Ich sehe grün

Grün

Ich sehe grün

Ich sehe grün

Grün, Bezeichnung für Farbempfindungen, die durch Licht der Wellenlänge zwischen 487 nm und 566 nm (grünes Licht) oder durch subtraktive Farbmischung der beiden Grundfarben Blau und Gelb hervorgerufen wird.

Grün spielt in vielen Redewendungen eine Rolle:

  • grüne Bohne (Gemüse)
  • grüner Heinrich, grüne Minna (Gefängniswagen)
  • grüner Hering (Hering)
  • grüne Hochzeit (Hochzeit, Hochzeitstag)
  • noch ein grüner Junge sein (unerfahren)
  • grünes Licht geben (ankurbeln)
  • für etwas grünes Licht geben (billigen)
  • grünes Licht haben (loslegen können)
  • grüner Tee (Tee)
  • grüne Lunge (Park, Natur)
  • ach du grüne Neune! (überrascht sein)
  • grüne Nudeln (Teigwaren)
  • grüner Rasen Sportfeld
  • vom grünen Tisch aus (theoretisch)
  • grüne Witwe (Ehefrau)
  • auf keinen grünen Zweig kommen (keinen Erfolg haben)
  • grün werden (sprießen)
  • jemandem nicht grün sein (hassen)
  • grün und gelb sein vor Neid (neide)n
  • bei Mutter Grün schlafen (draußen übernachten)
  • im Grünen (Natur)

Technisch gesehen ist Grün wie folgt zusammengesetzt:

Farbsystem Werte
RGB 0 255 0
HSB 120° 100% 100%
CMYK 66%° 0% 100% 0%
Lab 88 -79 81

Im Internet wird Grün folgendermaßen dargestellt:

Farbe #-Wert Beispiel Bemerkung
Grün #008000 green
Limone #00FF00 lime, auch #0f0
Olivgrün #808000 olive
Hellgrün #7FFF00 chartreuse
Dunkelgrün #006400 darkgreen
Seegrün #2E8B57 seagreen
Waldgrün #228B22 forestgreen
Rasengrün #7CFC00 lawngreen

Viele alltägliche Dinge sind grün. Hier ein paar Beispiele:

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

4 Reaktionen zu “Ich sehe grün”

  1. Mißfeldt sagt:

    hehe …
    sehr schönes Grün :-)

  2. Putzlowitsch sagt:

    Danke! :-)

  3. Dieter sagt:

    Das nenn ich einen auffälligen Artikel.Attention garantiert,-)

Kommentare sind geschlossen.