Der Knauch Pazungi

Ein Knauch PazungiOft findet man ihn heutzutage nicht mehr, den Knauch Pazungi. Ich hatte letztes Jahr im Frühling das Glück, einen kleinen Knauch Pazungi bei uns im Garten zu entdecken. Es war das erste Mal, daß ich einen echten Knauch Pazungi gesehen habe.

Die wenigen Knauch Pazungis, die ich bisher gesehen hatte, waren meist nur mehr oder weniger gut bzw. schlecht gemachte Nachbildungen. Aber so ein richtiger kleiner Knauch Pazungi ist schon etwas Besonderes.

Jüngste ärchaolonische Forschungen haben ergeben, daß es bereits im Mittelaltar viele Knauch Pazungis gab. Er gehörte vermutlich seinerzeit gewissermaßen weitestgehend zu den allgemein bekannten und beliebten Dingen, die damals überwiegend oder zumindest sehr wahrscheinlich nicht zu selten, wenn nicht sogar fast immer.

Der kleine Knauch Pazungi vom vergangenen Jahr war drei Tage später auch schon wieder verschwunden. Seitdem habe ich keinen Knauch Pazungi mehr bei uns im Garten gesehen.

2 Reaktionen zu “Der Knauch Pazungi”

  1. retlaw sagt:

    Ich kenne nur „Pauch Knazungi“ – was meinen die anderen Leser dieser Kurzgeschichte? Retlaw.

  2. Putzlowitsch sagt:

    Na oder wie wäre es mit „Pnauch Kazungi“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.