Obst ist nicht genug

Komet Neowise (C/2020 F3) im Juli 2020 sichtbar

Komet Neowise (C/2020 F3) am Nachthimmel

Komet Neowise C/2020 F3

Schweifstern Komet Neowise C/2020 F3

Bis zu den Perseiden im August ist es noch ein paar Tage hin. Im Moment gibt es aber ein anderes, interessantes Objekt am nÀchtlichen Sternenhimmel zu sehen. Der Schweifstern Neowise (C/2020 F3) zeigt sich in der zweiten NachthÀlfte bis zur MorgendÀmmerung am nördlichen Himmel, genauer gesagt in Richtung Nord-Nordost.

In den letzten Tagen hatte ich einiges darĂŒber gelesen. Der Komet steht wohl recht tief ĂŒber dem Horizont, wo genau war allerdings nicht so richtig zu erfahren.

Also habe ich meine alte Nikon D5300 in Stellung gebracht und mit Intervallaufnahmen alle 10 Sekunden beauftrag. Heute frĂŒh habe ich mir die Bilder angesehen und große Freude, der Komet ist zu sehen. Er ist zumindest so hoch ĂŒber dem Horizont, daß er nicht vom DDR-Plattenbau verdeckt wird. Genau dort hatte ich ihn auch erwartet.

Hier das Bild vom Kometen in OriginalgrĂ¶ĂŸe (1:1):

Komet Neowise C/2020 F3 (groß)

Komet Neowise C/2020 F3 (1:1)

Schweifstern Neowise im Zeitraffervideo

Intervallaufnahme heißt natĂŒrlich, ich habe da ein paar hundert Bilder die sich prima zu einem Zeitraffer-Video zusammensetzen lassen. :-)

Komet C/2020 F3 NEOWISE am 12. Juli 2020 (Zeitraffer)
Komet Neowise (C/2020 F3)

Das Zeitfenster (2.20 bis 5.00) habe ich nicht so gut gewĂ€hlt, denn irgenwann ist es einfach zu hell und man kann den „Neowise“ und auch die anderen Sterne nicht mehr sehen.

Und besonders spektakulĂ€r ist das auch nicht, denn der Komet bewegt sich einfach mit den anderen Sternen ĂŒber den Himmel. Er ist schließlich keine Sternschnuppe (Meteoroid) sondern ein Asteroid. Seine anders gerichtete Bewegung gegenĂŒber den Fixsternen könnte man bestenfall in einer Zeitrafferaufnahme ĂŒber mehrere Wochen sehen.

Aber egal, der Komet Neowise (C/2020 F3) ist schon ein besonderes Objekt am Nachthimmel und so oft kann man einen Kometen mit bloßen Augen nicht bewundern.

Habe noch ein zweites Video von Neowise erstellt, diesmal liefen die Aufnahmen in der Zeit von 0.20 bis 3.00 Uhr.

Komet C/2020 F3 NEOWISE am 14. Juli 2020 (Zeitraffer)
Komet Neowise (C/2020 F3) b

(Kinat Maivusa)

Keine Kommentare »

Corona Datenspende – Probleme beim Login

Corona Datenspende App – Probleme bei Eingabe der Logindaten

Corona-Datenspende App: Login-Problem

Corona-Datenspende App: Login-Problem

Seit ein paar Tagen gibt es die Corona-Datenspende App vom RKI und viele Android-Nutzer berichten von Problemen bei der Eingabe der Login-Daten. Wenn sie zu den Sonderzeichen umschalten, um das @-Zeichen einzugeben, springt die Tastatur sofort wieder zu den Buchstaben zurĂŒck. Bisweilen ist auch gar keine Eingabe der Anmeldedaten möglich.

Da ich lÀngere Zeit mit einem Sony-XPeria Smartphone unterwegs war, hatte ich mich an die dort vorinstallierte Swiftkey-Tastatur gewöhnt und diese dann auch auf dem Samsung Galaxy installiert.

Auch ich hatte mit meinem Samsung Galaxy S10e zunÀchst diese Probleme beim der Eingabe der Logindaten. Bis ich auf die Idee kam, mal die Standard-Tastatur von Samsung zu verwenden. Und siehe da, es funktioniert ohne Probleme. Die Umschaltung auf die Sonderzeichen klappt und ich konnte das @ bei der E-Mail-Adresse eintippen. Auch sonst gab es keine Aussetzer bei der Eingabe.

