Obst ist nicht genug

Welthundetag – internationale Tag des Hundes 2016

Hund auf grüner Wiese

Hund auf grüner Wiese

Heute ist Welthundetag, also der internationale Tag des Hundes 2016.

Über Katzen kann man in einem Blog immer etwas schreiben, denn Katzen-Content (Cat Content) gehört einfach zu einem Blog dazu. Aber über Hunde?

Zumal ich selbst keinen Hund habe und auch nicht sooo der große Hundeliebhaber bin. Die nächste Schwierigkeit sind Bilder von Hunden. Bei Katzen ist es nicht das Problem, da gibt es genügend bei uns im Hinterhof. Freilaufende Hunde sind hingegen im Hof eher nicht anzutreffen. Entsprechend sieht es bei mir mit Hundebildern eher schlecht aus.

Aber gelegentlich kommt mir doch mal ein Hund vor die Kamera, so wie dieser hier oder der ganz oben:

Hund

Hund

Wie auch immer, alles Gute allen Hunden zu ihrem Ehrentag! :-)

Ein Kommentar »

Schilder in Schwerin

Mir ist aufgefallen, daß ich in letzter Zeit öfter mal Schilder fotografiere. Die zwölf schönsten Schilder habe ich hier mal zusammengestellt. Zwei davon wurden allerdings nicht in Schwerin, sonder in der näheren Umgebung aufgenommen.

Wer will, kann ja raten, wo die Schilder stehen oder standen. :-)

Ein Kommentar »

Mit youTube Videos Geld verdienen?

Martin Mißfeldt hat im TagSeoBlog gerade einen Artikel zu „Wie werde ich reich in 80 Tagen“ geschrieben. Nein, war nur ein Spaß, der Artikel heißt „Geld verdienen mit youTube Videos„.

Das Thema Video oder ganz allgemein Filmen hat mich schon seit Kindertagen interessiert. Als 12-jähriger habe ich erste filmerische Gehversuche mit der 8-mm-Kamera meiner Eltern gemacht. Zeitweilig war damals mein späterer Berufswunsch sogar „Kameramann“, den ich später mangels realistischer Chancen allerdings begraben habe.

Mit Geld verdienen im Internet habe ich so meine Probleme, ich habe das bisher schlicht ignoriert. Mal sehen, ob ich mit Videos wie diesem bei YouTube eine Chance hätte. :-)

  • Gut, einen YouTube-Channel habe ich bereits unter putzlowitsch. Allerdings ist das eher ein plan- und konzeptloses Sammelsurium von Video-Schnippseln.
  • Die Rechte an dem Video habe ich, Musik kommt darin nicht vor, wenn man vom Quitschen des Spielzeughundes mal absieht. +
  • Technisch gesehen ist die Qualität eher schlecht, keine hohe Auflösung, starke Komprimierung.
  • Interessanter Channel, viele Abonnenten – Fehlanzeige. Von Multiplikatoren und social sharing keine Spur.
  • Wenige Video-Aufrufe, 223 in einem Jahr, davon ca. 100 von mir selber, das ist praktisch nichts.

Tja, hier endet nun bereits die Verarbeitungskette, denn ohne ausreichend vielen Video-Aufrufen gibt es auch keine Werbeeinblendung von Google, man wird erst gar nicht gefragt.

Ich sag ja, Geld im Internet verdienen ist nichts für mich. :-)

6 Kommentare »

WeltToilettenTag 2011 – ich hab ihn verpaßt

Toilettenpapier mit Blümchen und HundenDer Welttoilettentag 2011 liegt nun schon wieder drei Tage zurück, er war am 19. November. Vor gut zwei Jahren hatte ich erstmalig von diesem Tag gehört.

Auch wenn WeltToilettenTag auf den ersten Blick etwas verrückt oder lustig klingt, so hat er doch einen ernsten Hintergrund.

Mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung verfügen nicht über ausreichend hygienische Sanitäreinrichtungen. Der Welttoilettentag soll die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft wachrütteln. Er will Tabus beseitigen, statt weiterhin zu verdrängen, dass das Toilettenproblem für einen Großteil der Menschheit nicht gelöst ist. (aus Wikipedia)

Wie der Zufall es will, war ich letzte Woche auf Dienstreise und habe im Hotel übernachtet. Dort gab es im Bad natürlich auch Toilettenpapier.

Das Papier ist mit Blümchen bedruckt und zusätzlich sind noch kleine, putzige Hundchen eingeprägt.

Das fand ich irgendwie niedlich und habe drei Blatt davon mitgenommne, um die Hunde zu Hause zeigen zu können.

Nun will ich das süße Hunde-Toilettenpapier meinen Lesern nicht vorenthalten und habe es daher einfach mit einem Flachbettscanner eingescannt. Noch besser hätte der Toiletten-Artikel vor drei Tagen gepaßt, am WeltToilettenTag, ich habe aber leider nicht dran gedacht.

2 Kommentare »