Obst ist nicht genug

Freitag, der 13. – Vollmond und Schnee

Heute ist Freitag der Dreizehnte und Vollmond, ob das gut geht?

Gut, Vollmond war eigentlich schon gestern, aber zu der Uhrzeit, als er astronomisch richtig voll war (gegen 12.30 Uhr), konnte man ihn hier in unseren Breiten sowieso nicht sehen. Mondaufgang war erst gegen 16.50 Uhr und damit kann man den sichtbaren Vollmond der vergangenen Nacht auch dem Freitag zuordnen. Gestern abend beim Laufen konnt ich ihn bewundern, den schönen, vollen Mond. Außerdem war z.B. in Neuseeland tatsächlich schon Freitag der 13., als der Vollmond voll war.

Heute ist hier in Schwerin so der richtige Wintereinbruch mit viel Schnee. Ich mußte diesen Winter des erste Mal vor dem Haus Schnee fegen. Obwohl das eine vergebene Mühe ist, denn mittlerweile ist alles schon wieder zugeschneit.

13 als Unglückszahl?

Viele verbinden mit der 13 eher schlechte Dinge. Wenn dann noch der Freitag dazu kommt und auch Vollmond ist, ein schwarze Katz vor einem von links nach rechts über den Weg läuft und das Salzfaß umgekippt ist, ja dann muß heute ja alles schief gehen.

Was soll ich sagen, ich habe mit der 13 keine großen Probleme. Schließlich wohne ich in einem Haus mit der Nummer 13 und unser Auto hat als einzige Zahl im KFZ-Kennzeichen eine 13. :-)

Der 13. Januar damals

Ich habe mal wieder in meinen alten Kalendern geblättert und ein paar Einträge an früheren 13. Januare gefunden:

  • 1979 (Sa): Heimreisewochenende
  • 1984 (Fr): Stabü: Was verstehen Sie unter dem Begriff „Menschenrechte“ im Soz. und Kap.?
  • 1986 (Mo): Noch 840 Tage :-)
  • 1987 (Di): Wartung WKK Frankfurt/Oder
  • 1988 (Mi): Ich war bei der NVA und hatte Wachdienst. OvD waren Bogusch/Halle
  • 1990 (Sa): Im „Freischütz“ mit A. Scholz
  • 1992 (Mo): In der „Maus“

Mal sehen, was ich in 20 Jahren vom heutigen Tag zu berichten weiß. :-)

Ein Kommentar »

Ich sehe weiß

Weiß

Weiß, Bezeichnung für diejenigen neutralen (unbunten) Körperfarben, die die hellsten von allen Farben sind und (im Gegensatz zu Schwarz) das andere Ende der Grauskala bilden. Auch Bezeichnung für jede vom Gesichtssinn vermittelte Farbempfindung, die durch weißes Licht hervorgerufen wird.

Weiß spielt in vielen Redewendungen eine Rolle:

  • eine weiße Weste haben (sich nichts zu Schulden kommen lassen)
  • Halbgott in Weiß (Arzt)
  • weiße Blutkörperchen (Blutkörperchen)
  • Weißes Haus (Regierung)
  • weiße Maus (Polizist)
  • weißer Rabe (Seltenheit)
  • weiße Ware (Ware)
  • Weißer Sonntag Kirchenjahr
  • weißer Sport (Tennisspiel)
  • einen weißen Stimmzettel abgeben (wählen)
  • der weiße Tod (Erfrierungstod)
  • weiß wie die Wand sein (blass sein)
  • schwarz auf weiß erbringen (nachweisen können)

Technisch gesehen ist Weiß wie folgt zusammengesetzt:

Farbsystem Werte
RGB 255 255 255
HSB 0° 0% 100%
CMYK 0% 0% 0% 0%
Lab 100 0 0

Im Internet wird Weiß folgendermaßen dargestellt:

Farbe #-Wert Beispiel Bemerkung
Weiß #FFFFFF auch #fff
Blütenweiß #FFFAF0
Elfenbein #FFFFF0 Ivory
Schneeweiß #FFFAFA Snow
Geisterweiß #F8F8FF Ghost

Viele alltägliche Dinge sind weiß. Hier ein paar Beispiele:

Weitere Farben:

Keine Kommentare »

Winter in Schwerin, der erste Schnee 2015/16

Schneemann in Schwerin – der erste Schnee im Winter 2015/2016

Heute ist der Winter 2015/16 auch in Schwerin angekommen. Vormittags hat es zwar kurz, aber durchaus ordentlich geschneit (siehe Video). Aber schon am Nachmittag war vom Schnee kaum noch etwas zu sehen. Nur die beiden kleinen Schneemänner im Burggarten des Schweriner Schlosses haben „überlebt“.

