Obst ist nicht genug

Komet Neowise (C/2020 F3) im Juli 2020 sichtbar

Komet Neowise (C/2020 F3) am Nachthimmel

Komet Neowise C/2020 F3

Schweifstern Komet Neowise C/2020 F3

Bis zu den Perseiden im August ist es noch ein paar Tage hin. Im Moment gibt es aber ein anderes, interessantes Objekt am nÀchtlichen Sternenhimmel zu sehen. Der Schweifstern Neowise (C/2020 F3) zeigt sich in der zweiten NachthÀlfte bis zur MorgendÀmmerung am nördlichen Himmel, genauer gesagt in Richtung Nord-Nordost.

In den letzten Tagen hatte ich einiges darĂŒber gelesen. Der Komet steht wohl recht tief ĂŒber dem Horizont, wo genau war allerdings nicht so richtig zu erfahren.

Also habe ich meine alte Nikon D5300 in Stellung gebracht und mit Intervallaufnahmen alle 10 Sekunden beauftrag. Heute frĂŒh habe ich mir die Bilder angesehen und große Freude, der Komet ist zu sehen. Er ist zumindest so hoch ĂŒber dem Horizont, daß er nicht vom DDR-Plattenbau verdeckt wird. Genau dort hatte ich ihn auch erwartet.

Hier das Bild vom Kometen in OriginalgrĂ¶ĂŸe (1:1):

Komet Neowise C/2020 F3 (groß)

Komet Neowise C/2020 F3 (1:1)

Schweifstern Neowise im Zeitraffervideo

Intervallaufnahme heißt natĂŒrlich, ich habe da ein paar hundert Bilder die sich prima zu einem Zeitraffer-Video zusammensetzen lassen. :-)

Komet C/2020 F3 NEOWISE am 12. Juli 2020 (Zeitraffer)
Komet Neowise (C/2020 F3)

Das Zeitfenster (2.20 bis 5.00) habe ich nicht so gut gewĂ€hlt, denn irgenwann ist es einfach zu hell und man kann den „Neowise“ und auch die anderen Sterne nicht mehr sehen.

Und besonders spektakulĂ€r ist das auch nicht, denn der Komet bewegt sich einfach mit den anderen Sternen ĂŒber den Himmel. Er ist schließlich keine Sternschnuppe (Meteoroid) sondern ein Asteroid. Seine anders gerichtete Bewegung gegenĂŒber den Fixsternen könnte man bestenfall in einer Zeitrafferaufnahme ĂŒber mehrere Wochen sehen.

Aber egal, der Komet Neowise (C/2020 F3) ist schon ein besonderes Objekt am Nachthimmel und so oft kann man einen Kometen mit bloßen Augen nicht bewundern.

Habe noch ein zweites Video von Neowise erstellt, diesmal liefen die Aufnahmen in der Zeit von 0.20 bis 3.00 Uhr.

Komet C/2020 F3 NEOWISE am 14. Juli 2020 (Zeitraffer)
Komet Neowise (C/2020 F3) b

(Kinat Maivusa)

Keine Kommentare »

Frohes neues Jahr 2015

Frohes neues Jahr 2015

Ich wĂŒnsche allen ein frohes neues Jahr!

Wie letztes Jahr habe ich auch dieses Jahr wieder ein paar Fotos vom Feuerwerk bei uns im Hinterhof geschossen. Es sind 960 Bilder geworden, um genau zu sein. Allerdings haben bei weitem nicht alle die eine oder andere Feuerwerksrakete eingefangen. Bei vielen sieht man nur den schwarzen Himmel.

Aus den Fotos, die etwas geworden sind, habe ich obiges Bild zusammenmontiert und ein Zeitraffervideo erstellt.

Als „Vorspann“ seht ihr, wie es im Hinterhof langsam dunkel wird, und als „Nachspann“ ein langweiliges Zeitraffer-Video vom Neujahrstag.

Und? Habt Ihr gute VorsĂ€tze fĂŒrs neue Jahr gefaßt?
Ich ja, mal sehen, was ich davon wirklich umsetze. Vornehmen kann man sich ja erstmal viel. :-)

2 Kommentare »

Wolken, Wind und Sterne, Gewitter in der Ferne

Gewitter in der Ferne

Ich habe mal wieder meine Fotokamera auf den Dachboden gestellt und lasse sie ĂŒber Nacht von 21 bis 5 Uhr alle 30 Sekunden Intervall-Aufnahmen machen. So ist ein kurzes Video aus zwei dieser Aufnahme-Sequenzen entstanden.

