Obst ist nicht genug

Obst, einfach nur Obst

Mein Obst

Obst ist gesund und schmeckt. Ich esse fast regelmäßig Obst zum Frühstück und habe das hier auch schon fleißig dokumentiert.

Da ich in letzter Zeit etwas blogfaul war, findet Ihr weitere Obstteller-Bilder bei Google+. Dort ist das immer einfach und schnell gepostet, eben für Faule. :-)

Es gibt hier auch schon viele Beiträge zu einzelnen Obstsorten, wie z.B. zu Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Heidelbeeren, Pfirsiche, Aprikosen, Kirschen, Kiwis und mehr.

Aber irgendwas fehlt hier bei der Putzlowitscher Zeitung noch zum Thema Obst.

Obst-Bilder

Google-Bildersuche: Obst (27. Januar 2015)

Google-Bildersuche: Obst (27. Januar 2015)

Wenn man in der Google-Bildersuche nach Obst sucht, findet man auf den vorderen Plätzen fast nur schöne, bunte Bilder von Obst-Arrangements. Bilder von einzelnen Früchten? Fehlanzeige!

Leider habe ich bisher keine so schönen Obst-Kompositionen zu bieten, weil ich meist nicht so viel unterschiedliches Obst auf einmal in unserer Obstschale habe.

Doch halt, vielleicht brauche ich das auch gar nicht. Die Bananen auf dem Bild in der zweiten Reihe ganz rechts kommen mir doch sehr bekannt vor.

Obst mit dem Photoshop arrangiert

Obst: Apfel, Bananen, Birne, Erdbeeren, Orangen

Obst: Apfel, Bananen, Birne, Erdbeeren, Orangen

Ja genau, dieses Obst-Bild enthält meine Bananen, wobei aus den ursprünglich drei einfach vier Bananen gemacht wurden.

Aber nicht nur das, auch die angeschnittene Erdbeere vorne und die Erdbeere rechts daneben vor der vorderen Orange sind von mir.

Das andere Obst stammt von der Wikimedia (Orangen, Erdbeere) und aus anderen Quellen (Apfel, Erbeeren). Das Obst hat so also nie wirklich zusammen auf dem Tisch gelegen, sondern wurde mit einem Bildbearbeitungs-Programm zusammenmontiert.

Auf den ersten Blick sieht das ganz nett aus, beim genaueren Hinsehen erkennt man aber Unstimmigkeiten bei Licht und Schatten.

Aber egal, es ist zumindest eine interessante Idee, einzelne Obstbilder zu einem Obst-Arrangement zusammenzusetzen. Gesagt, getan, ich habe einfach jenes Obst-Bild, das ohnehin schon meine Bananen und Erdbeeren enthält, mit eigenem Obst nachgebaut.

Das Ergebnis ist zwar schlechter als die Vorlage, die Schatten sehen noch unnatürlicher aus. Aber das Obst-Bild ist zumindest gut genug, um von Google als weitere Variante erkannt zu werden. :-)

Und außerdem stimmt es nicht so ganz, daß ich noch keine Obst-Zusammenstellungen versucht hätte. Nur habe ich die Bilder nicht Obst genannt und sie sind auch recht bescheiden in der Obstauswahl. Dafür sind sie aber echt.

Mehr Obst

Obst gemischt

Obst gemischt

Hier habe ich mal voll in die Obst-Bilder-Kiste gegriffen und ein Bild aus Weintrauben (grün und rot), Bananen, Aprikosen, Grapefruit, Kirschen, Erdbeere, Physalis, Birne und roten Johannisbeeren komponiert. Ich finde es gar nicht mal schlecht, obwohl auch hier die Schatten nicht wirklich natürlich aussehen. Zumindest ist es schön bunt und obstig.

Noch mehr Obst

Obst-Gitter

Obst-Gitter

Und weil ich schon mal dabei bin, gibt es auch noch so ein beliebtes Obst-Gitter. Die 4×4-Matrix enthält Äpfel, Weintrauben rot, Aprikosen, Erdbeeren, Weintrauben grün, Birnen, Pfirsiche, Pflaumen, Orangen, Heidelbeeren, Kiwis grün, Bananen, Johannisbeeren rot, Zitronen, Kirschen, Ananas.

Genug Obst

So, das reicht jetzt aber erstmal mit den Obstbildern.

