Obst ist nicht genug

Zweiter Advent – zwei Kerzen ­čĽ»­čĽ» brennen am 2. Advent ­čÄä­čÄä

2. Advent – zwei Kerzen brennen am zweiten Advent

Kerzen im Advent

Kerzen im Advent

Kerzen 2. Advent

2. Advent – zwei Kerzen

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der T├╝r.

Und wenn das f├╝nfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!

R├╝ckblick auf den ersten Advent

Am ersten Adventswochenende waren wir in Leipzig. Nach einem kleinen Spaziergang auf den Fockeberg, von dem man einen sch├Ânen Blick auf die Stadt Leipzig hat, ging es abends ins „Schauspiel Leipzig“ zu „Faust I“ (Rang, Reihe 1, Platz 13 :-).

Am Sonntag, dem ersten Advent, habe die Kinder dann Nu├čpl├Ątzchen gebacken und ich habe in der Zeit das Haus Kochstra├če 110 in Leipzig-Connewitz „besucht“.

Warum? Ich war im Novmeber 1984 f├╝r zwei Wochen Standbetreuer auf der Zentralen Messe der Meister von Morgen (ZMMM) in Leipzig und habe in dieser Zeit in der Kochstra├če 110 gewohnt. Da wollte ich einfach mal schauen, wie es heutzutage dort aussieht.

Adventskranz 2018

Auch dieses Jahr haben wir wie in den letzten Jahren (2014, 2015 und 2017) freundlicherweise einen Adventskranz geschenkt bekommen haben. So sieht er aus:

Adventskranz 2018 mit vier roten Kerzen

Unser Adventskranz 2018 mit vier roten Kerzen

Zur Einstimmung auf die Adventszeit gibt es hier noch mein Video mit zwei Kerzen und weihnachtlicher Musik :-)

Ich w├╝nsche allen Lesern eine frohe Adventszeit und einen sch├Ânen, zweiten Advent!

Keine Kommentare »

Erster Advent – eine Kerze ­čĽ» brennt am 1. Advent ­čÄä

1. Advent – eine Kerze brennt am ersten Advent

Kerzen im Advent

Kerzen im Advent

Kerze 1. Advent

1. Advent – eine Kerze

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der T├╝r.

Und wenn das f├╝nfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!

Dieses Jahr beginnt die Adventszeit erst recht sp├Ąt. Der erste Advent ist am Sonntag, den 2. Dezember 2018. Das liegt daran, da├č Heiligabend auf einen Montag und damit auf nur einen Tag nach dem 4. Advent f├Ąllt. So haben wir heuer nur eine kurze Adventszeit.

Doch was ist eigentlich der Advent?

„Advent (lateinisch adventus: Ankunft), im christlichen Glauben bezeichnet dieser Ausdruck die vier Wochen vor Weihnachten, die mit dem Tag des heiligen Andreas (30. November) beginnen oder dem Sonntag, der diesem Tag am n├Ąchsten ist. Die vorweihnachtliche Zeit dient der Vorbereitung auf die Feier der Geburt Jesu Christi. Gleichzeitig markiert Advent den Beginn des Kirchenjahres.“
(aus MS Encarta)

Mit der Adventszeit und besonders den Adventssonntagen sind allerlei Br├Ąuche verbunden.

Adventskranz 2017 mit vier roten Kerzen

Unser Adventskranz 2017 mit vier roten Kerzen

Einer der Br├Ąuche, der in Europa und vor allem in Deutschland bis heute gepflegt wird, ist das Aufstellen oder Aufh├Ąngen von Adventskr├Ąnzen. Der Kranz wird aus den Zweigen von immergr├╝nen B├Ąumen oder Str├Ąuchern, z. B. aus Tannenzweigen (in England aus Stechpalmen und Efeu) geflochten. Anschlie├čend werden auf diesem Kranz vier Kerzen befestigt. An jedem Sonntag vor Weihnachten wird eine weitere Kerze angez├╝ndet, so dass zu Weihnachten alle Kerzen brennen.

Mal sehen, wie unser Adventskranz dieses Jahr aussieht. Ich werde auf jeden Fall ein Foto machen.