Zu sehen ist der Blick aus dem Dachbodenfenster zu unserem Hinterhof in Richtung Norden. Neben Himmel, vielen Wolken und nachts ein paar Sternen könnt Ihr in der zweiten Nacht (gegen 3 Uhr 15) ein Gewitter in der Ferne am Horizont entdecken.

Einen Nachteil hat die Aktion. Da die Kamera auf dem Dachboden steht, fehlt sie mir hier z.B. im Studio fĂŒr die FrĂŒhstĂŒcksobstteller oder Nudel bzw. Kartofflen mit GemĂŒse und Pilzen. Ich brauche also dringend eine Zweitkamera. :-)

Ein Kommentar »

Sommersonnenwende – Sommeranfang 2013

Morgen, am 21. Juni, ist Sommersonnenwende und damit der Sommeranfang 2013. Das Wetter macht diesem Termin, im Unterschied zum letzten Jahr, alle Ehre. Wir haben hier in Schwerin 30 Grad und Sonne. Morgen ist nicht nur Sommeranfang, sondern auch bei uns hier in MV der letzte Schultag. Dann beginnen die sechs Wochen Sommerferien. FĂŒr den Urlaub haben wir noch nichts Konkretes geplant, wir werden ganz spontan etwas unternehmen.

Bei Google gibt es morgen ein hĂŒbsches Badespaß-Sommeranfang-Doodle. So sieht es in der mobilen Version aus:

Sommersonnenwende 2013 Goole-Doodle

Es ist eine lustige Gruppe von Kindern mit ihrem Lehrer, die gerade Hitzefrei haben und deshalb an den See gefahren sind. Die bunten Badekappen und ein Schnorchel sind in den Google-Farben gehalten und stellen damit auch das Google-Logo dar. Das Doodle ist animiert und so habe ich wieder ein kleines Video erstellt:

Das WassergerÀusch und die Musik sind allerdings im Original nicht zu hören, das habe ich da drunter gelegt.:-)

Und so feiern andere die Sommersonnenwende:

Vom letzten Jahr habe ich noch ein schönes Zeitraffer-Video welches zeigt, daß hier in Schwerin zwar die Sonne untergeht, es aber doch des Nachts zur Zeit der Sommersonnenwende nicht ganz dunkel wird:

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
4 Kommentare »

Hinterhof mit Regen und Wolken – Zeitraffer-Video

Hinterhof mit Wolken und Regen August 2012

Nach dem heißen Wochenende am 18./19. August mit Höchsttemperaturen von 33°C in Schwerin gab es am Montag Vormittag Regen mit einem kurzen Gewitter. Aber wenig spĂ€ter war schon wieder der strahlend blaue Himmel zu sehen.

Nicht nur der Nachthimmel zur Sommersonnenweden, die Kranarbeiten oder Sternschnuppen bieten ein Motiv fĂŒr Zeitrafferaufnahmen, sondern auch das Wetter. So habe ich die Gewitterwolken, etwas Regen, die abziehenden Wolken und den letztendlich sonnigen Sommertag in einem Zeitraffer-Video festgehalten. Hier zunĂ€chst das Original-Video:

Direkt nach dem Hochladen des Videos meldete Youtube folgendes:

„Wir haben festgestellt, dass dein Video eventuell verwackelt ist und schlechte LichtverhĂ€ltnisse aufweist. Sollen wir dies korrigieren?“

Naja, dachte ich, warum nicht, mal sehen, was dabei rauskommt. Das Ergebnis ist im folgenden Video zu sehen:

Ein durchaus interessantes Ergebnis. Zwar ist das Bild nun irgendwie in teils schaukelnde Bewegung geraten und schade auch, daß im Mittelteil alles ganz duster ist. Doch der ĂŒberzeichnete Kontrast und die krĂ€ftigen Farben haben was und so habe ich selbst noch eine dritte Version erstellt:

Dabei habe ich in meiner Videoschnittsoftware an Gamma, Kontrast und FarbsĂ€ttigung gedreht und noch Regen- und Sonneneffekte hinzugefĂŒgt. Ist vielleicht etwas kitschig geworden, aber irgendwie muß ich ja mal ein paar mehr Möglichkeiten der Video-Software ausloten. Nur immer harte Schnitte oder einfache Überblendungen sind auf Dauer etwas langweilig. :-)

Ein Kommentar »