Kaffee und Brot zum Frühstück

BrotWenn ich grad mal kein Obst da habe, gibt es zum Frühstück einfach Kaffee und Brot.

Gut, den Kaffee gibt es auch zum Obstteller und falls jemand bereit ist, Brötchen zu holen, gibt es auch Brötchen, aber sonst gibt es halt Brot, z.B. Weizenbrot. Aufs Brot kommt dann einfach Vivani oder Käse, fertig ist das Frühstücksbrot.

Kaffee, KaffeebohnenUnsere gute, alte Kaffeemaschine „Krups CompactTherm 10“ hat leider den Geist aufgegeben. Die Kannen mit dem Tropfschutz-Ring kann man immer noch kaufen, nur die Kaffee-Maschine leider nicht mehr.

Zunächst haben wir dann versucht, den Kaffee von Hand zu brühen, das war aber nicht so das Wahre. Letztendlich haben wir die Siemens-Kaffeemaschine wieder vom Dachboden geholt. So gibt es den Kaffee nun wieder aus der Maschine.

Apropos Kaffee, ich geh mir mal schnell noch einen Kaffee holen… :-)

2 Reaktionen zu “Kaffee und Brot zum Frühstück”

  1. andi sagt:

    Die Fotos lieb ich.
    Einfach klasse, so einfach, so perfekt.
    Hut ab!

  2. pommerizer sagt:

    Vor ein paar Monaten musste ich meine Kaffeemaschine gegen eine neue ersetzen. Bei meiner „Neuen“ wird das gesamte Wasser im Tank zum Kochen gebracht, bevor es zum Brühren in den Filter abgelassen wird. Ich bilde mir ein, dass mein Kaffee jetzt besser schmeckt. Allerdings trinke ich davon auch mehr. Ausserdem hat sie eine Thermokanne, das hab ich mir so gewünscht.

    Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *