Heute ist „Tag des Kaffees“

Daß heute der Tag des Kaffes ist, habe ich über Twitter mitbekommen. Das schrieb dort fbr81 mit einem Link zu „tag des kaffees 2011„.

Nun trinke ich seit einiger Zeit wenig bis gar keinen Kaffee. Kaffee ist für mich kein Alltagsgetränk mehr, wie das tägliche Wasser. Nunmehr ist für mich Kaffee etwas Besonderes, daß es nur zu Feiern und Festen oder am Sonntag gibt. Der Verzicht auf die täglichen zwei bis drei Kannen Kaffee hat auch die Haushaltskasse merklich entlastet. :-)

Mit dem sehr eingeschränkten Kaffeekonsum hat sich zudem das Problem mit der Kaffeemaschine in Luft (oder Kaffeeduft) aufgelöst. Eine neue Kaffeemaschine oder gar ein Kaffee-Vollautomat lohnen sich nun wirklich nicht mehr. Wenn es bei uns mal Kaffee gibt, wird er handgefiltert. Einfach den Filteraufsatz auf die Kanne stellen, Filtertüte und Kaffeepulver rein und heißes Wasser drauf, fertig.

Das Bild oben rechts zeigt keine einfache Tasse Kaffee, sondern einen Espresso. Ich habe kein Bild von einer Tasse Kaffee, aber das werde ich am Wochenende mit meiner neuen Nikon D5100 mal machen und dann hier nachliefern.

Tasse Kaffee schwarz

So ganz zufrieden bin ich mit der Tasse Kaffee nicht. Na mal sehen…

Tasse Kaffee mit Milch
Hier die Tasse Kaffee mit Milch. :-)

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

6 Reaktionen zu “Heute ist „Tag des Kaffees“”

  1. Florian sagt:

    Ui, 2-3 Kannen täglich? ;-) Ich bin auf die zukünftigen Bilder gespannt, viel Spass mit der neuen Kamera!

  2. Putzlowitsch sagt:

    Ja aber die zwei bis drei Kannen Kaffee ware nicht für mich alleine. Meine Frаu hat da auch mit getrunken. Also nur 1 bis 1½ pro Person. :-)

  3. rosa&gelba sagt:

    Glückwunsch zur neuen Kamera, freuen uns auch auf viele schöne Bilder.

    Herzliche Grüße
    R&G

  4. 164/62/195 sagt:

    Sehr schön, Eure Entscheidung, wenn Kaffee, dann nur handgefiltert zu trinken. Kaffeeautomaten sind sehr große Stromfresser. Das habe ich kürzlich in einer Fernsehsendung für Verbraucher gesehen.

  5. rosa&gelba sagt:

    Viellеiсht etwas Milch oder Kaffeesahne zugeben, dann schmeckts besser.

    R&G

  6. Putzlowitsch sagt:

    Habe ich ja (siehe oben), ich meinte eher das Bild. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.