Obst ist nicht genug

Frühlingsanfang 2014 in Schwerin

Gestern war Frühlingsanfang und hier in Schwerin wirklich bestes Frühlingswetter. Die Sonne schien und es waren 18 °C. Da ich einen Tag Urlaub hatte, konnte ich ein paar Bilder in der Stadt machen.

Als ich vorhin das Fenster aufmachte, flog direkt eine Hummel in mein Büro, summte eine Weile durch den Raum und verschwand dann wieder.

Ja, es wird Frühling! :-)

Keine Kommentare »

2 Euro Nordrhein-Westfalen – der Kölner Dom

2 Euro Kölner DomAus der Reihe „Die 16 Bundesländer Deutschlands“ gibt es dieses Jahr eine 2-Euro-Gedenkmünzen für Nordrhein-Westfalen. Die „Bildseite“ zeigt den Kölner Dom.

Ausgabetag war der 28. Januar 2011, es wurden wieder 30 Millionen Stück aufgelegt.

Heute, also fast drei Wochen nach dem Ausgabetag habe ich die neue Münze hier bei uns im Bio-Laden auf spezielle Nachfrage bekommen.

Weil ab und zu die Anfragen in den Kommentarene auftauchen, kann ich gerne noch einmal wiederholen, was ich bei den anderen Sondermünzen der Reihe schon geschrieben hatte. Die normalen Umlaufmünzen haben keinen besonderen Wert, allein die Sammlerausgaben in höherer Qualität (z.B. pp) kosten mehr als der Nominalwert von zwei Euro.

Ich habe mal zusammengetragen, ob ich schon einmal in den Städten der bisher gezeigten Bauwerke war.

Das Holstentor in Lübeck kenn ich, in der Hansestadt Lübeck war ich schon mehrmals und werde auch in Zukunft das eine oder andere Mal dort sein.

Das Schweriner Schloß ist mir nicht unbekannt, es dürfte das Bauwerk aus der Gedenkmünzenreihe sein, welches ich am besten kenne. :-)

In Hamburg war ich auch schon ein paar Mal, bin mir aber gar nicht sicher, ob ich den Hamburger Michel wirklich bewußt wahrgenommen habe. Da werde ich beim nächsten Besuch in der Hansestadt Hamburg mal drauf achten.

In Saarbrücken und überhaupt im Saarland war ich noch nicht, also habe ich die Ludwigskirche in Saarbrücken auch noch nicht selbst gesehen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Auch in Bremen beim Rathaus mit Roland war ich bisher noch nicht. An Bremen fahren wir gelegentlich auf der Autobahn A1 vorbei, da könnte man ja irgendwann mal einen Abstecher in die Hansestadt machen. Das ist zumindest naheliegender als Saarbrücken.

Na und in Köln war ich, wenn auch bislang nur ein Mal, aber so doch auch beim Kölner Dom. Ist schon ein beeindruckendes Bauwerk, da kann unser Schweriner Dom nicht ganz mithalten. :-)

Keine Kommentare »

Auf dem Turm des Schweriner Doms

Schwerin - DomturmDa wohne ich nun schon fast neun Jahre in Schwerin und war noch nie auf dem Domturm, bis vorgestern zumindest. Aber so ist das, als ehemaliger Berliner war ich z.B. erst nach vielen Jahren mal auf dem Berliner Fernsehturm. Da muß dann estmal jemand zu Besuch kommen (Grüße nach Hessen!), bevor ich mich die 220 Stufen zur Aussichtsebene hoch bewege.

Der Schweriner Dom mit seinem neugotischen Westturm liegt mit 117,5 Metern derzeit auf Platz 26 der Liste der höchsten Kirchen der Welt. Die Aussichtsplattform befindet sich allerdings in nur etwa 50 Metern Höhe.

Bis dorthin geht es zumeist über eine sehr enge Wendeltreppe nach oben. Einen kurzen Zwischenhalt kann man auf Höhe der Glockenstuhls einlegen, allerdings besser dann, wenn die Glocken gerade nicht schlagen.

Oben angekommen wird man je anch Wetter mit einer sehr schönen Aussicht auf die Stadt Schwerin und das Umland belohnt.

Ob in Richtung Markt mit Rathaus über das Mecklenburgische Staatstheater bis zum Schweriner Schloß, die Post, das Arsenal bis zur Paulskirche oder den Pfaffenteich, überall git es Interessantes zu sehen. Es hat sich auf jeden Falle gelohnt, den Domturm zu erklimmen und ich denke, es wird für mich nicht das letzte Mal gewesen sein.

Birgit war übrigens auch schon oben auf dem Dom-Turm und Biggi mit ??? und viele andere auch.

Ein Kommentar »