Obst ist nicht genug

Laufzeit

Gestern war es ja wieder so weit. Ich hatte mir extra den Wecker gestellt, um die Uhren von 2 Uhr morgens auf 3 Uhr vorzustellen.
Ok, ihr habt recht, hatte ich nicht. Zumal die meisten Uhren das schon völlig selbständig machen. Das die Zeitumstellerei jedesmal aufs neue Fragen aufwirft, merke ich an den Googletreffern auf meinen Beitrag vom letzten Herbst, als die Uhren in die andere Richtung umgestellt wurden:

  1. sommerzeit winterzeit zeitverschiebung seit
  2. sommerzeit richtige zeit?
  3. sommerzeit winterzeit bild
  4. sommerzeit winterzeit richtige zeit
  5. echtzeit sommerzeit -wikipedia
  6. richtige Zeit winterzeit
  7. winterzeit echtzeit
  8. sommerzeit richtige zeit

Insbesondere scheint Unklarheit darüber zu herrschen, was nun die „richtige“ Zeit ist bzw. wie sie korrekt bezeichnet wird. Meine Ansichten dazu habe ich ja bereits im oben verlinkten Beitrag kundgetan. Und auch wenn der eine Kommentar dort es glauben machen will, mit „Echtzeit“ hat die Uhrzeit im Sinne der Sommer-/Winter- oder Normalzeit meiner Meinung nach nicht viel zu tun, auch wenn es eine so schön hohe Anzahl an Googletreffern gibt. Sonst könnte man ja ebenso behaupten, „Hochzeit“ sei die richtige Bezeichnung für die Normalzeit, da gibt es mit gut 18 Mio. Treffern fast doppelt so viele, wie bei Echtzeit (derzeit knapp 10 Mio.).

Mit Echtzeit sind eher Abläufe und Prozesse gemeint, die, ich würde mal sagen, zeitnah stattfinden.
Echtzeitkurse bei der Börse sind eben die tatsächlich in dem Moment gültigen (für die man meist bezahlen muß), und nicht die um 15 Minuten verzögerten, die es umsonst gibt.
Für ein in Echtzeit dargestelltes, bewegtes 3D-Modell wird die Ansicht halt genau dann berechnet, wenn sie gebraucht wird, und nicht in einem stundenlangen Renderingprozess vorher (z.B. Raytracing, obwohl das heute vielleicht auch schon in Echtzeit geht).
Ein Echtzeitbetriebssystem garantiert die Reaktion auf bestimmte Ereignisse in einer vorgegebenen Zeit, die nicht überschritten wird. Windows ist z.B. eindeutig kein solches. Wenn ich mit ansehen muß, was passiert, wenn man mal auf eine Netzwerkressource zugreifen will, die grad nicht erreichbar ist. Neee, das ist eher Steinzeit.

Achso. Und für mich beginnt mit der Sommerzeit die Laufzeit. Ich will mich mal wieder aufraffen, zwei- oder dreimal wöchentlich ein paar Runden um den Pfaffenteich zu laufen. Ja, mach ich. Versprochen!

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Keine Kommentare »