Das Sommerloch 2015

Sommerloch 2015

Sommerloch 2015

Es war einmal ein Sommerloch,
man glaubt es kaum, das gibt es noch!

Wie jedes Jahr zur Sommerszeit,
macht es sich auch im Web ganz breit.
Es ist sehr dunkel und recht groß,
die Frage ist, was mach ich bloß?

In diesem Jahr, das könnt Ihr glauben,
bin ich am Löten und am Schrauben.
Das Videoteil ging nicht mehr an,
was das Problem wohl seien kann?

Ein Elko hatte Überdruck,
der war geplatzt, das ging ruckzuck.
Ein neuer Elko mußte her,
das geht doch schnell, ist nicht so schwer.

Doch denkste, es war mehr ein Krampf,
die Post war grad im Arbeitskampf.
Das Teil ließ lange auf sich warten,
das Löten konnte noch nicht starten.

Die Freud war groß, denn gestern dann,
kam das Ersatzteil endlich an.
Der Elko war schnell ausgetauscht,
ich war von Sinnen, wie berauscht.

Denn alles funktioniert nun prima,
selbst bei dem heißen Sommerklima.
Das Warten machte also Sinn,
das Sommerloch war ein Gewinn.

Und wenn es nicht gestorben war,
dann kommt es auch im nächsten Jahr.

Weitere Sommer(loch)-Artikel:

Loch an Loch
Sommerloch im Spiegel
Sommerloch Punkt 2.0 vermessen
Das Märchen vom Sommerloch
Strand o Strand
Obst im Sommerloch

4 Reaktionen zu “Das Sommerloch 2015”

  1. Tim sagt:

    Sommerloch du sollst jetzt gehn
    auf das wir dich nie wieder sehn.

    Ein schönes Wochenende :)

  2. Amo sagt:

    Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und hoffe, dass das Sommerloch den Lesern der Putzlowitscher Zeitung wieder ein originelles Gedicht beschert.

    Gruß
    Amo

  3. Andy sagt:

    Dann wünsche ich dir noch viel Spass dabei. :-)

    Grüße Andy

  4. Sven sagt:

    Ein tolles Gedicht, Danke für die gute Laune :-)

    Gruß
    Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.