Obst ist nicht genug

Laufen 4. Tag

Garmin Forerunner 305So langsam geht es besser, mit dem Laufen. Heute bin ich wieder die alte Strecke gelaufen, oder vielmehr die gleiche Strecke, aber in der alten Richtung, also links herum. Mein Forerunner 305 zeigt mir eine Strecke von knapp 3000 m an, die Zeit war fast um zwei Minuten besser als am Mittwoch.

Heute konnte ich aber keine Laternenumschalteffekte beobachten. Das liegt aber nur daran, daß es durch die nächtliche Umstellung auf Sommerzeit noch gar nicht so dunkel ist, wenn ich laufe. Die Straßenlaternen gingen erst später an, dann als ich schon fast wieder zu Hause war.

Dann stand ich heute auch vor der Bekleidungsfrage. Die letzten Tage waren abends nur etwa 2 bis 3 °C, da ist noch lange Unterhose angesagt. Bei denn 7 Grad heute habe ich erst überlegt, mich dann aber gegen die „Langen“ entschieden. Obwohl ich anfangs noch dachte, daß es ein Fehler war, muß ich im Nachhinein sagen, daß es wohl die richtige Entscheidung war. Fühlte sich insgesamt beim Laufen angenehmer an.

Ein Kommentar »

Heute ist Bananentag

BananenHeute ist bei mir Bananentag. Morgens, mittags und abends esse ich eine Banane. Bananen also den ganzen Tag. Dazu gibt es noch ein paar rote Weintrauben.

Die Bananen liegen nun schon ein paar Tage und haben braune Punkte bekommen, sehen also nicht mehr so schön gelb aus, wie auf dem Bild. Zu lange dürfen sie aber nicht mehr liegen, dann schmecken sie mir nicht mehr, bekommen einen für mich irgendwie unangenehm bissigen Geschmack.

3 Kommentare »

Laufen 2. Tag

Essengeld-TurnschuheHeute war ich nun zum zweiten mal nach der Winterpause laufen. Erwartungsgemäß fiel es mir noch schwerer als vorgestern. Aber das kenne ich bereits, ist wohl eine Art Erstverschlechterung nach der langen Pause. Das Wetter war heute noch schlechter, von Frühling keine Spur. Naßkalt, trübe und grau bei etwa 3°C, eher vom Gefühl her wie im November.

Heute konnte ich wieder dreimal den Straßenlaternenschalteffekt beobachten. Vielleicht kennt Ihr das ja auch, man geht oder läuft an einer Straßenlaterne vorbei und in dem Moment geht sie aus oder geht an.
Heute war es zweimal aus und einmal an. Wobei das Einschalten genau bei der Laterne passierte, die ich auf dem Hinweg „ausgeschaltet“ hatte. Passierte das Ausschalten auf dem Hinweg genau als ich vorbei lief, so wurde der Einschaltvorgang auf dem Rückweg bereits ausgelöst, als ich noch 15 Meter entfernt war.
Naja, ich glaube sowieso eher, daß das immer Zufall ist und die Lampen auch dann geschaltet hätten, wenn ich nicht vorbeigelaufen wäre.

Die abgebildeten sogenannten Essengeldturnschuhe ziehe ich zum Laufen allerdings nicht an, obwohl sie mir gerade so noch passen. Die sind Schuhe der DDR-Größe 42 7 (bzw. 27, international 42), da stoße ich aber mit den großen Zehen vorn leicht an, zum Laufen sind sie für mich also nicht wirklich geeignet.

Ihr dürft mal raten, wo ich die Turnschuhe fotografiert habe :-)
Zu gewinnen gibt es nichts, ist zu einfach zu erkennen, denke ich.

