Hinter Glas

Ja, ich weiß, es gibt ein Buch von Robert Merle, das „Hinter Glas“ heißt. Das habe ich sogar, damals als eine Reihe von Merle-Büchern in der DDR erschien, mit den anderen gekauft. Ich hatte seinerzeit auch angefangen, es zu lesen, bin aber irgendwie nicht so recht damit warm geworden. Da haben mir „Die Insel“, „Malevil“ oder „Der Tod ist mein Beruf“ schon besser gefallen.

Hinter Glas ist auf den Bildern oben unser Flur zu sehen, daß heißt, wirklich erkennen kann man nichts. Die Glasscheibe der Wohnzimmertür verzerrt den Blick auf den dahinter liegenden Flur optisch durchaus interessant, wie ich finde.

2 Reaktionen zu “Hinter Glas”

  1. andi sagt:

    Ist Herr Putzlowitsch im Urlaub?
    ;-)

  2. Putzlowitsch sagt:

    Nein, Herr Putzlowitsch war nur auf Dienstreise, glеiсh gehts weiter :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.