Falls Ihr in der Corona Datenspende App Probleme bei der Anmeldung an eurem Fitnessdienst habt, könnte es an der Swiftkey-Tastatur liegen. Bei mir hat die Standard-Tastatur des Smartphones einwandfrei funktioniert.

(Cirime Detamsbamda)

Kommentare deaktiviert fĂŒr Corona Datenspende – Probleme beim Login

Meine kleine Webcam-Sammlung

Webcam – Livebilder von zu Hause

Kleine Webcam Sammlung

Meine Webcam Sammlung

Meine Ausstattung mit Webcams wĂŒrde ich durchaus als gut bezeichnen. Leider gibt es nicht mehr fĂŒr alle GerĂ€te passende Treiber fĂŒr aktuelle Betriebssysteme.

Die Kameras von links nach rechts:

Nicht mit auf dem Bild zu sehen, aber bei mir noch in der WebCam-Kiste sind eine „Deutsche Telekom Model 663701-001“ und eine NoName „Color Video Camera Model SC15E“. Das sind aber analoge Video-Kameras und benötigen einen passenden Video-Framegrabber.

Im HomeOffice

Naum Hinaiffuca Erpautsbletz

Mein Homeoffice Arbeitsplatz

Aktuell nutze ich hier im HomeOffice die Microsoft LifeCam HD 3000, eine Webcam die man immer noch im Handel erwerben kann. Die UnterstĂŒtzung mit Treibern fĂŒr Windows 7, 8, 8.1 und 10 ist kein Problem. Auch fĂŒr die beiden Logitech GerĂ€te HD Webcam C525 und QuickCam IM sollte es noch Treiber geben.

Bei den anderen WebCams dĂŒrfte es schwierig bis unmöglich sein, diese unter aktuellen Windows-Betriebssystemen zum Laufen zu bekommen. Besonders bei der Philips ToUcam PRO – PCVC740K von 2002 finde ich das schade, denn die ist wirklich gut.

Wie auch immer, mit drei funktionierenden Modellen bin ich ausreichend gut mit Webcams versorgt. :-)

(Vapcen Sennlomg)

Keine Kommentare »

Internet Geschwindigkeit ausgebremst – Router als Flaschenhals

Schnell, schneller, DSL

DSL-Splitter

DSL-Splitter

Im August 2001 fing alles mit DSL 768 kBit an. Das war im Vergleich zu den 64 kBit oder 128 kBit bei ISDN ein gewaltiger Geschwindigkeitsschub. Bald schon erfolgten eine Verdoppelung der Geschwindigkeit (DSL-1500) im Januar 2003, wenig spĂ€ter gab es DSL-2000 (November 2004) und schließlich im Februar 2005 dann DSL-3000.

Damit war das Ende der Fahnenstange, oder besser das Ende der Leitung, erreicht. Irgendwann wurde DSL-3000 in DSL-6000 umbenannt, bekam aber den Zusatz „Variante mit bis zu 3072 kBit“.

Auch „3DSL“ mit bis zu 16000 kBit oder „1&1 Surf & Phone 16.000“ brachten natĂŒrlich keinen Geschwindigkeitszuwachs, hatten aber zumindest ein paar nette Zusatzoptionen wie Telefon-Flat und Mobilfunk-Flat ins deutsche Festnetz dabei.

Schnell, schneller, Kabel

Internet Kabelmodem

Internet Kabel-Modem

Da im Haus fĂŒr das Fernsehen einen Kabelanschluß vorhanden war, hatte ich Anfang Dezember 2010 das Paket „Internet & Telefon 32“ bestellt. Mit dabei war eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz mit zwei Leitungen und der Internetzugang mit 32000 kBit Down- und 2000 kBit Upstream.

In der Praxis lag der Upstream immer im Bereich von 1,7 bis 2 MBit. Der Downstream brach zwar manchmal, besonders in den Abendstunden ein, war dann aber immer noch schneller als die 3000er DSL-Geschwindigkeit.

bintec RS232bw Router mit 3 WLAN-Antennen

bintec RS232bw Router

Gleichzeitig hatte ich meinen alten Draytek-Router durch einen neuen bintec RS232bw Router ersetzt. Das GerĂ€t im soliden StahlblechgehĂ€use, im Plastik-Zeitalter eher eine Seltenheit, bot alles an Einstellungen und Konfigurationsmöglichkeiten, was ich mir vorstellen kann. Gut, es bedarf einer gewissen Einarbeitungszeit, aber dann hat man die volle Kontrolle ĂŒber den Internet-Datenverkehr. :-)

Schnell, schneller, VDSL

Ende des Jahres 2014 hatte die Telekom den VDSL-Ausbau auch bei uns geschafft. Die 100 MBit im Download und besonders die 40 MBit im Upload waren schon verlockend. Zudem teilt man sich bei DSL/VDSL die Leitung nicht mit anderen Nutzern, wie beim Kabelinternet.