Hmmm, vielleicht sollte ich demnächst mal wieder ein Bild- oder Tonrätsel bringen. Da könnte ich dann z.B. als Preis einen Besuch im Cafe Mojo in Schwerin ausloben. Mal sehen…

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
10 Kommentare »

DSL-Update 3.0

Fritz!Box Fon WLAN 7270Mein letzes DSL-Update liegt nun schon mehr als zwei Jahre zurück, nach den anfänglichen Problemen lief in letzter Zeit eigentlich alles rund. Einzig die nicht mehr ganz zeitgemäße 3000er Geschwindigkeit hat mich etwas gewurmt, zumal ich in dem 3DSL-Tarif bei 1&1 genausoviel bezahle, wie jemand der tatsächlich die 16000 MBit (ADSL2+) nutzen kann. Im Dezember letzten Jahres keimte dann neue Hoffnung, das sich mit der DSL-Geschwindigkeit etwas verbessern könnte, dem ist aber wohl nicht so.

Also habe ich mal geschaut, was 1&1 derzeit so an DSL-Tarifen bietet. Groß beworben werden derzeit die DSL-Komplett-Pakete, also DSL ohne zusätzlichem Telekom-Telefonanschluß und das sogar in zwei Geschwindigkeitsklasseen (6000 und 16000) und Ausstatungsvarianten mit entsprechenden Preisen. In den Tarif „1&1 DSL-HomeNet 16.000“ hätte ich auch direkt im Control-Center wechseln können. Nur will ich meinen normalen Festnetz-ISDN-Anschluß behalten.

Es gibt aber auch 1&1 DSL-Pakete als Ergänzung zum bestehenden Telekom-Anschluss, hier sogar für 2000er, 6000er oder 16000er Geschwindigkeit. Eigentlich genau das richtige, so hätte ich mit der 6000er-Option 5 Euro weniger im Monat bezahlt, als im meinem aktuellen 3DSL-Tarif. Zudem war meine Mindestvertragslaufzeit bereits abgelaufen und ähnlich wie bei Mobilfunkverträgen kann man dann als Bestandskunde vergünstigte Hardware bestellen. Aber diese Optionen standen mir in meinem Kundenmenü für den Tarifwechsel nicht zur Verfügung.

Da ich schon gerne wechseln wollte, habe ich schließlich per Kontaktformular einfach meinen Wunsch nach Tarifwechsel und den Hinweis auf die fehlenden Optionen kundgetan. Zunächst kam nur eine automatisch generierte Antwort-E-Mail. „Sie können eine Tarifwechsel im Control-Center usw. bla bla…“ Da habe ich einfach direkt per E-Mail drauf geantwortet und meinen Wunsch erneut dargelegt und siehe da, am nächsten Tag konnte ich über das Kundenmenü genau meinen Wunschtarif bestellen.

Ich hatte da den Tarif „1&1 Doppel-FLAT 16.000 Basic“ in der leisen Hoffnung angegeben, vielleicht doch zu einem schnellen DSL-Anschluß zu kommen. Der Preis wäre der gleiche wie in meinem alten Tarif gewesen. Der Tarifwechsel wurde mir auch bestätigt und die neue Fritz!Box Fon WLAN 7270, bei 1&1 als Homeserver+ bezeichnet, zugeschickt. Wenig später kam aber auch ein Brief, in dem mit Bedauern mitgeteil wurde, daß an meinem Anschluß leider keine höhere Geschwindigkeit möglich ist und ich als Entschädigung eine monatliche Gutschrift von 5 Euro erhalte.

Was bleibt unterm Strich? Ich habe kein schnelleres DSL als vorher, zahle aber praktisch 5 Euro weniger im Monat und hab vergünstigt eine neue Fritz!Box bekommen. Insgesamt als durchaus ein kleiner Erfolg :-)
Und was die DSL-Geschwindigkeit anbelangt, da hoffe ich auf den Staat. Gab es da nicht kürzlich so eine Breitband-Internet-Initiative der Bunderegierung…

2 Kommentare »

Aprilwetter im März

Heute haben wir hier bestes Aprilwetter, Schneeschauer und Sonnenschein wechseln sich ständig ab. Die Temperaturen liegen bei 7°C, in den nächsten Tagen soll es dann aber wärmer werden. Am Samstag werden bis zu 12 Grad erwartet. Letztes Jahr gab es auch schon Anfang März das typische Aprilwetter und auch 2007 sah es ähnlich aus. Mal sehen, wie es nächstes Jahr wird, mit dem Wetter im März.

Ein Kommentar »