Mahlzeit – Nudeln mit Tomatensauce

Nudeln mit TomatensauceHeute gab es zum Mittagessen einen Klassiker, Nudeln mit Tomatensauce, oder Tomatensoße, wie man will. Klingt zwar nicht nach einem ausgesprochenem Sonntagsgericht, geht aber schnell und ist einfach in der Zubereitung.

Man benötigt nur eine Tüte Nudeln, das können Spirelli, Spaghetti oder was auch immer sein. Ja nach Anzahl der Esser und der Größe des Hungers kann das eine 250 g, 500 g oder eine 1 kg Packung sein. Heute waren nur vier Personen zu beköstigen, da reicht eine 1/2 Kg Packung. Dann braucht man eine Packung passierte Tomaten, eine Packung Frischkäse, Salz, Gewürze und kochendes Wasser. Optional kann auch noch etwas geriebender Käse nicht schaden, aber das ist Geschmackssache. Und schließlich benötigt man noch einen kleineren und eine größeren Topf. Die Zubereitung werde ich jetzt nicht im einzelnen beschreiben, das ist so einfach, da muß man nichts weiter erklären.

Aber auch wenn Nudeln mit Tomatensauce eine sehr einfach Speise ist, bleibt es eine zubereitete Speise. Ist eine zubereitete Speise auch eine aufgewärmte Suppe, ein belgtes Brötchen oder eine kalte Fertigpizza? Und was hat das alles mit dem Rauchen zu tun? Einfach hier weiterlesen: Das Soleier-Verbot
Probleme haben die Leute…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.