10 Jahre Ingo im Internet mit Webhosting von 1&1

Ingos Homepage 2001

Fast hätte ich das kleine Jubiläum verpaßt. Am 5. Januar 2001, also vor fast genau zehn Jahren, habe ich mein erstes Webhostingpaket, das Premium-Paket 2.0 für DM 39,99 bei der 1&1 PureTec GmbH Karlsruhe bestellt.

Auf dem Bild oben ist die Startseite von damals zu sehen. Beim Überfahren mit der Maus zeigte sich diese Blase und man kam mit einem Klick darauf zur eigentliche Seite. Solche Vorschaltseiten waren damals noch angesagt.

Schon einen Monat nach der Bestellung wechselte ich in das 1&1 PureTec Power-Paket 2.0 für stolze 69,99 Mark im Monat. Die Möglichkeiten des kleineren Premiumpaketes reichten mir nicht, ich wollte einfach die volle Leistung und alle Freiheiten haben. Noch im Oktober des selben Jahres wurde das Webhosting auf das Power-Paket 3.0 für EUR 39,99 umgestellt.

Ab Oktober 2002 stand dann nicht mehr die 1&1 Puretec GmbH aus Karlsruhe, sondern die 1&1 Internet AG aus Montabaur auf den Rechnungen. Der Ordner, in dem die E-Mails von 1&1 landen, heißt bei mir im E-Mail-Programm aber immer noch „puretec“. :-)

Ab April 2003 gab es das Power Paket 4.0 und ab Mai 2004 das 1&1 Professional 5.0 für noch immer 39,99. Die Paketnamen änderten sich fast im Jahresrhythmus.

Anfang 2007 wurden aus den € 39,99 durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer 41,02 Euro, aber auch die Leistungen innerhalb des Paketes wurden immer mal wieder aufgestockt. Mehr Webspace, mehr Datenbanken, mehr E-Mail-Adressen, ein persönlicher Ansprechpartner im Platin-Service usw.

Den letzten Wechsel habe ich im Juni 2008 in das Paket 1&1 Homepage Business Pro vollzogen und da bin ich jetzt immer noch. Ich zahle derzeit deutlich weniger als die zuletzt € 41,02, die Leistungen blieben in etwa gleich. Nur der Platinservice ist weggefallen, aber den habe ich eh so gut wie nicht benötigt.

Die Enstehung der Putzlowitscher Zeitung in ihrer jetzigen Form als WordPress-Blog geht auf die 1&1 Fix-und Fertig-Blogs zurück, die ich im Oktober 2006 einfach mal ausprobieren wollte.

Eigentlich reicht meine Webgeschichte bis Oktober 1997 zurück, damals noch auf dem Webserver meines Brötchengebers. Aber so richtig ging es erst mit meinem ersten, eigenen Webhostingpaket vor 10 Jahren los.

4 Reaktionen zu “10 Jahre Ingo im Internet mit Webhosting von 1&1”

  1. Andreas sagt:

    Da musst Du ja jetzt eigentlich Angst haben, dass der Marcel Davis zum Gratulieren bei dir vorbei kommt.
    Die Preise waren damals schon eine Nummer für sich. Erinnere mich noch gut an die Telefonrechnung auf der AOL mit verrechnet wurde. Immerhin gabs dafür auch eine tolle eigene Homepage mit wild blinkenden Gif Animationen ;-)

    Gruß,
    Andreas

  2. Putzlowitsch sagt:

    Soll der Marcell D’Avis ruhig mal kommen. :-)

    Dann kann ich ihn glеісh fragen, was so kompliziert an der Bestellung eines „Virtual Server L“ ist. Donnerstag bestellt, seitdem läuft eine interne Prüfung, warum auch immer…

  3. Andreas sagt:

    Hatte ich schon mitbekommen und finde es ziemlich peinlich von 1&1.

  4. Mauricio sagt:

    Hallo Andreas,

    ich finde die Geschichte deines virtuellen Werdegangs sehr nett und interessant. Ich gratuliere dir.

    Mauricio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.