Pferde auf der Weide

Pferde (Einhufer, Equidae) als typische Pflanzenfresser fressen vorzugsweise Gras, manchmal auch Blätter oder andere Pflanzenteile. Das meiste Gras gibt es auf der Wiese. Wenn so eine Wiese speziell für das Grasen von Tieren bestimmt ist, nennt man sie auch Weide. So eine Weide ist oft umzäunt, dann nennt man sie Koppel.

Für Pferde gibt es Pferdekoppeln auf denen sie saftige Gräser fressen können. Im Winter bekommen Pferde Heu, was ja nichts weiter als getrocknetes Gras ist.

Nach den Chinesischen Tierkreiszeichen bin ich ein Pferd mit dem Element Feuer, als vielleicht ein feuriges Pferd. :-)

Dabei kenn ich mich mit Pferden nicht wirklich aus, ich habe keine Ahnung von Pferden. Mein gesamtes Wissen über Pferde geht auf den Herricht & Preil Sketch „Hoppegarten“ zurück.

So weiß ich, daß bei Pferden der Sattel zwischen Widerrist und Kruppe liegt und Pferde auch nicht wackeln, sondern tänzeln. :-)

So, das war es erstmal mit den Pferden auf der Weide, fressen Pferde eigentlich Getreide?

3 Reaktionen zu “Pferde auf der Weide”

  1. Bernhard sagt:

    Klar fressen Pferde Getreide, besonders beliebt ist der Hafer. Allerdings sticht die lieben Tiere dann auch manchmal derselbige und sie werden übermütig!

  2. Putzlowitsch sagt:

    Stimmt ja, an Hafer hatte ich überhaupt nicht gedacht. :-)

  3. Andy sagt:

    Die meisten Getreidearten stammen aus Gräsern. Schöne Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *