Obst ist nicht genug

Ein paar Münzen

Viele MünzenDamit das hier mit den Euro-Münzen nicht zu langweilig wird, habe ich mal eine Tüte Münzen auf den Scanner gekippt und gescannt. Ich habe sie nicht gezählt, weiß also im Moment noch nicht, wie viele es sind.

Was ich weiß ist zumindest, daß sie aus unterschiedlichen Zeiten und Ländern stammen. Es sind alles normale, mehr oder weniger gut erhaltene Umlaufmünzen, mit denen man früher mal oder auch immer noch bezahlen kann. So etwa in der Mitte (Nr. 37) findet man ein aktuelles 2-Euro-Stück, die Vorderseite des kürzlich vorgestellten Saarlandeuros. Vielleicht kennt oder erkennt der oder die Eine oder Andere noch ein paar von den gezeigten Münzen.

Im Übrigen hat dieser Artikel hier die Nummer (ID), welche lange Zeit die Postleitzahl meines Wohnortes war. Früher noch dreistellig, dann später vierstellig.

Keine Kommentare »