Obst ist nicht genug

Winter – Schnee, -14 Grad, Bananen und Katze

Schwerin - minus 14 Grad am 02.02.2012

So richtig hatte ich ja nicht mehr damit gerechnet, daß es noch mal Winter wird. Schließlich gibt es die alte Bauernregel, nach der kein Winter mehr kommt, wenn es keinen bis zum Dreikönigstag gab. Und bis zum 6. Januar gab es hier keinen richtigen Winter.

Hinterhof mit Schnee im Februar 2012Nun ja, die von meinem Smartphone gemeldeten -14 °C waren es zwar nicht, unser Außenthermometer zeigte für die letzte Nacht nur minus 12,8 Grad an, aber in den letzten Tagen lagen die Temperaturen doch deutlich unter dem Gefrierpunkt. Der Schnee liegt auch schon ein paar Tage, netterweise ist kein neuer hinzugekommen. So mußte ich bisher nur einmal Schnee schieben.

BananeIm Winter ist das Angebot an heimischen Obstsorten nicht besonders üppig. Bis auf Äpfel und Birnen, die man sowieso nicht miteinander vergleichen kann, gibt es kaum anderes Obst.

So muß ich für meinen Obstteller zum Frühstück auf exotische Früchte wie Bananen und Sweeties ausweichen.

Kürzlich gab es sogar Erdbeeren, die kamen laut Aufdruck aus Spanien und Weintrauben aus Südafrika sind auch im Angebot. Solche Sachen sind natürlich nicht gerade billig aber dennoch eine willkommene Bereicherung meines winterlichen Obstfrühstücks.

KatzeDie schwarze Katze auf dem Bild lebt schon lange nicht mehr bei uns im Hinterhof. Andere Katzen gibt es aber, so z.B. die Schnee-Katze, die übrigens Ilka heißt und zum Nachbarhaus gehört.

Ich glaube, Katze möchte ich im Moment bei der Kälte nicht sein. Zumindest dann nicht, wenn ich mich größtenteils draußen im Hof aufhalten müßte.

Für normale Stubentiger ist der Winter natürlich keine Problem, die haben es in der guten Stube auch schön warm.

Wie auch immer, ich werde heute Abend meine Laufrunde drehen, warm angezogen mit langer Unterhose, Mütze und Handschuhen. Kürzlich war ich schon bei -5 ° Laufen, allerdings nur die einfache Strecke ohne Zusatzrunde. Das sollte für den Winter reichen, zumal ich zweimal in der Woche Laufen gehe.

Trotzdem könnte es langsam Frühling werden… :-)

Nachtrag 03.02.2012: Die angezeigten -6 Grad fühlten sich beim Laufen gestern Abend nicht sooo kalt an, wie die -5 Grad vom Montag. Das lag wohl daran, daß der eisige Wind fehlte. So lief es gestern recht gut, habe sogar eine Zusatzrunde eingelegt. Der Dieselpreis an „meiner“ Tankstelle ist von 1,41 am Montag auf 1,49 gestern Abend geklettert.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Keine Kommentare »