Obst ist nicht genug

Bildblog

Auch wenn ich gestern geschrieben habe, daß dies hier kein Fotoblog werden soll, so spielen Bilder doch hier und in meinem Leben eine große Rolle. Einerseits konnte ich mit Bildern bei Google (Bildersuche) meine bisher größten Erfolge feiern, ich erinnere hier nur an das überaus erfolgreiche Gurkenbild. Andererseits habe ich seit vielen Jahren beruflich mit Bildverarbeitung zu tun und nicht zuletzt beschäftige ich mich auch privat schon seit Kindheitstagen mit Fotos. Erste Aufnahmen entstanden mit einer „Pouva Start“, später war es dann eine „Beirette VSN„, die ich übrigens immer noch habe. Auch bewegte Bilder in Form von 8mm-Schmalfilm gehörten schon frühzeitig zu meinem Repertoire.

Später kamen dann Bilder hinzu, die keine Fotos waren. So zum Beispiel das „Apfelmännchen“, erzeugt auf einem Kleincomputer KC-85/3 in Basic programmiert. Naja, und am Malen und Zeichnen habe ich mich auch versucht, da war und bin ich allerdings nicht sonderlich gut.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe einfach mal eine Liste aller bisher hier im Blog veröffentlichten Bilder erstellt und noch ein paar Informationen dazu gepackt. Bei den Beschreibungen sieht es eher noch mager aus, da will ich nach und nach das eine oder andere hinzufügen. Die Liste ist links unter Seiten als „Bilder“ abrufbar. Viel Spaß beim durchblättern :-)

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
4 Kommentare »

Neulich im Garten

Tulpe

Und nein, das soll jetzt hier kein Fotoblog werden. Ich hatte nur grad ein ähnliches Motiv drüben bei der Fotoente entdeckt, und da dachte ich, warum sollen so Bilder nur auf der Festplatte rumliegen…

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
4 Kommentare »

Nun aber schnell

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, sagt man wohl.

DIE HAST IST BEGONNEN!
AM MITTWOCH 30. MAI!

Firma: Sly Flyer
Kurzel: T3P.F
WKN: AOLCMC

Preis: 0.30
4T Prognose: 1.15
UNSINN: US83O82RlO77

SEHEN SIE ES AM MITTWOCH 30. MAI!

Außerdem wurde auch gleich noch die Frage geklärt, wie das ist, mit den Unterschieden zwischen Mann und Frau.

The differences between men and women is that women are always ready for sex, but men need an erection. Let us remove this difference by offering you Viagra!

Eine wie ich meine einfache, aber doch überzeugende Darstellung der Unterschiede zwischen Mann und Frau. Und Viagra soll nun dabei helfen, diesen kleinen Unterschied zu beseitigen. Wenn die Frau das Zeug nimmt, ist sie dann vielleicht auch nicht mehr „always ready for sex“, oder wie funktioniert das?

Zu guter Letzt hat mir noch Aleksandr Solomko geschrieben, und das nicht nur einmal, sondern bisher gleich 23 mal, muß also wirklich wichtig sein. Er ist geschäftsführender Gesellschafter bei „Soft Joint Co“ und hat so einige Probleme mit den Finanzen.

Wir spezialisieren uns auf angewandte Entwicklung, Systemintegration, korporativen Netze und andere Software fuer verschiedenen Loesungen der Geschaefts – und Finanzproblemen.

Unsere Gesellschaft hat einen gute Ruf.

Leider haben wir einige Schwierigkeiten mit Zahlungserhalten fuer usneren Service. Gewoehnlich bekommen wir Ihre Zahlungen in 20-30 Tagen. Wir haben keine Zeit, um jede Postanweisung anzunehmen, auch koennen wir keine Bankschecks und Ueberweisungen annehmen. Deswegen suchen wir Partner in Ihrem Land, die uns helfen koennen und diese Bezahlungen bearbeiten koennen.

Wenn Sie verschiedenartige Fragen haben, sind Sie bitte nicht verlegen.
Schreiben Sie uns, und wir antworten sehr gerne.

Eine Frage hätte ich da schon. Woher bekommen Sie gewöhnlich meine Zahlungen in 20 bis 30 Tagen? Von mir jedenfalls nicht, das hätte ich gemerkt.
Andererseit klingt das schon spannend, was die Firma so macht. Besonders die Spezialisierung auf angewandte Entwicklung wäre unter Berücksichtigung der Rolle der Bedeutung und deren Anwendung unter Einsatzbedingungen auch für mich nicht uninteressant. Nur leider hab ich keine Zeit, denke aber, daß Alexandr bei dem guten Ruf seiner Firma schnell geeignete Mitarbeiter finden wird.

Nur muß er sich beeilen, das ihm nicht zu viel Geld abhanden kommt.

Bitte beachten: Einige Daten wurden von mir geändert.

Keine Kommentare »

150 Jahre Schweriner Schloß

Schweriner Schloß GeburtstagEs gibt sicher Burgen und Schlösser, die sind wesentlich älter und für ein Schloß sind 150 Jahre eine eher kurze Zeit. Aber wenn es sich um eines der schönsten handelt, wird natürlich so ein runder Geburtstag groß gefeiert, mit Bier und Bockwurst, Crêpes und Eis, mit Musik, Spaß und Spiel und allem was sonst noch dazu gehört.

Also nichts wie hin, doch schon die „Anreise“ gestaltet sich nicht ganz unproblematisch, besonders wenn man aus Richtung Norden kommt. Bisher führte einen der Straßenverlauf über die Werderstraße direkt zum Schloß, doch seit den Bauarbeiten in selbiger werden dem Autofahrer einige Steine in den Weg gelegt. Aber auch als Fußgänger hat man so manche Umleitungen in Kauf zu nehmen.

Trotz dieser Hürden haben viele Besucher den Weg zum Schloß gefunden. Besonders die seltene Möglichkeit, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Räume im Bereich des Landtages zu besichtigen, führte zu langen Warteschlangen am Eingang. Direkt daneben hatte Hauptsponsor „Lübzer Pils“ gut sichtbar einen Bierverkaufsstand platziert. Auch Urlaubsbotschafterin Maria aus Mc Pom machte trotz der vielen Besucher einen eher unglücklichen Eindruck. Dabei sollten gerade viele Gäste sie fröhlich stimmen.

Die Verkaufs- und Schaustände im Burggarten fanden reges Interesse. Neben „Nägel mit Köpfen“, Korbflechter und Hutmacher gab es auch eine historische Feuerwehr zu bestaunen. Medienpartner „SVZ – Schweriner Volkszeitung“ war mit einem eigenen Stand vertreten und beim NDR 1 nordmagazin gab es auf der Bühne an der Siegessäule Livemusik, z.B. Coverversionen der Disco-Funk-Klassiker „September“ von Earth, Wind & Fire und „Celebration“ von Kool & The Gang.

Weitere Infos, besonders auch Links zu viele Bildern vom Festumzug, gibt es hier gleich nebenan bei Schwerin-Schwerin. Ach ja, ein Feuerwerk gab es am Samstag auch, da haben wir es hier ordentlich krachen gehört. Das hätte jedem Silvester alle Ehre gemacht.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Keine Kommentare »