Zur Einstimmung auf die Adventszeit gibt es hier noch mein Video mit einer Kerze und weihnachtlicher Musik :-)

Ich w├╝nsche allen Lesern eine frohe Adventszeit und einen sch├Ânen, ersten Advent!

Keine Kommentare »

2. Advent – zwei Kerzen ­čĽ»­čĽ» brennen am zweiten Advent ­čÄä­čÄä

2. Advent – zwei Kerzen brennen am zweiten Advent

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der T├╝r.
Und wenn das f├╝nfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!

R├╝ckblick auf den ersten Advent

P├╝nktlich zum 1. Advent hat es hier geschneit. Aber lange ist der Schnee nicht liegengeblieben. Bereits am Nachmittag versank der Schweriner Weihnachtsmarkt im Nebel, von der wei├čen Pracht war nichts mehr zu sehen.

Nach einem gem├╝tlichen Advents-Spaziergang waren wir zu Kaffee und Kuchen im weihnachtlich dekorierten „M├╝llers“. Mein Favorit ist der Russische Zupfkuchen, dazu eine sch├Âner, warmer Milchkaffee, was braucht man mehr zum Gl├╝cklichsein. :-)

Auch dieses Jahr haben wir wie in den letzten Jahren (2014, 2015) freundlicherweise einen Adventskranz geschenkt bekommen haben. So sieht er aus:

Adventskranz 2017 mit vier roten Kerzen

Unser Adventskranz 2017 mit vier roten Kerzen

Zur Einstimmung auf die Adventszeit gibt es hier noch mein Video mit zwei Kerzen und weihnachtlicher Musik :-)

Ich w├╝nsche allen Lesern eine frohe Adventszeit und einen sch├Ânen, zweiten Advent!

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Keine Kommentare »

1. Advent – eine Kerze ­čĽ» brennt am ersten Advent ­čÄä

1. Advent – eine Kerze brennt am ersten Advent

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der T├╝r.
Und wenn das f├╝nfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!

Dieses Jahr beginnt die Adventszeit erst recht sp├Ąt. Der erste Advent ist am Sonntag, den 3. Dezember 2017. Das liegt daran, da├č Heiligabend auf den Sonntag und damit auf den 4. Advent f├Ąllt. So haben wir heuer die k├╝rzest m├Âgliche Adventszeit.

Doch was ist eigentlich der Advent?

„Advent [lat.], die vorweihnachtliche Zeit; umfasst seit Gregor dem Gro├čen vier Sonntage; gilt in der katholischen Kirche als Fastenzeit (liturgiche Farbe: violett).“ (aus Meyers Lexikon)

„Ad|vent {„Ankunft“ (Christi)} der; -[e]s, -e: a) der die letzten vier Sonntage vor Weihnachten umfassende Zeitraum, der das christliche Kirchenjahr einleitet; b) einer der vier Sonntage der Adventszeit.“ (aus Fremdw├Ârter-Duden)

Mit der Adventszeit und besonders den Adventssonntagen sind allerlei Br├Ąuche verbunden.

Adventskranz mit roten Kerzen

Adventskranz mit roten Kerzen

Einer der Br├Ąuche, der in Europa und vor allem in Deutschland bis heute gepflegt wird, ist das Aufstellen oder Aufh├Ąngen von Adventskr├Ąnzen. Der Kranz wird aus den Zweigen von immergr├╝nen B├Ąumen oder Str├Ąuchern, z. B. aus Tannenzweigen (in England aus Stechpalmen und Efeu) geflochten. Anschlie├čend werden auf diesem Kranz vier Kerzen befestigt. An jedem Sonntag vor Weihnachten wird eine weitere Kerze angez├╝ndet, so dass zu Weihnachten alle Kerzen brennen.

Mal sehen, wie unser Adventskranz dieses Jahr aussieht. Ich werde auf jeden Fall ein Foto machen.

Zur Einstimmung auf die Adventszeit gibt es hier noch mein Video mit einer Kerze und weihnachtlicher Musik :-)

Ich w├╝nsche allen Lesern eine frohe Adventszeit und einen sch├Ânen, ersten Advent!

Keine Kommentare »