Obst ist nicht genug

Na endlich, es gibt wieder Sweeties

Obstteller mit Ananas, Banane, Sweetie und Weintraube

Da war ich doch gestern beim Schlendern durch die Obst- und Gemüseabteilung echt überrascht. Sollten die großen, grünen Dinger etwa Sweeties sein? Das wäre erstaunlich, denn in den letzten Jahren gab es die süßen Zitrusfrüchte erst Mitte Oktober oder Ende Oktober.

Tatsächlich, es sind Sweeties. Also habe ich gleich mal vier Stück in den Einkaufswagen gepackt. Gut, sie kosten im Moment noch € 1,29 das Stück, aber das sind sie mir wert.

In nächster Zeit brauche ich mir also keine größeren Gedanken um mein Obstfrüstück zu machen. Gesetzt ist nun auf jeden Fall die Sweetie und natürlich das ganze Jahr über die Banane. Dazu werde ich noch nehmen, was es gerade so gibt. Vielleicht Ananas und Weintrauben, wie oben auf dem Bild. Oder auch mal Physalis, eine Birne und ein paar Pflaumen.

Na mal sehen, auf jeden Fall hat die Sweetie-Saison dieses Jahr schon erfreulich früh begonnen. Ich will mal hoffen, daß sie dann aber nicht auch früher als sonst zu Ende geht.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
2 Kommentare »

Erdbeeren im Winter? Aber es sieht so schön aus! :-)

Obstteller: Ananas, Banane, Weintrauben und Erdbeeren

Ja ich weiß, Erdbeeren passen nicht zum Winter. Aber diese Erdbeeren aus Spanien (ist dort etwa kein Winter?) haben mich im Bio-Laden so angelacht, da konnte ich nicht widerstehen.

Ich hatte mich auch nicht der Illusion hingegeben, daß diese spanischen Wintererdbeeren nun ganz toll nach Erdbeeren schmecken würden, aber die sehen einfach gut aus. Für meinen Obstteller mit Ananas, Banane und Weintrauben sind die schönen, roten Erdbeeren die ideale optische Ergänzung. Und aufs Bild und aufs Aussehen kommt es mir beim Obst besonders an. :-)

3 Kommentare »

Obstteller endlich wieder mit Sweetie

Obst: Ananas Banane Sweetie Weintrauben

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, daß es wieder meine beliebten Sweeties gibt? Nicht?

Dann sei es hiermit getan. Die gibt es nun seit fast drei Wochen und entsprechend freue ich mich jedesmal besonders auf das Obstfrühstück. Auf meinem Frühstücksteller sind zu sehen (v.l.o.n.r.u.):

  • ¼ Ananas
  • 1 Banane
  • 6 Weinbeeren (Crimson kernlos)
  • 1 Sweetie

Ja, lecker und gesund und frisch und so weiter…

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
2 Kommentare »

Obst des Tages – Ananas, Banane und Pflaumen

Obst - Ananas, Banane und Pflaumen

Mein Frühstücksobstteller von heute, darauf eine viertel Ananas, eine Banane und drei Pflaumen, alles wie immer kleingeschnippelt. Daß ich mir das Obst in kleine, mundgerechte Stücke schneide, liegt nicht etwa an meinen schlechten Zähnen. Es ist einfach praktischer, beim Zeitunglesen am Frühstückstisch das Obst mit der Gabel zu essen. Sonst hätte ich immer gleich klebrige, feuchte oder schmierige Finger, wenn ich das Obst direkt anfassen würde.

Das Bild ist übrigens wieder ein HDR-Bild (auch wenn es nicht so aussieht), entstanden aus drei Fotos mit ±2,0 EV im Photoshop. Diesmal aber nicht mit der Einstellung „Stärker gesättigt“, sondern „normal“. Allerdings ist das bei einem „Studio-Foto“ wenig sinnvoll. Das normal belichtete Bild allein hätte ein praktisch identisches Ergebnis geliefert. Aber ich bin halt gerade auf dem HDR-Trip… :-)

3 Kommentare »

Obstteller – Melone, Ananas, Banane und Plattpfirsich

Eigentlich bin ich ja nicht so für gestellte oder arrangierte Fotos zu haben. Deshalb klatsche ich das Obst praktisch immer nur ungeordnet auf den Teller.

Vorgestern früh aber war mir aber irgendwie nach „Obstkomposition“ zu mute, so daß ich die Melonen-, Ananas-, Bananen- und Plattpfirsichstückchen auf dem Teller ringförmig angeordnet habe.

Ja, sieht ganz nett aus, ist aber auch nichts besonderes. Geschmeckt hat es sowieso, gar keine Frage. Für den Geschmack ist es egal, wie das Obst auf dem Teller liegt, obwohl man ja sagt, das Auge ißt mit.

Obstteller: Melone, Ananas, Banane und Weinbergpfirsich

Keine Kommentare »