Heute war Kran-Tag – Balkonmontage im Hof

Schon seit einer Woche stehen in unserer Straße die Zeichen auf Halteverbot, angekündigt für den 4. November. Das war heute und es war einiges los auf der Straße und im Hinterhof.

Am Haus eines angrenzenden Grundstücks sollten Balkone montiert werden. Pünktlich um 7 Uhr ging es los. Zunächst wurde der große Terex AC200-1 in Stellung gebracht und um einen zusätzlichen Ausleger erweitert. Die Vorbereitungen habe knapp 2 Stunden gedauert.

Dann wurden die Balkonteile zunächst auf der Straße grob vormontiert und anschließend in zwei Teilen von der Straße über das Haus in den Hinterhof gehoben. Dort erfolgte die endgültige Verankerung und Montage. Um 11.15 Uhr war alles an Ort und Stelle. Der Kran und das Zubehör wurden abgebaut und gegen 13 Uhr war alles vorbei.

War schon eine spannende Sache, so etwas mal aus nächster Nähe zu sehen. Technik fasziniert mich immer wieder aufs neue, ob nun kleine Elektronik oder große Hebetechnik. Der Kran war übrigens auf 62 Meter ausgefahren worden und hatte noch zwei Segmente Reserve. Es wäre also auch noch höher hinaus gegangen.

4 Reaktionen zu “Heute war Kran-Tag – Balkonmontage im Hof”

  1. Barbara Minazzi sagt:

    Uhuhuh dass kann nerven :/
    Aber wenn der Balkon toll geworden ist, hat ja wenigstens Einer was davon :)

    Lg

  2. Altmann sagt:

    Find sowas auch immer sehr spannend…iwie wartet man nur darauf dass etwas schief läuft :-D

  3. Crane man sagt:

    Toller Kran, war bestimmt recht teuer. Meistens gibt’s auch eine kleine Zufahrt in den Innenhof. Mit einem Minikran (MAEDA, UNIC oder Jekko) wäre das auch machbar gewesen.

  4. Putzlowitsch sagt:

    Ja, die kleine Zufahrt führt durch unseren Torweg und über unser Grundstück. :-)
    Das wurde allerdings nur mal bei Ausschachtungs-Arbeiten für einen kleinen Bagger genutzt. Bezüglich der Balkon-Aktion hatte niemand angefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.