Kurz und gut, am 1. April 2015 habe ich dann „MagentaZuhause L“ mit VDSL 100 (Übertragungsgeschwindigkeit: Download: 54 MBit/s – 100 MBit/s, Upload: 20 MBit/s – 40 MBit/s) bestellt.

Da mein alter Bintec-Router RS232bw nur ADSL2+ konnte, habe ich mich fĂŒr den bintec RS353jv als neuen Router entschieden. Es hĂ€tte zwar auch ein externes VDSL-Modem am alten Router getan, aber da gab es kaum brauchbare GerĂ€te. Die meisten verwenden wohl doch eine Fritz-Box als All-In-One Lösung.

DrayTek Vigor 130 VDSL-100

DrayTek Vigor 130 VDSL-100

Der neue Bintec hatte zudem den Vorteil, das ich die Konfiguration fast schon in- und auswendig kannte und so war die Einrichtung in kĂŒrzester Zeit erledig. Am Anschluß wurden die versprochene Geschwindigkeit immer im oberen Bereich erreicht.

ZurĂŒck zum Kabel-Internet

Bedingt durch den Umzug im Sommer 2019 ist mein neuer Telefon- und Internetanbieter nun Vodafone mit einem Breitband-Kabelanschluß fĂŒr TV, Internet und Telefon. Da ich mit den 100 MBit ganz zufrieden war, habe ich das Paket „Red Internet & Phone 100 Cable“ bestellt. Nur der Upload ist dabei mit 6 MBit sehr langsam, aber man kann als Option fĂŒr 3 Euro im Monat 50 MBit Uploadgeschwindigkeit dazu buchen.

Die Einrichtung verlief etwas stockend, weil im Starterpaket der Multimedia-Splitter fehlte. Der trennt das Internetsignal vom TV- und Radiosignal ab. Zudem wollte ich meinen vorhandenen Router weiter verwenden und muß deshalb den Kabelrouter im Bridgemodus betreiben. Das geht aber nur, wenn die Option „Homespot-Service“ nicht bestellt wurde. Die hatte ich auch abgewĂ€hlt, dachte ich, aber sie war aktiv und dann dauert es eine Woche, bis der Homespot ausgeschaltet ist.

Seitdem die Kinderkrankheiten ĂŒberstanden waren, lĂ€uft jetzt alles ganz gut. Die maximale Geschwindigkeit wird zwar nicht erreicht, aber es fĂŒhlt sich alles durchaus flĂŒssig an.

Vodafone-Angebot: GigaCable Max 1000

Vodafone-Angebot: GigaCable Max 1000

Nun kam Vodafone vor ein paar Tagen mit einem verlockenden Angebot um die Ecke. FĂŒr dauerhaft gĂŒnstige € 39,99 im Monat bekomme ich die zehnfache Download-Geschwindigkeit im Vergleich zu meinem aktuellen Tarif und der schnellere Upload ist auch gleich im Paket enthalten.

Schnell, schneller, Vodafone CableMax 1000

Naum Hinaiffuca Erpautsbletz

Mein Homeoffice Arbeitsplatz

Nach anfÀnglichem Zögern hatte ich mich vorvorgestern Nachmittag dann doch spontan entschlossen, zuzuschlagen.

FĂŒr nur 2 Euro mehr im Monat wĂŒrde sich die Downloadgeschwindigkeit verzehnfachen. Gerade jetzt in den Zeiten von Homeoffice, Videokonferenzen und vermehrter Nutzung von Videostreaming kann eine höhere Bandbreite sicher nicht schaden.

Bereits fĂŒnf Minuten nachdem ich das Update mit wenigen Klicks online beauftragt hatte, war es schon freigeschaltet. Es gab eine kurze Unterbrechung des Internetzugangs und dann war alles superschnell. Wirklich?

Es gibt ja diverse Speedtest-Seiten und alle zeigten im Download ca. 250 bis 280 MBit und im Upload 35 bis 45 MBit an. Gut, es hatte sich etwas getan und die Uploadgeschwindigkeit ist auch ok, aber der Download liegt gerade mal bei 25%. Könnte aber auch an meiner Technik liegen.

