Obst ist nicht genug

BlogBlock, was ist das?

BlogBlock Bloginfo BlogBlock Themen BlogBlock Kommentare BlogBlock Info BlogBlock

BlogBlock, was ist das eigentlich?

Manche werden es bereits wissen, heute möchte ich aber etwas genauer auf ein paar Aspekte eingehen, die vielleicht nicht allgemein bekannt sind.

BlogBlock ist ein Metablog, das bedeutet, daß die Inhalte aus den teilnehmenden Blogs regelmäßig eingesammelt, aufbereitet und verkürzt dargestellt werden. Die verkürzte Darstellung (auch im RSS-Feed!) ist ein wichtiger Aspekt, denn BlogBlock will an zentraler Stelle nur einen Überblick zeigen und niemandem die Leser wegnehmen. Wer einen Artikel interassant findet und weiterlesen will, kann das beim jeweiligen Blog tun.

Das ist übrigens auch ein Grund, warum BlogBlock Suchmaschinen per robots.txt ausschließt. Man wird bei Google keine einzige Seite des Metablogs finden. Das führt auch dazu, daß die Verlinkung bei BlogBlock keinen Nutzen (aber auch keinen Schaden) im Sinne von Suchmaschinenranking und Ähnlichem hat. Wer sich diesbezügliche Hoffnungen gemacht hatte, den muß ich enttäuschen. BlogBlock bringt zwar Leser, aber keine Suchmaschinentreffer.

Dabei sein

Für die Aufnahme in die BlogBlock-Liste werden keine allzuhohen Anforderungen gestellt. Wie der Untertitel „Notizen aus Schwerin“ schon andeutet, sollte das Blog zumindest irgendeinen Bezug zu Schwerin haben. Sei es, daß die Blogmacher aus Schwerin kommen oder im Blog wenigstens ab und zu über Schwerin berichtet wird. Zur Anmeldung genügt eine E-Mail an die auf der Info-Seite gezeigte Adresse, ein Anspruch auf Aufnahme in die Liste besteht jedoch nicht. Blogblock ist eine Sammelstelle für private Blogs und kein News-Portal über Schwerin, kommerzielle Seiten werde nicht aufgenommen.

Bei der Anmeldung benötige ich die Webadresse und Feedadresse der Seite. Der RSS-Feed sollte als RSS2 oder Atom vorliegen, ältere Formate werden nicht unterstützt. Man kann auch den Titel der Seite und einen Untertitel benennen. Falls dies nicht erfolgt, verwende ich Titel und Untertitel der Webseite oder aus dem Feed. Titel ist der kurze Name, hier z.B. „Putzlowitscher Zeitung“, Untertitel ist hier „Obst ist nicht genug“. Zusätzlich kann mir auch ein kurzer Info-Text zugeschickt werden, dieser wird dann auf der Bloginfo-Seite (Beispiel PZ) angezeigt. Außerdem kann für das kleine Symbol neben den Artikeln eine Farbe festgelegt oder mir eine 16×16 Pixel große Grafik zugesendet werden. Teilt mir bitte auch mit, ob Bilder aus den Artiklen als verkleinerte Vorschau im Metablog angezeigt werden sollen oder nicht.

So funktionierts

BlogBlock fragt regelmäßig die Feeds der teilnehmenden Blogs ab, derzeit viermal stündlich, jeweils zur 7., 22., 37. und 52. Minute. Die Daten aus dem Feed werden in einer Datenbank, Bilder gegebenenfalls als Dateien abgelegt und schließlich bereinigt, verkleinert und verkürzt auf der BlogBlock-Seite ausgegeben.

Um herauszufinden, ob ein Artikel bereits gespeichert ist, werden zwei Dinge verglichen. Zum einen erstellen viele Blogsysteme für jeden Artikel eine eindeutige Id (Guid), die auch dann unverändert bleibt, wenn der Titel, Inhalt oder die Webadresse des Beitrages geändert werden. Findet der Metablog-Feedreader bereits eine Beitrag mit der Id in der Datenbank, wird dieser als identisch angesehen. Falls nicht, wird als zweites Merkmal die Webadresse des Artikels, also der direkte Link (URL) ausgewertet. Das Metablog geht davon aus, daß sich unter einer identischen Webadresse immer derselbe Artikel befindet.
Falls kein passender Artikel gefunden wird, wird ein neuer Eintrag in der Metablog-Datenbank gespeichert, ansonsten werden die Daten gegebenenfalls aktualisiert. Davon betroffen sind Dinge wie Titel, Inhalt, Autor und Datum/Zeit des Artikels.

Noch Fragen?

Dann fragt einfach :-)

4 Kommentare »