Obst ist nicht genug

Gestern und heute gab es hier Schneegestöber

Heute Morgen kurz nach dem Aufstehen war mir nach einem Blick aus den Fenster in den Hof durch dicke Eistropfen klar, der Winter hat noch einmal richtig ernst gemacht. Nicht nur ein Sturm im Wasserglas bzw. eine Süßspeise in der Schüssel, nein, richtiger Schnee bedeckt die Straßen, Wege und Wiesen.

Die 20 cm dicke Schneedecke im Hof zeigt sich nach dem Öffnen des Hoftores in voller Schönheit. Eine dünne Schicht Schneekristalle hat der Wind sogar durch die Torritzen in den Torweg geweht. Auch Hausklingel und Zeitungsröhre sind eingeschneit.

Für die Kinder ist so viel Schnee natürlich eine prima Sache. Da kann man Mama oder Papa schon mal überreden, doch den Schlitten mitzunehmen und sich ziehen lassen. Selbst daß einige Wege ordnungsgemäß vom Schnee geräumt sind stört da nicht weiter, denn auf den Straßen liegt noch genug Schnee für den Schlitten. Da der Straßenwinterdienst nur die Autobahnen, Bundesstraßen und Hauptstraßen räumt, gilt für die Straßen der Schweriner Innenstadt: „Ski und Rodel gut.“

6 Kommentare »