29. Februar 2012 – Schalttag

Schalttag 29 Januar 2012 im SchaltjahrAm heutigen 29. Februar ist Schalttag, denn wir haben ein Schaltjahr. Das Schaltjahr ist nur alle 4 Jahre und somit gibt es den 29. Februar auch nur alle vier Jahre.

Aber eigentlich ist jeden Tag Schalttag. Ich habe heute morgen das Licht angeschaltet, später denn den Computer und jetzt schalte ich das Radio ein. Die Kaffeemaschine blieb heute ausgeschaltet, es ist Fastenzeit und ich trinke im Moment keinen Kaffee.

Viele Schaltvorgänge arbeiten für uns unsichtbar im Verborgenen. Alle digitalen Geräte funktionieren mit winzigen, elektronischen Schaltern, die bis zu mehreren milliardenmal in der Sekunde schalten. Damit man weiß, wie sie funktionienieren gibt es Schaltbilder und Schaltpläne mit Schaltzeichen.

Besonders arm dran sind ja die Menschen, die am 29. Februar Geburtstag haben, wie z.B. der italienische Komponist Gioachino Rossini. Sie haben nur alle 4 Jahre Geburstag. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis niemanden, dem dieses Schicksal widerfahren ist.

Heute ist also Schalttag, ein Tag der alle vier Jahre (den Schaltjahren) gewissermaßen zugeschaltet wird, um die Gangungenauigkeit unserer Erde wieder auszugleichen. Vor vier Jahren war auch Schaltjahr, vor acht Jahren ebenso und vor 12 Jahren auch. Am Schalttag vor 28 Jahren, also am 29. Februar 1984, einem Mittwoch, war ich Lehrling des BMSR-Technik und habe im Fach „Automatische Steuerungen“ eine Klassenarbeit zum Thema „Kontaktbehaftete Steuerungen“ geschrieben. Es wird jetzt sicher nicht überraschen, daß es da in erster Linie um Schalter ging.

2 Reaktionen zu “29. Februar 2012 – Schalttag”

  1. GeorgeD sagt:

    Manche Leute scheinen aber auch eine gewisse Freude an der seltenen Wiederkehr dieses Tages zu haben. Zum Beispiel liegt irgendwo in den Tiefen meiner Regale ein Dokument (das ich jetzt zu faul bin aufzustöbern), welches nachweist, dass ein UrUrUr…-Großvater von mir am 29. Februar geheiratet hat — in den 20ger Jahren des 19. Jhdts, also entweder 1824 oder 1828 (wie gesagt, ich bin leider zu faul nachzusehen). Ich nehme an, er war ein Scherzkeks und hat dabei auf ein paar gute Gelegenheiten gehofft, die Leute aufs Glatteis zu führen…

  2. […] 6 mira – kleine naht ganz groß(Rostock/1602) 7. Anaj`s Kreatives Tagebuch (Schwerin/1716) 8. Putzlowitscher Zeitung (Schwerin/1846) 9. Ostseezeitung-Blog(Heringsdorf1930) 10. Schusterstadt Kröpelin (Kröpelin/2139) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.