Obst ist nicht genug

Lokalkolorit

Schwerin PfaffenteichIch will das jetzt mal unterstützen, wenngleich ich selber wohl nicht teilnehmen werde. Auf Schwerin-Schwerin läuft noch bis zum 31. März die Umfrage zu „Schöner unsere Städte und Gemeinden“. Ähmmm, nein. Es geht um die „Herausragenden Ereignisse in K...ik sowie die Lokalitäten 2006„. Es wurde extra auch nochmal darauf hingewiesen, so daß die ganz oben festgetackerte Umfrage auch niemand übersieht.
Also Leute, geht hin, macht mit und klickt Euch durch. Es sind nur sieben Fragen im Alternativ-Auswahl-Verfahren zu beantworten, das sollte kein drei Minuten dauern.

Warum ich selber nicht mitmache? Ich kann die Fragen schlicht und einfach nicht beantworten, weil ich fast keines der dort genannten Dinge kenne oder erlebt habe. Und einfach irgendwas anklicken wäre nicht fair.
Nehmen wir mal „Veranstaltungen und Events“ (Frage 1), da war ich nur bei „Laut gegen Rechts“, und zudem auch nur zum Ende bei Silbermond. Alles andere kenn ich nicht. Na gut, um Weihnachtsmarkt, Altstadtfest und Drachenbootrennen kommt man ja fast zwangsweise nicht drumrum, es sei denn, man ist zu der Zeit grad auf Südseeurlaub. Nun wäre es übrigens gut, wenn man bei so Umfragen, und auch bei Wahlen (z.B. Bundestag, Landtag usw.) nicht nur eine Fürstimme, sondern auch eine Gegenstimme abgeben könnte. Da würde mir oftmals die Entscheidung leichter fallen, denn was ich ganz bestimmt nicht will oder nicht gut finde, das ist mir meist schnell klar.

Ja oder die Clubs und Kneipen. Von den genannten kenne ich nur den „Freischütz“, und das bisher einzige mal, als ich dort war, liegt auch schon mindestens fünf Jahre zurück. Bei Internet, Information und Unterhaltung kämen natürlich für einen Abonnenten der SVZ und Leser von Schwerin-Schwerin eben genau diese beiden in Betracht. Hmmm, wenn ich so drüber nachdenke, vielleicht mach ich ja doch noch mit. Kann man denn auch nur drei der sieben Fragen beantworten?

Ein Kommentar »