Obst ist nicht genug

Tiere auf der Urlaubsinsel Föhr – Kaninchen, Fasan und ein Reh am Strand

Unser Sommerurlaub auf Föhr liegt nun schon etwa 10 Tage zurück, aber es gibt noch das eine oder andere zu berichten.

So gibt es nicht nur viele Urlauber und Feriengäste sonder auch viele Tiere auf Föhr. Ein paar davon werde ich im Folgenden vorstellen. :-)

Möwen

Möwen sind auf Föhr praktisch allgegenwärtig, sie laufen, schwimmen und fliegen überall durch die Gegend. Als Schweriner bin ich aber die ständige Gegenwart von Möwen durchaus gewöhnt, ich fühlte mich deswegen auf Föhr auch gleich heimisch.

Schafe, Enten und Pferde

Die üblichen Tiere findet man natürlich auch auf Föhr, als da wären z.B. Schafe, Enten und Pferde. Bei den Pferden ist eines der beiden ein Friese, wie es sich für Nordfriesland gehört.

Fasan und Kaninchen

Auch Fasan und Kaninchen zähle ich zu den üblichen Tieren. Das besondere bei diesen Bildern ist aber, daß sie im Garten unseres Ferienhauses entstanden sind. Wir mußte zum Beobachten der Tiere noch nicht mal das Haus verlassen. Ich habe dann auch die Gelegenheut gleich für ein Kaninchen und Fasan-Video genutzt.

Ein Reh auf Wattwanderung

Am vorletzten Tag, als ich gemütlich auf der Bank am Strand saß, sprang plötzlich ein Reh links von mir die Düne herunter und lief zum Strand. Als es sah, das Niedrigwasser war, machte es sich zu einer kurzen Wattwanderung auf und verschwand irgendwann weiter rechts von mir wieder in den Dünen.

Ja, es gibt noch weit mehr Tiere auf Föhr, aber diese kleine Auswahl soll zeigen, daß sich eine Reise nach Föhr auf jeden Fall auch für Tierfreunde lohnt. :-)

Ein Kommentar »