Richtigstellung (Apple iPod Nano)

Am 22. Dezember hatte ich über den neuen Apple iPod Nano berichtet und die Hoffnung geäußert, er möge noch vor Weihnachten geliefert werde. Wurde er aber nicht, wird er auch nie werden. Es gibt ihn nämlich nicht.

Das einzig Existierende an dem Artikel ist die zitierte Bestellbestätigung, die mich so per E-Mail an jenem 22. Dezember nachmittags erreichte. Nur hatte ich so ein Gerät nie bestellt. Die angebliche Rechnung im Anhang ist eine unter Windows ausführbare Datei (exe), es dürfte sich somit um einen Trojaner handeln, konkret um eine weitere Variante des bereits bei Heise-Security am 15. Dezember beschriebenen Schädlings.

Dann hatte mich natürlich noch interessiert, ob es so einen iPod wirklich gibt, es wurde aber schnell klar, daß das nicht der Fall ist. Und so habe ich dann eben so ein Teil „erfunden“ und mir ein paar technische Daten dazu ausgedacht.

Das ich nicht allein mit meiner Bestellung bin, zeigen mir die bisher über 100 Zugriffe auf meinen Artikel, die von Suchmaschinen kommen.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.