Ich sollte es nicht übertreiben. Wie bei vielen Dingen hilft viel nicht viel. Oder in der Kürze liegt die Würze, und man soll den Tag nicht vor dem Abend loben und überhaupt…

Ein Kommentar »

Erdbeeren im Winter? Aber es sieht so schön aus! :-)

Obstteller: Ananas, Banane, Weintrauben und Erdbeeren

Ja ich weiß, Erdbeeren passen nicht zum Winter. Aber diese Erdbeeren aus Spanien (ist dort etwa kein Winter?) haben mich im Bio-Laden so angelacht, da konnte ich nicht widerstehen.

Ich hatte mich auch nicht der Illusion hingegeben, daß diese spanischen Wintererdbeeren nun ganz toll nach Erdbeeren schmecken würden, aber die sehen einfach gut aus. Für meinen Obstteller mit Ananas, Banane und Weintrauben sind die schönen, roten Erdbeeren die ideale optische Ergänzung. Und aufs Bild und aufs Aussehen kommt es mir beim Obst besonders an. :-)

3 Kommentare »

Der Dreh mit dem Obst

Wenn ich morgens so meine Obstteller fotografiere, fällt es mir oft schwer, die richtige Ansicht zu finden. Stelle ich die Banane in den Vordergrund und das Ergänzungsobst wie Erdbeeren, Pfirsich, Physalis oder Heidelbeeren dahinter oder rücke ich die Banane in den Hintergrund und platziere das andere Obst davor? Oder aber nehme ich alles mehr von der Seite auf? Das Obst sieht ja aus jeder Ansicht gut und lecker aus.

Heute hatte ich die Faxen dicke und habe einfach gaaaanz viele Versionen meines Obsttellers aus unterschiedlichen Blickwinkeln aufgenommen, ganze 48 Stück. Beim Durchsehen der Fotos konnte ich mich aber wieder nicht für ein Bild entscheiden.

Egal, dann nehme ich halt alle Obstbilder, nur wird das als Bildergalerie etwas unübersichtlich. Was liegt also näher, als daraus ein kleines Video zu machen. Hier ist als mein „Dreh mit dem Obst„:

Da habe ich also mein Obst auf einem Teller gedreht, aber nicht auf einem Drehteller. Man sieht es auch, es läuft nicht ganz rund. Ich habe alles frei Hand und nur aus dem Gefühl heraus verdreht, ohne zu wissen, wie das nachher in Bewegung aussieht.

Dafür, daß es ohne Spezialtechnik aufgenommen wurde und nur improvisiert ist, gefällt es mir ganz gut. Wie gefällt es Euch?

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Keine Kommentare »

Obst im Sommerloch

Obst im Sommerloch

Es war einmal ein Sommerloch,
man glaubt es kaum, das gibt es noch!

Wie jedes Jahr zur Sommerzeit,
macht es sich auch im Web ganz breit.
Es ist sehr dunkel und recht groß,
die Frage ist, was mach ich bloß?

Ich esse Obst, und zwar vom Teller,
da muß ich nicht erst in den Keller.
Das Obst liegt frisch in einer Schale,
in meiner Küche im Regale.

Ob Pfirsich oder auch Banane,
ich esse alles, bin Germane.
Auch die Physalis darf es sein,
und Erdbeern, aber nicht zu klein.

Das schmeckt mir alles richtig gut,
probiert es auch mal, habt den Mut.
Es ist sehr lecker und gesund,
das Sommerloch aber bleibt rund.

Und wenn es nicht gestorben war,
dann kommt es auch im nächsten Jahr.

2 Kommentare »

Obstteller – Banane, Sweetie, Erdbeeren, Blaubeeren

Obstteller: Banane, Sweetie, Erdbeeren und Blaubeeren

Den Obstteller von letzter Woche habe ich heute noch überboten. Zu Banane, Sweetie und Erdbeeren gesellten sich heute noch Blaubeeren, wie die Erdbeeren auch aus Spanien.

Hmmm, ich müßte mal zählen, wieviele Obstteller ich hier bereits veröffentlicht habe. Die Google-Bildersuche findet zum Begriff Obstteller immerhin 12 meiner Bilder und zwei weitere Obstbilder, die keinen Obstteller zeigen. In der normalen Textsuche liege ich mit dem letzten Obsttellerartikel auf Platz 9, aber das dürfte dem Aktualitätsbonus, auch Freshness genannt, geschuldet sein.

Letztendlich ist mir das mit Google aber völlig Banane. Ich esse einfach gerne Obst, freue mich immer, wenn es leckeres Obst besonders auch im Winter zu kaufen gibt und will Euch an dieser Freude teilhaben lassen. :-)

Ich fotografiere mein Obst und schreibe meine Artikel für Euch, liebe Leser, und nicht etwa für Suchmaschinen.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Ein Kommentar »