Strecke war 10,35 km lang, für den schnellsten Kilometer habe ich 6:27 Minuten gebraucht.

Fotografieren

Mit meiner neuen Kamera Nikon D750 habe ich knapp 1800 Fotos geschossen. Etwa 1500 Bilder davon sind im Urlaub entstanden, da hat man für so etwas auch die meiste Zeit. Wo mich der Urlaub im Jahr 2016 hinführte, ist sicher nicht schwer zu erraten. :-)

Weitere 820 Fotos gehen auf das Konto meiner kleinen Taschen-Knipse Nikon Coolpix P340. Die ist weder groß noch schwer und paßt bequem in die Hosentasche. Genau das Richtige für ein paar Bilder unterwegs, ohne gleich den großen Fotoapparat mitnehmen zu müssen. Auch hier sind einige Urlaubsbilder dabei. Viele andere Fotos sind aber eher „Alltagsbilder“.

YouTube Videos

Auch ein paar neue Videos habe ich 2016 wieder produziert und bei YouTube hochgeladen. Bei meinen beiden Kanälen Putzlowitsch und Schmorbsal waren es insgesamt 119 Videos.

Die Anzahl der Views für alle Videos (nicht nur die neuen) betrug letztes Jahr fast 580000 mit einer Wiedergabedauer von knapp 360000 Minuten, also 6000 Stunden. Die Anzahl der Abonnenten hat sich um gut 1000 erhöht und es gab 1720 positive und 630 negative Bewertungen. Hier die Zahlen für die beiden Kanäle im Detail:

Wert/Kanal Putzlowitsch Schmorbsal gesamt
Anzahl neue Videos 46 73 119
Wiedergabezeit (Minuten) 225369 133467 358836
Aufrufe (Views 341158 237829 578987
Positive Bewertungen 826 892 1718
Negativ Bewertungen 342 287 629
Kommantare 111 135 246
Abonnenten 494 558 1052

Das nach Aufrufen erfolgreichste Video war nicht etwa ein Doodle-Video, sonder des oben zu sehende, recht einfach gestrickte „Frohes neues Jahr 2017„-Kunstwerk. Es kommt auf insgesamt gut 62000 Views, das daran lag, daß es zu neujahrsrelevanten Suchphrasen bei Google auf der ersten Trefferseite zu finden war.

Und wie geht es 2017 weiter?

Höher, schneller, weiter, würde ich sagen. :-)

Also mehr und schneller Laufen, noch mehr Fotos in besserer Qualität schießen und mehr und bessere Videos mit höheren Zugriffszahlen produzieren. Was man sich halt so fürs neue Jahr vornimmt…

Ein Kommentar »

Neujahr – Frohes neues Jahr 2017 zum Neujahrstag

Frohes neues Jahr 2017 - Neujahr 2017

Frohes neues Jahr 2017 – Neujahr 2017

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen und so wird es Zeit, sich vom alten Jahr zu verabschieden und das neue Jahr 2017 zu begrüßen.

Von Google gibt es auch wieder ein Doodle. Im Video habe ich das Silvester-Doodle und das Neujahrs-Doodle vereint, denn inhaltlich passen sie zusammen. Im Silvester-Doodle sind die Google-Buchstaben als Luftballons im Netz gefangen und werden um Mitternacht freigelassen:

Neujahrstag 2017 - Frohes neues Jahr (Google Doodle)

Also, allen ein frohes neues Jahr 2017!

Keine Kommentare »

Silvester 2016

Silvester 2016 mit Feuerwerk

Silvester 2016 mit Feuerwerk

Übermorgen, am 31. Dezember ist Silvester 2016. Es ist zwar eigentlich noch etwas früh für einen Silvester-Artikel, aber besondere Bedingungen erfordern besondere Maßnahmen.

Ich kämpfe nämlich mal wieder gegen Bilderdiebe. Diese entwenden meine gut bei Google rankenden Bilder per Hotlink oder Kopie und leider ist das immer noch sehr erfolgreich.

Hier ein paar Beispiele für Bilder (Frohes neues Jahr 2017):

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Frohes neues Jahr 2017

Das sind alles Bilder von mir, die ich über fast ein Jahr mühsam in die Google-Bildersuche zum Thema „Frohes neues Jahr 2017“ optimiert habe. Und nun kommen irgendwelche Bilderspammer daher und laden die Bilder beim Google-Blogdienst Blogger hoch. Nach kurzer Zeit habe diese Bilder dann meine Plätze in der Bildersuche eingenommen.

Vor Weihnachten konnt ich noch ein paar dieser Seiten per Spam-Report „abwehren“. Aber leider hat „Google“ über die Feiertag auch Urlaub, so daß auf meine Spammeldungen nicht kurzfristig reagiert werden kann.

