123 Plugins

Nachdem ich Mitte Dezember 2006 mein erstes WordPress-Plugin geschrieben habe, ist nun im Juni 2007 ein weiteres dazu gekommen. Und wer weiß, vielleicht werden es noch mehr. Um das Seitenmenü nicht zusehr auzublähen, habe ich alle Plugins nun hier in einer Liste zusammengefaßt:

123 Multihost

Mit dem WordPress-Plugin 123 Multihost ist es möglich, eine WP-Installation unter mehreren Hostnamen, also z.B. Subdomains, anzusprechen. Der Name „123“ ist angelehnt an ein Thema im WordPress-Deutschland-Forum mit dem Titel „1 Blog – 2 URLs – 2 Themes“ und wurde von mir zu „1 Blog – 2 URLs – 3 Probleme“ erweitert. Es handelt sich hierbei nicht um eine Multi-User/Blog-Variante. Über alle URLs werden die selben Inhalte ausgegeben, da die Datenbank für alle identisch ist. Allerdings kann man diese Ausgaben jeweils anders gestalten. Es ist also eine Art Multiview-Konfiguration.

123 Shrink Link

Wer kennt das nicht, im Kommentar hinterläßt jemand einen monstermäßig langen Link, der dann weit nach rechts über den Rand hinausragt und das in stundenlanger Arbeit erstellte Design zerstört. Nun gibt bzw. gab es einige Plugins, die diesem Unbilden entgegenwirken. Aber meist kann das eine das eine, ein anderes was anderes und das nächste gibt es schon nicht mehr. So hab ich einfach ein meinen Bedürfnissen entsprechendes Plugin erstellte. Es verkürzt die angezeigten Links auf eine einstellbare Zeichenzahl, erlaubt das Festlegen der Auslassungszeichen und deren Position und hat eine kleine Vorschau eingebaut.

123 No Rewrite Permalink

Seit Mitte Februar 2008 unterstützt Strato nun auch das Modul mod_rewrite. Damit können die WordPress-Permalinks ohne besondere Konfiguration oder Plugins verwendet werde. Das Plugin ist für Strato-Nutzer nicht mehr erforderlich.

123 IIS Permalink

WordPress bietet die Möglichkeit, alle Links besser lesbar und für viele noch wichtiger, suchmaschinenfreundlicher zu gestalten. Dazu gibt es die sogenannten Permalinks. Damit diese funktionieren, muß der Webserver mod_rewrite unterstützen, ein Apache-Modul zum „umschreiben“ der URLs. Der Microsoft Internet Information Server (IIS) beinhaltet diese Möglichkeit nicht, so daß Permalinks immer mit /index.php beginnen müssen. Das Plugin 123 IIS Permalink ermöglichts es, Permalinks auch ohne vorangestelltes index.php verwenden zu können.

123 Intlink

Mal schnell einen internen Link setzen, das kann durchaus kompliziert sein. Da in WordPress alle Beiträge und Seiten über IDs eindeutig ansprechbar sind, kann man diese auf einfache Weise für interne Links nutzen. Das 123 Intlink-Plugin hilft einem dabei. Außerdem braucht man sich auch nicht um die Links kümmern, wenn man mal die Permalink-Struktur ändert oder einen Artikel umbenennt denn sie ändern sich automatisch mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.