Obst ist nicht genug

Kurzbesuch in Lübeck

In Lübeck war ich schon des öfteren, liegt die Stadt an der Trave doch nur eine Autostunde von Schwerin entfernt. Bisher bin ich aber nicht dazu gekommen, mal ein paar Fotos von den bekannten Sehenswürdigkeiten zu machen. Das habe ich nun gestern nachgeholt und zeige oben eine Auswahl der Bilder.

Ihr findet die üblichen Verdächtigen, also das Holstentor mit Petrikirche im Hintergrund und den Salzspeichern. Außerdem den Markt mit Rathaus, die Marienkirche von der Petrikirche aus gesehen, einen Blick über die Trave zur Altstadt und natürlich Niederegger Marzipan.

Sehr schön sind auch die Wasserspiele in der Stadt, gerade im Sommer ein großer Spaß für kleine und große Kinder. Zur Auflockerung habe ich noch zwei nicht ganz so typische Lübeck-Touristen-Bilder eingestreut.

Lübeck ist durchaus eine Reise wert, schade nur, daß im Moment einige der Sehenswürdigkeiten teilweise hinter Baugerüsten versteckt sind. Mal sehen, wie es in Lübeck bei unserem nächsten Besuch aussieht…

Keine Kommentare »