André Jacques Garnerin und der erste Fallschirmsprung

Wer kennt André Jacques Garnerin? Ich bis eben gerade nicht, aber es gibt ja Google und die Google-Doodle.

Morgen gibt es ein Doodle zum 216 Jahrestag des ersten erfolgreichen Fallschirmsprungs von eben jenem André-Jacques Garnerin. Das Doodle ist animiert und auch ein bißchen interaktiv. Man kann dem Fallschirm mit den Cursortasten eine andere Richtung geben. So sieht das Ganze als kleines Video aus:

Bei ersten Sprung bin ich im Wasser gelandet. Wobei gelandet da eigentlich nicht stimmt, ich bin gewassert. Dann ging es ab in die Stadt und anschließend wieder in Richtung Wasser, aber diesmal auf ein Segelboot. Zu guter Letzt bin ich bei den Pinguinen auf einer Eisscholle am Südpol auf den Boden der Tatsachen zurückgeehrt. Wenn das mal kein schlechtes Zeichen ist. :-)

Es gibt noch weitere Landeplätze, auf meiner Reise habe ich eine Windmühle, Palmen und eine Elefanten gesehen.

Interessant ist dieses Mal die mobile Version des Doodles, denn die ist auch animiert und interaktiv.

André-Jacques Garnerin der erste Fallschirmsprung Google-Doodle

Zur Steuerung werden hier nicht die Cursortasten verwendet, denn die gibte es nicht, sondern der Lagesensor des Smartphones. Man kippt das Gerät also einfach in die Richtung, in die der Fallschirm fliegen soll. Gut gemacht, Google! :-)

Ich selbst bin übrigens noch nie in Echt mit einem Fallschirm gesprungen und habe das auch nicht vor. Da bin ich irgendwie zu bodenständig. Sollens das ruhig andere machen, ich hebe nicht ab und bleibe am Boden.

Gute Nacht!

Hier gibt es die André Jacques Garnerin Doodle Top-100

2 Reaktionen zu “André Jacques Garnerin und der erste Fallschirmsprung”

  1. […] für den französischen Luftfahrtpioniers und der Erfinder des rahmenlosen Fallschirms André Jacques Garnerin zum 216. Jahrestag seines erfolgreichen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.