Bratkartoffeln mit Bratwurst

Bratkartoffeln mit BratwurstWenn mal noch Kartoffeln vom Mittagessen oder vom Vortag übrig sind, kann man damit ganz einfach eine schnelle Mahlzeit zubereiten.

Einfach eine Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden (Tip: Eierschneider benutzen) und zu den Zwiebel in die Pfanne geben. Alles je nach Belieben unter Zugabe von Gewürzen mehr oder weniger knusprig braten.

Gut, so Bratkartoffeln alleine sind auch schon lecker, aber als kleine Ergänzung sind auch weitere Zugaben gern gesehen. Ein Klassiker sind sicher Bratkartoffeln mit Spiegelei, Bratkartoffeln mit Bratei, wenn man so will.

Bratkartoffeln mit BratknackiesWenn man schon beim Braten ist, sind Bratwürste nicht mehr weit. Also gibt es Bratkartoffeln mit Bratwurst und einem Klacks Senf dazu.

Da stört es auch nicht weiter, daß die Bratwürste keine Bratwürste sind, sondern Bratknackies „Bauern-Art“ und es sich beim Senf auch nicht um Senf handelt.

Gut geschmeckt hat es und auf dem Bild sieht es zumindest ganz ordentlich nach Bratkartoffeln mit Bratwurst aus. Das Auge ißt ja schließlich mit. :-)

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

2 Reaktionen zu “Bratkartoffeln mit Bratwurst”

  1. rosa&gelba sagt:

    Bratknackies sind ja schön und gut, aber was ist dieses gelbe Häufchen?

    Viele Grüße
    R&G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.