Claude Debussy – Klaviermusik mit Tiefgang

Musik hat mich schon als Kind interessiert, nicht nur das Hören, sondern auch das Selbermachen. So hatte ich früher ein paar Jahre Klavierunterricht. Allerdings habe ich es nicht weit gebracht, was vor allem auch daran lag, daß ich nicht viel geübt habe.

Naja, und ein große, musikalische Begabung habe ich auch nicht. Mit viel Fleiß hätte ich bestimmt etwas mehr erreichen können, so hat es aber nur zu ein paar Etüden und einfachen Stücken von Mozart, Haydn und Telemann gereicht. Debussy habe ich nie gespielt.

Claude Debussy Google-Doodle

Claude Debussy steht morgen aber bei Google im Mittelpunkt. Zum 151. Geburtstag gibt es auf der Startseite eine Google-Doodle für den französischen Komponisten. Als Musikhörer kenne ich besonders sein Klavierwerke, eines der bekanntesten dürfte „Clair de lune“ sein. Genau das Stück ist auch beim animierten, romantischen Google-Doodle zu hören.

Ich habe diesmal zwei Videos erstellt, eins mit dem Google-Originalton und eins mit einer Midi-Version des Stücks. In beiden Fällen habe ich am Ende den Regen noch akustisch unterlegt.

So, und hier gibt es jetzt noch die Neon-Chaos-Version:

Das ist heute alles sehr videolastig, viel Spaß!

Wie (fast) immer bringt auch Doodle-Blogger Oceparx (aka Ralf Peter Korte) einen passenden Artikel zu Claude Debussy. :-)

Eine Reaktion zu “Claude Debussy – Klaviermusik mit Tiefgang”

  1. […] Videos vom Claude Debussy Google Doodle von Ingo im Artikel der Putzlowitscher Zeitung Claude Debussy – Klaviermusik mit Tiefgang. Der SEOptiker schreibt über den Musik-Rebell Claude Debussy – Doodle für den Komponisten und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.