Heute ist Bananentag

BananenHeute ist bei mir Bananentag. Morgens, mittags und abends esse ich eine Banane. Bananen also den ganzen Tag. Dazu gibt es noch ein paar rote Weintrauben.

Die Bananen liegen nun schon ein paar Tage und haben braune Punkte bekommen, sehen also nicht mehr so schön gelb aus, wie auf dem Bild. Zu lange dürfen sie aber nicht mehr liegen, dann schmecken sie mir nicht mehr, bekommen einen für mich irgendwie unangenehm bissigen Geschmack.

3 Reaktionen zu “Heute ist Bananentag”

  1. sagt:

    Na du Bananen-Joe :-)

    Von meiner Mutter bekomme ich auch die älteren Bananen immer, mag sie auch nicht, so wie du. Die bekomme ich, weil sie weiß, ich mache mir etwas daraus. Weißt was ich mir daraus mache? Bananenquark.
    Hole ich normalen Quark, die Bananen werden klein gequetscht, mit bißchen Milch verrührt und dann mit dem Quark vermischt. bißchen nachzuckern, fertig.Und wenn ich zu faul bin Quark zu holen oder ihn vergessen habe, mache ich Milchshake aus den Bananen. Bananen zermanschen, in die Milch und alles verühren. Schmeckt total lecker und 1000x besser als Bananenmilch aus Pulver.

    Einen dritten Bananentip bin ich dir noch schuldig, habe aber nix mehr für 1-2-3.

    :-)

  2. Putzlowitsch sagt:

    Bananenquark ist sicher eine feine Sache, wenn man auch Quark mag. Ist aber nicht mein Ding.

    Da wäre so ein Bananen-Milchshake schon eher was für mich. Meine Begeisterung für Erdbeermilchshake hab ich früher schon kund getan. Warum nicht auch mal Banane, werde ich gelegentlich probieren.

  3. […] sie mir mit. Ich mache mir daraus oft Bananenquark. Nun mag man bei der PZ auch nicht Quark. Ein verwöhntes Völkchen bei der PZ sitzt. Aber, da haben wir ja noch für den verwöhnten Gaumen aus Schwerin ein Frankfurter Rezept. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.