Der Monat November 2010 in Zahlen

Der letzte Monatsrückblick galt dem September 2010, den Oktober will ich mal auslassen und gleich den November in Zahlen fassen. Das mit der Blogstatistik scheint ja wieder im Trend zu liegen. :-)

Im November habe ich gerade mal sieben neue Artikel geschrieben. Das lag unter anderem auch daran, daß ich eine Woche auf Dienstreise war. Entsprechend überschaubar ist auch die Zahl von 18 Kommentaren und 3 Ping-/Trackbacks.

Den Zugriffszahlen tut meine Abwesenheit oder die geringe Anzahl neuer Artikel allerdings keinen Abbruch. Das ist auch logisch, denn die übergroße Mehrheit der Besucher kommt über die Google-Bildersuche zu mir und sucht alt bewährtes Bildmaterial.

Die globalen Zahlen

Im November 2010 gab es:

  • Webzugriffe: 975056 von 98671 IP-Adressen (9,88 Req/IP)
  • Seitenzugriffe: 72977 (ca. 2433/Tag)
  • Besucher: 48264 (ca. 1609/Tag)

Webzugriffe sind alles, was irgendwie als eine Zeile in der Serverlogdatei steht, also der Aufruf von Artikeln und Seiten, aber auch das Laden von Bildern oder die Anforderung von CSS-Dateien ebenso wie Fehlerseiten, Feeds und Ähnliches. Die Seitenzugriffe hingegen sind nur Zugriffe auf Seiten und Artikel von „normalen“ Benutzern, also keine Suchmaschinenbots oder sonstiges. Besucher sind schließlich unterscheidbare Nutzer, die eine oder mehrere Seiten aufgerufen haben. Im Durchschnitt hat sich jeder Nutzer nur ungefähr 1½ Seiten angesehen.

Die beliebtesten Bilder – Brotbirne

BrotbirneBei insgesamt etwa 56500 Google-Treffern über die Bildersuche waren folgende Suchwörter am häufigsten vertreten:
Banane (3305 Treffer), Katze (2577), Katzen (2368), Brot (2304), Advent (2055), Gurke (2045), Bananen (1274), Äpfel (1265), Birne (1239) und Erdbeere (1198).

Die Katzen konnten Boden gut machen, sie haben im November den Sprung auf die erste Trefferseite geschafft. Der Advent hat jahreszeitlich bedingt stark zugelegt und zu Brot und Birne hatte ich bereits bei Schnurpsel etwas geschrieben.

Knapp 8500 Bilder-Treffer kamen über die normale Google-Suche (Universal-Search) zustande, das sind ungefähr 15%.

Die anderen Suchmaschinen konnten auch leicht zulegen, von Bing kamen 333 Bilder-Besucher und von Yahoo immerhin 77.

Die beliebtesten Artikel

Die am häufigsten aufgerufenen Artikel korrelieren natürlich recht gut mit den beliebtesten Suchwörtern.

  1. Alles Banane (4505) – Banane
  2. Wort des Jahres 2009 ist Katze (4020) – Katze
  3. Meine Gurke, Deine Gurke (3146) – Gurke
  4. Brot und kleine Brote, die Brötchen (2766) – Brot
  5. Webmaster Friday heute: SEOs und Katzen (2634) – Katzen
  6. Advent und Weihnachten mit Kerzen (2627) – Advent
  7. Birnen rot und gelb (2422) – Birne

Einnahmen und Ausgaben

Einnahmen gab es auch im November 2010 keine, die Ausgaben bewegten sich im üblichen Rahmen. :-)

Fazit

Insgesamt sind die Zahlen im Vergleich zum September gestiegen. Aber das wird natürlich nicht immer so weiter gehen. Einerseits gibt es ein jahreszeitliches Auf und Ab, man könnte auch sagen, saison- und urlaubsbedingte Schwankungen. Andererseits wird es sicher auch mal eine allgemeine Sättigung geben, denn ich kann nicht unbegrenzt neue Bilder einstellen, die zudem gute Platzierungen bei Google erzielen.

Ich habe den Eindruck, daß die Gesamtzahl der Bilder pro Website seitens Google irgendwie „gedeckelt“ wird. Es kommen zwar immer wieder neue Bilder hinzu, dafür fallen aber auch andere Bilder aus dem Index raus. Mit der inurl:-Anzeige hat sich das für Putzlowitsch irgendwo zwischen 500 und 600 eingepegelt.

Eine Reaktion zu “Der Monat November 2010 in Zahlen”

  1. Christian sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Besucheranstieg.

    Darf ich fragen, wieso du keine Einnahmen hast?
    Ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und finde ihn eigtl. ganz interessant.

    Wieso versuchst des denn nicht mal mit Adsense oder ähnlichen Programmen?

    Lg
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.