Kabel-Internet Geschwindigkeit

Kabel-Internet Geschwindigkeit

Der Speedtest von UnityMedia, die mittlerweile zu Vodafone gehören, mißt auch die Geschwindigkeit zum Modem und da kommen die 1000 MBit zumindest an. Sollte mein Bintec-Router den notwendigen LAN/WAN-Datendurchsatz gar nicht schaffen?

Bei meiner ersten Googelei bin ich auf einen Routervergleich der c’t gestoßen. Dort wurde auch der Bintec be.IP Plus getestet und der hat z.B. beim IP/IP-Durchsatz nicht besonders gut abgeschnitten. Das ist zwar nicht mein RS353jv, aber schon ein Ă€hnliches GerĂ€t.

Bei der weiteren Suche bin auch auf einen ersten Hinweis zur Problemlösung gestoßen. Im Router-Forum hatte sich jemand ĂŒber die schlechte Performance der be.IP Box beklagt. Ein Moderator erklĂ€rt das mit der eher mĂ€ĂŸigen LeistungsfĂ€higkeit des Routers und ergĂ€nzend schreibt er:

„Wenn du das IPSec Subsystem einschaltest, rutscht der max. Durchsatz in die NĂ€he von 300Mbit/s herunter.“

Aha, IPSec hatte ich mal testweise konfiguriert und es war immer noch entsprechend „scharfgeschaltet“. Selbst wenn kein VPN-Tunnel aktiv ist, scheint das die Performance zu drĂŒcken. Gut, also einfach mal IPSec deaktivieren und siehe da:

Kabel-Internet Geschwindigkeit (ohne IPSec)

Kabel-Internet Geschwindigkeit (ohne IPSec)

Das sind zwar auch noch keine 1000 MBit, aber immerhin. IPSec brauche ich nicht wirklich und so kann ich es ruhig ausgeschaltet lassen.

Immer Up-To-Date bleiben

Es ist generell eine gute Idee, die Router-Firmware aktuell zu halten. Neben Sicherheitsupdates gibt es oft auch Funktionserweiterungen und Fehlerbeseitigungen. Die BOSS-Firmware meines RS353jv war noch bei Version 10.1.27 von Anfang 2018.

Bintec-Router: BOSS Version 10.1.27

Bintec-Router: BOSS Version 10.1.27

Aktuell ist Version „10.2. Rev. 7 Patch 3“ verfĂŒgbar. Also habe ich diese runtergeladen und installiert. ZunĂ€chst schien auch alles gut zu funktionieren bis ich mit dem VLC-Player mein Lieblings-Webradio „Smooth Jazz Florida“ hören wollte. Das „Icecast Radio Directory“ blieb leer und auch beim direkten Aufruf der Streamadresse kam keine Musik aus den Boxen.

Auch die Website vom Smooth Jazz Florida war nicht erreichbar und http://icecast.org/, die Seite des Directory-Betreibers, lies sich nicht aufrufen. Komische Sache, denn sowohl Google, meine Schnurpsel-Seite, die PZ und die meisten andern Seiten liefen problemlos.

Dann habe ich in letzter Verzweifelung die Website vom „Icecast Radio Directory“ mal mit https aufgrufen und oh Wunder, das funktioniert ganz einwandfrei. So langsam schwante mir etwas, denn das Problem kam mir plötzlich bekannt vor.

Vor gut einem Jahr hatte ich bereits ein Firmware-Update auf 10.2.x versucht und mit dem selben PhĂ€nomen zu kĂ€mpfen gehabt. Irgendwann hatte ich dann entnervt die alte Version 10.1.27 zurĂŒck gespielt, weil ich das Problem micht lösen konnte. Es war zumindest reproduzierbar, das mit Version 10.2.x keine Webseiten mit http aufrufbar waren, so als wenn Port 80 fĂŒr ausgehende Requests blockiert wĂ€re.

Allerdings habe ich keine Einstellung oder Option, ob Firewall, Routing oder was auch immer gefunden, die dafĂŒr verantwortlich sein könnte. Da sich auch mit Google keine Hinweise auf dieses oder ein Ă€hnliches Problem finden ließen, konnte es nur an meiner vermurksten Konfiguration liegen.

So mußte ich in den sauren Apfel beißen, das GerĂ€t auf Werkseinstellungen zurĂŒcksetzen (Factory-Reset) und die Konfiguration neu aufbauen. Und nein, das ZurĂŒckspielen einer gespeicherten Konfiguration war nicht möglich, denn tarten die Probleme wieder auf.