Interessanterweise waren meine Weihnachtsbilder dieses Jahr gegen Spam-Angriffe weitestgehend immun, die „Frohes neues Jahr 2017“-Bilder leider nicht. Ich werde wohl meine Bildertaktik für das nächste Jahr überdenken müssen. Ich habe auch schon einen Plan… :-)

Das ist das Google-Silvester-Doodle, oder besser gesagt, mein Doodle-Silvester-Video:

Silvester - new years eve day - véspera de ano novo - oudejaarsavond 2017

Viel Spaß und schöne Silvesterfeier!

Ein Kommentar »

Frohes Fest, Frohe Weihnachten und schöne Feiertage 2016

Frohe Weihnachten 2016

Frohe Weihnachten 2016


Die Putzlowitscher Zeitung wünscht allen Lesern
ein frohes Weihnachtsfest.

Es ist erstaunlich, wie viele Möglichkeiteh es gibt, Weihnachten oder Weihnacht (falsch) zu schreiben. Ich habe mal die Daten aus der Google-Searchconsole zusammengetragen:

eihnachten, eweihnachten, seihnachten, wainacht, wainachten, weeihnachten, wehnachten, weichnahten, weichnaten, weighnachten, weignachten, weihanachten, weihancht, weihanchtne, weihgnachten, weihhnachten, weihmachten, weihmnachten, weihn achten, weihnaachten, weihnacahten, weihnacchten, weihnacg, weihnach, weihnachaten, weihnacheten, weihnachnten, weihnachr, weihnachren, weihnachrt, weihnachrten, weihnachte n, weihnachteb, weihnachtebn, weihnachteh, weihnachtemn, weihnachtenb, weihnachtene, weihnachtenen, weihnachtenn, weihnachtgen, weihnachtren, weihnachtrn, weihnachtsen, weihnachtsn, weihnachtsten, weihnachtten, weihnachtwen, weihnachtwn, weihnachzen, weihnacjt, weihnacjten, weihnacten, weihnacthen, weihnacxhten, weihnahten, weihnaschten, weihnaten, weihnav, weihnavchten, weihnavhten, weihnaxhten, weihncahten, weihnechten, weihnnachten, weihnqchten, weihnscht, weihnschten, weiihnachten, weijnachten, weimachten, weinachen, weinachetn, weinachte, weinachtwn, weinacjten, weinacten, weinahcten, weinaxhten, weinhachten, weinhnachten, weinnachten, weiohnachten, weohnachten, werihnachten, weuhnachten, wiehnachten, wieihnachten, wienachten, wihnac, winachten, wrihnachten, wweihnachten, wwihnachten

Das sind 94 Vertipper, Verschreiber oder Rechtschreibfehler.

Schön find ich auch die Varianten für Bethmännchen, die Gebäckspezialität aus Frankfurt am Main.

betmännchen, beetmännchen, behtmännchen, beethmännchen, behtmänchen, berhmännchen, bettmännchen, bethmänchen, betmänchen

Bethmännchen werden aus einem Marzipanteig mit drei aufgedrückten Mandeln hergestellt und haben nichts mit Betten, Beeten oder dem Beten in der Kirche zu tun. Sie sind einfach nach ihrem „Auftraggeber“ Simon Moritz von Bethmann benannt.

Es gibt nun auch das dritte Weihnachtsfeiertage-Doodle von Google (Tag 3), das ich wieder wie schon am Tag 1 und Tag 2 zu einem kleinen Video verarbeitet habe:

Weihnachtsfeiertage - Feiertage 2016 (Tag 3)

So, das reicht dann für heute, gleich ist Bescherung.

Ich bin dann erstmal weg… :-)

Keine Kommentare »

Weihnachtsfeiertage in Schwerin

Heute beginnen die Weihnachtsfeiertage und der Schweriner Weihnachtsmarkt „Der Stern im Norden“ hat den letzten Tag vor Weihnachten geöffnet. Am 24. und 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen, aber am 26. geht es dann noch bis zum 30. Dezember 2016 weiter.

Gestern abend habe ich mich auf den Weihnachtsmarkt verirrt und ein paar Bilder gemacht:

Bei Google gibt es heute das erste Doodle der kleinen Weihnachtsfeiertage-Reihe (Tag 1). Das Doodle ist animiert, aber leider ganz ohne Musik. Ich habe mal wieder ein kleines Video dazu erstellt:

Weihnachtsfeiertage - Feiertage 2016 (Tag 1)

Das Doodle vom 2. Tag zeigt die Google-Buchstaben in einem Haus. Sie malen mit ihren Fingern Symbole an die beschlagenen Fensterscheiben:

Weihnachtsfeiertage - Feiertage 2016 (Tag 2)

Hier werde ich dann in den nächsten Tagen die weiteren Doodle-Videos ergänzen.

Hier noch ein paar Links zum Thema Weihnachtsfeiertage:

Keine Kommentare »