Das Schneetreiben vom Vormittag habe ich in einem kurzen Video festgehalten:

Das Video wurde nur freihand mit dem Smartphone vom Küchenfenster aus aufgenommen, ist also nicht wirklich gut geworden.

Zumindest habe ich heute schon die Winterschuhe in Betrieb genommen und auch Mütze, Handschuhe und Schal liegen bereit. Der Winter kann also richtig kommen. :-)

Keine Kommentare »

Frühlingsanfang – Frühlingstagundnachtgleiche 2014

Morgen ist nun Frühlingsanfang und laut Wetterbericht solles auch tatsächlich richtig frühlinglich werden. Sonnige Aussichten bei Temperaturen von bis zu 18 °C sind angekündigt. Zur Frühlingstagundnachtgleiche sind der Tag und die Nacht gleich lang. Oder anders gesagt, die Zeit vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang ist genau eine halben Tag, also 12 Stunden lang.

Dieses Jahr gibt es auch ein Google-Doodle aus diesem Anlaß. Es ist animiert und ich habe es zu einem kurzen Video verarbeitet:

Und denkt dran, in gut vier Wochen ist Ostern. Ich hoffe mal, daß dann nicht noch der Schnee kommt, der im Winter gefehlt hat.

Keine Kommentare »

Wintersonnenwende – Winteranfang 2013

Heute, am 21. Dezember, ist Wintersonnenwende und damit der Winteranfang 2013. Das Wetter macht diesem Termin keine Ehre. Von Schnee ist weit und breit nichts zu sehen. Wir haben hier in Schwerin 5 °C und bewölkten Himmel. Zu Weihnachten soll es sogar noch wärmer werden. Bis 9 °C werden erwartet. Aber gut, wenn es nicht schneit, muß ich auch keinen Schnee fegen. Hat also auch was Gutes.

Bei Google gibt es heute ein nettes Schalstrick-Winteranfang-Doodle. So sieht es in der mobilen Version aus:

Wintersonnenwende 2013 Goole-Doodle

Eine nicht sichtbare Person strickt gewissermaßen endlos einen bunten Google-Schal. Oder ist es ein sehr langer Handschuh? Oder beides?

Das Doodle ist zwar animiert, viel Spannendes zu sehen ist aber nicht und so ist mein kleines Video eher langweilig und eintönig. Ihr müßt es Euch wirklich nicht anschauen, es passiert praktisch nichts :-)

Da hatte mir das Badespaß-Doodle zum Sommeranfang besser gefallen:

Das Sommer-Doodle ist übrigens heute in einigen Ländern auf der Südhalbkugel unserer Erde zu sehen, dafür hatten die am 21. Juni das Winter-Doodle. Sonnenwende ist Sonnenwende, ob nun so oder so.

Und außerdem ist morgen der 4. Advent und in drei Tagen dann schon (leider keine weiße) Weihnachten. Die Kinder haben Ferien und ich habe Urlaub. Was will man mehr. :-)

Nachtrag:
Fast vergessen, bei google.com in den USA ist heute keine Wintersonnenwende und auch keine Sommersonnenwende. Dort feiert man den 100. Geburtstag des Kreuzworträtsels mit einem Kreuzworträtsel-Doodle. Das ist hier aus Deutschland aber nicht zu sehen, man benötigt eine IP-Adresse, die in den USA verortet ist. Ich habe deshalb ein kleines Video gemacht:

Naja, und falls es jemand doch selbst probieren will, es geht doch, zwar nicht bei google.com auf der Startseite, aber bei den Doodle-Seiten. Viel Spaß! :-)

Keine Kommentare »

Orkan „Xaver“ bringt Schnee nach Schwerin

Wintereinbruch in Schwerin

Winter in Schwerin Anfang Dezember 2013

Orkan „Xaver“ ist hier in Schwerin zwar kein ausgewachsener Orkan, bringt aber zumindest Schnee mit und läßt den Wind im Hof kräftig pfeifen. Nun hat hier der Winter also auch wettermäßig begonnen, meteorologischer Winteranfang war ja bereits am 1. Dezember.

Auf dem Bild oben sieht alles noch recht idyllisch, ja fast weihnachtlich aus. Ein paar Minuten, nachdem ich das Bild aufgenommen hatte, frischte der Wind aber merklich auf und es begann wieder zu schneien. So sah das, was Orkan Xaver mitbrachte, hier im Hof aus:

Na gut, so stürmisch wie es klingt, war es nicht wirklich. Ich habe das Ganze noch etwas nachvertont. Aber der Wind war schon recht kräftig unterwegs. Wobei er im Hinterhof sowieso schwächer bläst, als auf freiem Feld. Aber ein Orkan war es hier eher nicht.

Keine Kommentare »