Obst ist nicht genug

Kommentare

S.i.T. - PfadfinderWas wäre ein Blog ohne Kommentare. Es wäre kein Blog. Es wäre irgend etwas anderes, aber kein Blog. Vielleicht eine Notizblock, Notizbuch oder ein Notizzettel. Kommentare (auch Trackbacks und Pingbacks) sind für ein Blog das Salz in der Suppe. Aber nicht alle Kommentare sind erwünscht, dann heißen sie meist Spam und müssen irgendwie abgeblockt werden.
Dann gibt es auch Kommentare, die zwar nicht nach Spam aussehen, deren Sinn sich aber auch nicht auf den ersten Blick erschließt. So einen hatte ich hier vor vier Tagen, bei einem Beitrag von Ende Juni diesen Jahres, den Kommentar mit der Nummer 999 von Marcus. Nur was will uns dieser kurze Hinweis sagen? Ich habe also mal versucht, das Ganze zu enträtseln, und es ist mir doch tatsächlich gelungen.

Mein erster Ansatzpunkt war der Teil „Morgen in der FNP“, das klingt irgendwie nach Zeitung und kündigt einen Artikel in der morgigen (von heute aus betrachtet also in der vorgestrigen) Ausgabe an. Was „FNP“ ist, war schnell mit Google gefunden, es handelt sich um die „Frankfurter Neue Presse„. Man hätte auch einfach www.fnp.de aufrufen können.
Und bei „Frankfurter Neue Presse“ klingelte es bei mir, da war doch mal was drüben bei S.i.T. Und richtig, es steht ja auch gleich im Trackback über dem Kommentar von Marcus, S.i.T hatte da eine Anfrage bezüglich seines Blogs bekommen. Mit der dort eher ablehnenden Haltung zu der Aktion erklärt sich auch der Einleitungssatz von Marcus:

„Der Schreiberling ließ sich nicht entmutigen, trotz aller Anstrengung in dieser Richtung“

Nun mußte ich nur warten, bis der Bericht über S.i.T. online geht, und alle Rätsel wären gelöst. Doch am angekündigten 4. Dezember passierte auf der von mir ausgemachten Blogcheck-Seite nichts, auch am 5. zunächst nicht. Sollte ich doch falsche Schlüsse gezogen haben?
Gestern spät Abends war es dann aber doch so weit, die Seite von S.i.T. steht als Nummer 33 in der Liste, zwar mit Datum vom 04.12.2007, aber doch erst am 5. Dezember erschienen, das sieht man auch an dem Screenshot der Webseite, da ist ein Artikel vom 5.12. zu sehen.

Wäre noch zu klären, warum Marcus nun ausgerechnet bei mir diesen Kommentar hinterlassen hat. Die Antwort ist einfach, beim Pfadfinder-Beitrag von S.i.T. (siehe oben) geht das nicht mehr, da ist die Kommentarfunktion geschlossen. Schade, denn so wird nun auch mein Trackback dort nicht ankommen, und dabei sind es doch gerade die Kommentare und Trackbacks, die ein Blog von einer normalen Webseite unterscheiden.

6 Kommentare »