Obst ist nicht genug

Scheinbarer Wert

Euro Scheine 5 bis 50 EuroDa hat man so ein bunt bedrucktes Papier und das hat nun einen ganz bestimmten Wert. Es ist aber kein wirklicher Wert, etwa der, den das Material hat, es ist nur ein scheinbarer Wert, oder Schein barer Wert. Wie heißt es so schön, nur Bares ist Wahres. Im Moment hantiere ich hier mit dem Euro, die Zahlen sind dieselben wie früher bei der D-Mark, oder noch früher bei der DDR-Mark , also 5, 10, 20, 50 und so weiter. Es steht nur eine andere „Einheit“ dahinter und der Wert ist unterschiedlich.

Im Unterschied dazu gibt es dann noch virtuelles Geld, das irgendwo eine Zahl in einem Computer der Bank ist, bei der ich ein Konto habe. Das ist noch nicht mal was zum anfassen, wie das Papier der Geldscheine, eine unfaßbare Größe, wenn man so will.

GoldmünzeKürzlich hatte ich dann Geld in der Hand, da war das irgendwie anders. Es war kein Schein, es war eine Münze, eher unscheinbar, goldglänzend und etwa 34 g schwer. Ein Wert war nicht aufgeprägt, nur 1 oz stand drauf und auf einer Seite war ein Mann abgebildet, auf der anderen ein Springbock oder sowas. Da diese Münze aus Gold besteht, ist sie derzeit etwa 650 Euro Wert. Aber warum ist das so, was macht Gold so wertvoll? Die Seltenheit des Vorkommens auf der Erde? Wenn es so ist, würde diese Goldmünze plötzlich dramatisch an Wert verlieren, wenn es jemandem gelingen würde, Gold ganz preiswert künstlich herzustellen.

Ist schon eine komische Sache mit dem Geld und Gold.

3 Kommentare »