Obst ist nicht genug

Nein, ich rauche keine Zigarren

Nein, ich rauche keine Zigarren, ich fotografiere sie nur. Im März 2011 hatte ich mir zwei Zigarren gekauft, als Illustration zum Blogartikel. Bei Kuba denke ich an Rum und Zigarren und manchmal auch an Orangen. Also brauchte ich Zigarren. Im örtlichen Tabak-Fachhandel waren auch schnell zwei billige Zigarren besorgt. Der Tabakwaren-Verkäufer war zwar zunächst etwas verwundert ob meines Ansinnens, hat mich aber dann doch gut beraten.

Apropos örtlicher Tabak-Fachhandel, die Suche bei Google nach Zigarren liefert stark lokalisierte Ergebnisse. Interessanterweise rutscht die Bilder-Einblendung, die beim Ort „Deutschland“ noch auf der ersten Seite zu finden ist, bei konkreten Orten dann auf die zweite Seite.

Bis eines meiner Bilder irgendwann mal, wenn überhaupt, in der Bilder-OneBox bei Google auftaucht, ist es noch ein weiter Weg. Insofern ist es mir egal, ob das auf Seite 1, 2 oder 27 angezeigt wird. :-)

5 Kommentare »

Süße KubaSeoTräume mit Schokolade „Havana“

KubaSeoTräume Havana-SchokoladeKürzlich entdeckte ich im Bio-Laden eine Schokolade, bei der ich sofort an die KubaSeoTräume denken mußte.

Eine Milchschokolade mit Rum, Trauben und Nüssen, die zudem Havana heißt, weckt Assoziationen mit Kuba.

Da ist einerseits der Rum verantwortlich, den ich schon vor ein paar Wochen als KubaSeoTräume-Rum vorgestellt hatte.

Andereseits ist Havana bzw. Havanna (San Cristóbal de la Habana) seit 1522 die Hautstadt des Inselstaates Kuba. Außerdem ist Havanna auch die Bezeichnung für Zigarren aus einer bestimmten kubanischen Tabaksorte.

Insofern ist der Weg zu den KubaSeoTräume nicht weit und kann mit der leckeren Schokolase versüßt werden. Die Trauben sind übrigens nicht als Trauben, wie auf dem Bild zu sehen, in der Schokolade enthalten, sondern als Rosinen. Naja und Nüsse sind zwar nicht typisch kubansich, gehören aber einfach dazu. Schließlich heißt die Schokolade „Rum-Trauben-Nuss“.

KubaSeoTräume Schokolade-Havana

Die Schokolade schmeckt gut, angenehm nach Rum und leicht traubig und nussig. Meine kleine Tochter meinte, nachdem ich von der Schokolade gegessen hatte, ich würde etwas nach Klebstoff riechen. Der Rum erinnert sie wohl an die Lösungsmittel im Kleber.

Wie auch immer, so eine Havana-Schokolade ist genau das richtige für KubaSeoTräume. Auch wenn der Traum bald ausgeträumt ist, die Schokolade, der Rum und die Zigarren bleiben. :-)

6 Kommentare »

KubaSeoTräume – Rum, Zigarren und Kaffee

Rum, Kaffee und ZigarrenKubaSeoTräume, an was denke ich bei Kuba, SEO und Träumen. Zu SEO fällt mir immer noch nichts ein, über die Träume bin ich eingeschlafen, aber bei Kuba komme ich auch zu Rum, Zigarren und Kaffee.

So ein bißchen Kuba kann man sich schon ins Haus holen, selbst wenn man die KubaSeoTräume-Reise nicht gewinnt. Bei Rum, Zigarren und Kaffee träumt es sich viel schöner von Kuba. :-)

KubaSeoTräume – Rum

RumDer Cuba-Rum ist ein Ron Varadero añejo 15 años Gran Reserva, also durchaus kein billiger Fusel. Da ich den Rum nicht nur für das Bild gekauft habe, sondern ihn sogar trinken will, durfte es schon etwas Besseres sein. Auch die Flasche sieht schön aus, hat eine interessante Form und einen richtigen Kork-Korken mit Holzgriff. Das macht schon etwas her.

Ich verrate jetzt aber nicht, wie teuer dieser edle KubaSeoTräume – Rum war.

KubaSeoTräume – Zigarren

ZigarrenDas beim Rum investierte Geld habe ich bei den Zigarren gespart. Die Habanos Romeo y Julieta Romeo No.1 sind eher dem unteren Preissegment zuzuordnen, eine Zigarre kostet nur ca. 6,00 Euro.

Ich habe von Zigarren keine Ahnung und will sie auch gar nicht rauchen. Für das Bild sollen sie halt nur wie Zigarren aussehen und zumindest aus Kuba kommen. Ein bißchen Authentizität muß es schon sein.

KubaSeoTräume – Kaffee

Kaffee - KaffeebohnenDer Kaffee ist eher eine Zugabe für das KubaSeoTräume-Bild, weil er aus Kuba kommt. Den Cubita-Kaffe (Molido Ground) habe ich allerdings nicht nur für das Bild gekauft, den hatten wir schon öfter in der Kaffeedose.

Auch wenn Kuba nun nicht das Kaffee-Land schlechthin ist, schmeckt er gut.

KubaSeoTräume – Stand der Dinge

Wer wissen will, wie es um die KubaSeoTräume steht, der kann sich bei den KubaSeoTräume-Top-10 oder Top-100 informieren. Wer damit nichts anfangen kann, ignoriert einfach diesen Artikel. :-)

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
2 Kommentare »

Kubaseoträume mit Orangen

KubaseoträumeKubaSeoTräume, an was denke ich bei Kuba, SEO und Träumen. Zu SEO fällt mir spontan nichts ein, über die Träume muß ich erstmal schlafen, aber bei Kuba komme ich recht schnell zu den Orangen.

Nun zählt Kuba weltweit sicher nicht unbedingt zu den größte Orangen-Produzenten, da haben Länder wie Brasilien, die USA, Mexico, Indien und Spanen sicher deutlich größere Erntemengen vorzuweisen.

KubaseoträumeAllerdings gab es zu DDR-Zeiten viele Sachen, die es nicht oder nicht oft gab. Dazu zählten auch Südfrüchte wie die Orange.

Wenn es Apfelsinen gab, dann waren das welche aus Kuba. Die habe ich nicht in allzu guter Erinnerung, denn sie waren sehr zäh bis strohig, hatten viele Kerne und schmeckten ziemlich sauer. Bestenfalls für Saft würde man diese Orangen heute nehmen, aber damals hat man die Kuba-Orangen auch so gegessen. Groß war die Auswahl an Südfrüchten nun mal nicht.

Kubaseoträume

Wer sich jetzt über diesen Artikel und die Kubaseoträume wundert, es läuft mal wieder ein SEO-Wettbewerb. Bei diesem Wettbewerb gilt es für den Begriff Kubaseoträume bei Google die Top-Position zu erreichen. Veranstaltet wird die Sache von SEOincentives, Hauptpreis ist eine Kuba-Reise von Tropicana Touristik.

Achso, die Kubaseoträume Top-100 gibt es auch wieder. :-)

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
2 Kommentare »