Obst ist nicht genug

Waldspaziergang am Tag der deutschen Einheit

Nach der kleinen Vorschau auf den Tag der deutschen Einheit gibt es hier nun einen kurzen Rückblick.

Wir waren mittags mit der ganzen Familie zu einem Waldspaziergang in Schelfwerder aufgebrochen. Mit den Fahrrädern haben wir am Waldrand „geparkt“ und sind dann zunächst quer durch den Wald gelaufen, vorbei an den Betonmauern einer alte Schießanlage und über teils matschiges Geläuf.

Leider meinen einige Zeitgenossen hier ihren Müll abladen zu müssen, was kein schöner Anblick und für den Wald bestimmt nicht gut ist.

Schließlich kamen wir zum Ufer des Schweriner Sees und bewegten uns fortan auf ordentlichen Wegen. Der Gesamtweg der kleinen Wanderung dürften etwa 3½ km gewesen sein. Dann ging es mit dem Fahrrad wieder zurück. Als wir im Hof waren, fing es an zu regnen. Ja, das war gutes Timing. :-)

Ein kleines Video vom Waldspaziergang habe ich auch erstellt. :-)

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Keine Kommentare »