Aber so ein Reset hat etwas Gutes (auch bei Windows), das System ist danach sehr aufgerĂ€umt, entschlackt und vermutlich auch schnelle. Denn mittlerweile kann ich mich ĂŒber ganz ordentliche Internetgeschwindigkeit freuen.

Kabel-Internet Geschwindigkeit (Router aufgerÀumt)

Kabel-Internet Geschwindigkeit (Router aufgerÀumt)

(Riotar els Fleschamhels)

Keine Kommentare »

Valentinstag – Wallendienstag – ValĐ”ntinstĐ°g – Welamtumsteg (2020)

Valentinstag 2020

Morgen ist es dann soweit, es ist Valentinstagszeit. Morgen ist also Valentinstag 2020, ein Tag, dem ich ĂŒblicherweise keine weitere Beachtung schenke. Im richtigen Leben.

Valentinstag – zwei Herzen (gemalt)

Valentinstag – zwei Herzen (gemalt)

In der virtuellen Welt des Internets sieht das etwas anders aus. Vor einigen Jahren habe ich angefangen, Bilder zum Valentinstag zusammenzutragen. Das sind teilweise Stockfotos aber auch Eigenproduktionen. Apropos Eigenproduktionen, auch das ein oder andere Videos gibt es jedes Jahr zum Valentinstag von mir.

Wallendienstag

Obwohl der Valentinstag dieses Jahr an einem Freitag ist, finde ich den Wallendienstag interessant. Wallen an einem Dienstag, also eine starke körperliche oder seelische Erregung (Wallung) am zweiten Tag der Woche. Bei nur 446 Ergebnissen fragt Google natĂŒrlich „Meintest du: Valentinstag „, denn dafĂŒr gibt es ungefĂ€hr 59.700.000 Ergebniss.

Wallendienstag (Google-SERP 2020)

Wallendienstag (Google-SERP 2020)

Was mir fĂŒr Valentinstag im Moment nicht gelungen ist, habe ich aber fĂŒr Wallendienstag geschafft, ein Bild in der Bilder-Box zu haben. Die Roten Rosen auf Platz zwei wurden von mir höchtspersönlich fotografiert und nicht etwa von Frau A.Sch. in ihrem Garten. :-)

Wie auch immer, das ist zwar sehr schön, nĂŒtzt aber nicht viel, weil kein normaler Mensch nach Wallendienstag sucht.

ValДntinstаg ???

ValĐ”ntinstĐ°g sieht zwar aus, wie der Valentinstag, ist es aber nicht. Bei der Googlesuche finden man außer der Werbung fĂŒr den Valentinstag nur noch meinen Beitrag zum Valentinstag 2015.

Alles Liebe zum Valentinstag

Alles Liebe zum Valentinstag

Ist schon ganz lustig, aber keine große Sache. Ich habe da einfach zwei Buchstaben, die z.B. im kyrillischen Alphabet genau so aussehen wie im lateinischen Alphabet, durch die kyrillische Variante ersetzt. Das sieht man so nicht, es sind aber andere (Unicode)Zeichen und damit ist es ein anderer Suchbegriff fĂŒr Google. :-)

Welamtumsteg 2020

Und was bitte ist nun der Welamtumsteg?

Ja, das ist auch der Valentinstag mit nur etwas vertauschten Buchstaben. Ich benutz des gern als „Kontrollsuchbegriff“, weil es das Wort noch nicht im Internet gibt. So kann ich schnell sehen, ob es meine Artikel, Videos oder Bilder bei den Suchmaschinen in den Index geschafft haben. Außerdem sehe ich auch gleich, ob fremde Websiten oder YouTuber meine Text einfach ĂŒbernommen haben.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. :-)

Valentinstag 2020 Google Doodle

Das Valentinstag-Doodle von Google kommt dieses Jahr eher schlicht daher. Es ist nur eine Mini-Animation:

Valentines Day 2020

Valentines Day 2020

Google schreibt dazu:

„Heute, egal wo du heute im Universum bist, liegt Liebe in der Luft! Egal, ob Eure Liebsten Lichtjahre entfernt oder in der NĂ€he sind, wir hoffen, dass nichts im Wege steht, um sie wissen zu lassen, dass Du ĂŒberglĂŒcklich fĂŒr sie bist. Ich wĂŒnsche allen einen hervorragenden Valentinstag!

Sende ein Valentinstag-GIF, um jemandem mitzuteilen, dass er nicht von dieser Welt ist! Suche in Gboard, der GIF-Tastatur oder Deinem bevorzugten sozialen Netzwerken nach #GoogleDoodle.“