Obst ist nicht genug

Obst im Sommerloch

Obst im Sommerloch

Es war einmal ein Sommerloch,
man glaubt es kaum, das gibt es noch!

Wie jedes Jahr zur Sommerzeit,
macht es sich auch im Web ganz breit.
Es ist sehr dunkel und recht groß,
die Frage ist, was mach ich bloß?

Ich esse Obst, und zwar vom Teller,
da muß ich nicht erst in den Keller.
Das Obst liegt frisch in einer Schale,
in meiner Küche im Regale.

Ob Pfirsich oder auch Banane,
ich esse alles, bin Germane.
Auch die Physalis darf es sein,
und Erdbeern, aber nicht zu klein.

Das schmeckt mir alles richtig gut,
probiert es auch mal, habt den Mut.
Es ist sehr lecker und gesund,
das Sommerloch aber bleibt rund.

Und wenn es nicht gestorben war,
dann kommt es auch im nächsten Jahr.

2 Kommentare »