Obst ist nicht genug

Kein Humor

Da habe ich kürzlich mal so locker etwas über Katzencontent und Social-Bookmarks geschrieben und mir nichts Böses dabei gedacht und heute gibt es doch tatsächlich eine Reaktion auf meinen Beitrag. Und zwar als Artikel in eben jenem von mir zitierten Katzen-Blog.
Wenn man bei der Google-Suche nach Katzencontent den ersten Treffer „PlasticWiki“ liest, schiebt das den Begriff natürlich erstmal in eine abwertende Ecke. Dabei finde ich eher, das Katzencontent mittlerweile schon eine Art Kultstatus erlangt hat und keinesfalls negativ besetzt ist. Ich habe ja geschrieben, daß es ein Klischee ist

Liebe Katzen-Blogger, widmet jetzt Euren Blog bitte nicht zum Wetterblog um :-) Schreibt weiter über Katzen, das ist mir tausendmal lieber, als die vielen Video-, Witze- und Google-Adsense-Werbeblogs. Über sowas könnte ich mich tatsächlich aufregen, aber doch nicht über 27 Bookmark-Buttons.

Ihr habt ein Thema, und wenn ich mir Eure Hauptseite Catplus.de so ansehe, habt Ihr auch Ahnung davon, worüber Ihr schreibt. Andere schreiben halt über andere Theme und haben keine Ahnung, oder sie haben ein Blog, und schreiben gar nicht, sondern klauen sich die Inhalte zusammen.

Und ich mit meinem Mischmasch-Blog habe außer meinen Eltern, Geschwistern, meiner Familie und vielleicht noch dem Sandmann niemanden, der sich überhaupt dafür interessiert, was ich hier so schreibe. Ich habe kein Thema, dafür oft ein paar Schreibfehler, ab und zu ein schönes Foto und werde demnächst eine Blogaktion starten, um ein paar mehr Leser anzulocken. Obwohl ich mir von mehr Lesern auch nichts kaufen kann.

Ja so ist das halt, so war es schon immer und so wird es auch in Zukunft bleiben.

13 Kommentare »