Sommerloch-Artikel: Google-Bildersuche neu

Google-Bildersuche neu

Loch an Loch und hält doch. Zumindest hält das Sommerloch, was es verspricht. Für mich als Bilder-Mensch, für alle anderen natürlich auch, gibt es eine gravierende Neuerung bei der Bildersuche von Google.

So richtig begeistert bin ich davon nicht, fehlt doch jetzt der schnelle Überblick über die Bilddaten wie Breite und Höhe, Dateigröße, Website usw. Außerdem gibt es in Verbindung mit dem imagesite-Parameter eine seltsam verzerrte und abgschnittene Darstellung der Vorschaubilder (siehe oben).

Auch die Navigation zu weiteren Suchergebnissen empfinde ich als nicht optimal. Das Nachladen über den Scrollbalken erlaubt kein gezieltes Ansteuern bestimmter Ergebnisseiten und ist etwas fummelig. Aber wahrscheinlich sehe ich das wieder mal zusehr aus der Perspektive eines Technikers und Informatikers. Der normale Bildersucher wird vermutlich begeistert sein. :-)

5 Reaktionen zu “Sommerloch-Artikel: Google-Bildersuche neu”

  1. […] Es ist kein Gold und glänzt nicht (sagt auch die Putzlowitscher-Zeitung: “Sommerloch-Artikel: Google-Bildersuche neu“). Nach meiner Einschätzung ist es ein Fehler von Google, die neue Bildersuche ohne […]

  2. sagt:

    Hm… hm… gehörst zum auswählten Google-Kreis? Bei mir ist das so wie immer.

    Sieht nicht gerade prickelnd aus, was du da im Screen zeigst.

  3. halm sagt:

    Gestern Abend hab ich mit dem Safari noch die alten Seiten gesehen, mit Firefox die neuen. Allerdings auch nur auf google.com, also http://images.google.com/images?q=katze Heute Morgen war’s dann auch beim Safari vorbei mit der schönen Bildersuche.

  4. sagt:

    Dann laß ich mal schee .de da in der Adressleiste, viellеiсht merkts Google ja net ;-)

  5. Ja – absolut nicht prickelnd. Ich habe den Eindruck google hechelt in einigen Punkten Bing hinterher und das obwohl Bing ja die Nase nirgends vorne hat. Hätten sie sich wirklich sparen können oder wenigstens eine Option freihalten mit der man das alte look-and-feel wieder einschalten kann. Bei sowas bin ich immer stockkonservativ :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.