Laufen nach der Zeitumstellung, der 72. Tag

Garmin Forerunner 305Nach der Zeitumstellung von heute war ich am Abend gleich laufen. Meine Laufuhr „Garmin Forerunner 305“ hat die Uhrzeit automatisch umgestellt. Ich denke mal, das wird aus der GPS-Zeit abgeleitet. Das Wetter war gut, die Temperatur lag am Abend bei 11 Grad, am Tag waren es zwischenzeitlich sogar mal 15°C gewesen. Es war klar und trocken, ich konnte Sterne und einen schönen, gelben, zunehmenden Halbmond sehen. Nur ein etwas frischer, teils böiger Wind bließ mir zeitweilig ins Gesicht.

Immerhin drei Läufer begegneten mir auf meiner Runde. Oder besser gesagt, zwei Damen, die sich angeregt unterhielten, hätten mich fast überholt. Ich bin aber kurz bevor es soweit war, dann doch abgebogen :-). Ansonsten waren die Straßen sehr leer, meine Wendeschleife auf dem Aldi/Sky/Rossmann-Parkplatz war absolut autofrei, was aber für Sonntagabend nicht weiter verwunderlich ist. Der Diesel kostete nach € 1,14 am Mittwoch und € 1,13 am Freitag nur noch 1,07 Euro, Erdgas lag unverändert bei € 0,89.

6 Reaktionen zu “Laufen nach der Zeitumstellung, der 72. Tag”

  1. retlaw sagt:

    Ich setze meine Beobachtungen der KFZ-Kennzeichen fort, die ich beim Gehen mit Rollator gemacht habe. Außer nunmehr schon mehrmals B-MW…. eine weitere Abkürzung für eine Autofirma B-VW….
    Und vollständige Begriffe: B-AD…. und B-AR…., der aber keinerlei Ausschanktisch o.ä. aufzuweisen hatte.
    Häufig auch B-KA…. oder B-RH….
    Wünsche weiterhin angenehmes Laufen. Retlaw.

  2. Putzlowitsch sagt:

    BMW ist ja der Klassiker. Mit BKA kann ich auch noch etwas anfangen, aber was soll BRH sein? Das ist mir als Abkürzung überhaupt nicht geläufig.

    Ein Kollege von mir, der im schönen Barnim wohnt, hat ein KFZ-Kennzeichen, das mit BAR ON anfängt:-)

  3. retlaw sagt:

    BRH = Bundesrechnungshof. Retlaw.

  4. Putzlowitsch sagt:

    Aha, danke! Wieder was gelernt…

  5. Als chemieaffiner Karlsruher mag ich besonders KA-CL, was mich immer an Kaliumchlorid (KCl) erinnert.
    KA ist in dieser Hinsicht sowieso ein dankbares Kennzeichen.

  6. Putzlowitsch sagt:

    Wieso „chemieaffiner“, machst Du beruflich was in der Richtung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.