Obst ist nicht genug

Anfang der Woche war Google BR-Update

TomatenErst vorhin ist es mir aufgefallen, irgendwann vor ein paar Tagen muß ein Google-BilderRank-Update stattgefunden haben. Im Unterschied zur normalen Google-Suchergebnisliste ist die Bildertrefferliste wenig dynamisch. Wochen- oder gar monatenlang bleiben die Positionen der Bilder unverändert, zumindest habe ich das für die vorderen Plätze beobachtet.
So habe ich noch vor einer Woche bei der Auswertung der Gemüse-Monatsstatistik für Februar ein paar Betrachtungen zur Positionierung meiner Salat/Gurke/Tomatenbilder angestellt und über die Ursachen spekuliert.

Ja und heute sieht alles schon wieder ein wenig anders aus. Sowohl Gurke als auch Salat haben sich auf die Top-Position nach vorne geschoben und auch die Tomaten haben den Sprung auf die Seite 1 geschafft. Die getrockneten Tomaten im Glas und schrumpligen Dosentomaten sind, zu recht, wie ich meine, auf die zweite Seite abgerutscht.

Interessant finde ich übrigens, das meine Bilder auf der Rezepteseite nicht mal richtig als Bilder (<img src=“…) zu sehen sind, sondern nur in der Zutatenliste verlinkt werden. Das scheint aber der Beliebtheit und der Googlebewertung keinen Abbruch zu tun, vielleicht ist es ja sogar so, das verlinkte Bilder höher bewertet werden, warum auch immer.

Und noch etwas zur Googlebildersuche. Erfreulicherweise hat man sich dort wieder von dem Web-2.0-Quark verabschiedet, der vor ein paar Wochen für einige Zeit zu sehen war. Da wollte man wohl der MSN-Bildersuche nacheifern und hatte die Informationen zu den Bildern (Adresse, Größe) erst beim Überfahren mit der Maus in einem kleinen Extrafenster sichtbar gemacht. Schrecklich, kann ich da nur sagen. Ich hoffe man beläßt es jetz auch bei der alten und bewährten Ansicht.

6 Kommentare »